Der Holocaust

Der Holocaust


Der Holocaust (von den griechischen ὁλόκαυστος holókaustos : Holos , “ganz” und kaustós , “verbrannt”), [ 2 ] auch bekannt als die Shoah ( hebräisch : השואה ,HaShoah , “die Katastrophe”) war ein Völkermord , in dem Adolf Hitler ‘s Nazi-Deutschland und seine Mitarbeiter getötet etwa sechs Millionen Juden . [ 3 ] zu den Opfern zählten etwa eine Million Kinder [ 4 ] und etwa zwei Drittel der neun Millionen Juden vertreten , die in Europa gewohnt hatte. [ 5 ] Einige Definitionen der Holocaust sind die zusätzlichen fünf Millionen nicht-jüdische Opfer der NS – Massenmorde , die Gesamtzahl auf etwa 11 Millionen. Killings fand überall in Nazi – Deutschland und denDeutschen besetzten Gebieten . [ 6 ]

Von 1941 bis 1945 Juden wurden in einem der systematisch ermordet tödlichste Völkermorde in der Geschichte , die Teil eines breiteren Aggregat von Handlungen der Unterdrückung und Tötung von verschiedenen ethnischen und politischen Gruppen in Europa durch das NS – Regime war. [ 7 ] Jeder Arm Deutschland Bürokratie wurde in der Logistik beteiligt und die Durchführung des Völkermords. Andere Opfer der NS – Verbrechen enthalten Romanis , ethnische Polen und andere Slawen, sowjetische Kriegsgefangene , Kommunisten , Homosexuelle , Zeugen Jehovas und die geistig und körperlich behinderte . [ 8 ] [ 9 ] Ein Netzwerk von über 42.500 Standorten in Deutschland und den Deutschen besetzten Gebieten waren verwendet konzentrieren Opfer für Sklavenarbeit , Massenmord und andere Menschenrechtsverletzungen.[ 10 ] Schätzungen zufolge mehr als 200.000 Menschen Holocaust Täter gewesen zu sein. [ 11 ]

Die Verfolgung und Völkermord wurden in Etappen durchgeführt, die ihren Höhepunkt , was Nazis die “genannt Endlösung zur Judenfrage ” ( Endlösung der Judenfrage sterben , eine Agenda zur Vernichtung Juden in Europa). Zunächst wird die Bundesregierung Gesetze erlassen , Juden auszuschließen aus der Zivilgesellschaft, am deutlichsten die Nürnberger Gesetze von 1935 . Nazis ein Netzwerk von etablierten Konzentrationslager im Jahr 1933 und beginnt Ghettos nach dem Ausbruch desZweiten Weltkriegs 1941 im Jahr 1939, als Deutschland neu erobert Gebiet in Osteuropa spezialisierte paramilitärische Einheiten namens Einsatzgruppen ermordet rund zwei Millionen Juden und “Partisanen”, [ Klärungsbedarf ] oft in Massenerschießungen. Bis Ende 1942 wurden die Opfer regelmäßig von Güterzügen transportiert Lager Vernichtungs wo, wenn sie die Reise überlebt haben , wurden die meisten systematisch getötet Gaskammern . Dies setzte sich bis zum Ende des Zweiten Weltkriegs in Europa im April-Mai 1945.

Jüdischen bewaffneten Widerstand begrenzt war. Die bemerkenswerteste Ausnahme war der Aufstand im Warschauer Ghetto 1943, als Tausende von schlecht bewaffneten jüdischen Kämpfer , die statt der Waffen-SS in Schach für vier Wochen. Schätzungsweise 20-30.000 jüdischen Partisanen aktiv kämpfte gegen die Nazis und ihre Kollaborateure in Osteuropa.[ 12 ] [ 13 ] Französisch Juden nahmen an der Französisch Widerstand , die eine Guerilla – Kampagne gegen die Nazis und führte Vichy Französisch Behörden . Über hundert bewaffneten jüdischen Aufstände statt. [ 14 ]

Etymology und Verwendung des Begriffs

Hauptartikel: Namen des Holocaust

Der Begriff Holocaust stammt aus dem griechischen Wort holókauston unter Bezugnahme auf ein Tieropfer zu einem Gott angeboten , in dem die ganze ( olos ) Tier vollständig verbrannt ist ( kaustos ). [ 15 ]

Das Schreiben in lateinischer Sprache, Richard von Devizes , einem aus dem 12. Jahrhundert Mönch war der erste aufgezeichnete Chronist den Begriff “holocaustum” in Großbritannien zu verwenden. [ 16 ] [ Klärungsbedarf ]Thomas Browne das Wort “Holocaust” in seinem philosophischen Diskurs beschäftigt Urnenbestattung im Jahre 1658 [ 17 ] und für Jahrhunderte wurde das Wort im allgemeinen in Englisch zu bezeichnen großen Massaker verwendet. Seit den 1960er Jahren hat sich der Begriff kommt von Wissenschaftlern verwendet werden und beliebte Autoren spezifisch an den Nazi-Völkermord an den Juden beziehen. [ 18 ] Die Fernsehminiserie Holocaust mit der Einführung des Begriffs in allgemeinen Sprachgebrauch nach 1978 zugeschrieben wird [ 19 ]

Das biblische Wort Schoa (שואה, auch transkribiert sho’ah und shoa ), “Katastrophe” wurde zum Standard bedeutet Hebräisch bereits in den 1940er Jahren Laufzeit für den Holocaust, vor allem in Europa und Israel. [ 20 ] Shoahwird von einigen Juden bevorzugt für mehrere Gründe , einschließlich der Theologisch – Offensive Natur des Wortes “Holocaust” , die sie dem griechischen heidnischen Brauch zu verweisen nehmen. [ 21 ]

Die Nazis verwendet den Begriff “” Endlösung der Judenfrage “und die Formel” Endlösung “wurde als Bezeichnung für den Völkermord an den Juden weit verbreitet.

Unterscheidungsmerkmale

Institutionelle Zusammenarbeit

Ghettos wurden in Europa etabliert , in dem Juden beschränkt , bevor sie verschifft Vernichtungslager .

Jeder Arm von Deutschland Bürokratie wurde in der Logistik beteiligt, die zu den Völkermorden führte, in das Dritte Reich drehen , was ein Holocaust Gelehrter, Michael Berenbaum , hat als “ein völkermord Zustand”. [ 22 ]

Jeder Arm der anspruchsvollen Bürokratie des Landes wurde an der Tötung beteiligt. Pfarrkirchen und das Innenministerium geliefert Geburt Aufzeichnungen zeigen, wer Jude war; die Post geliefert, die Deportation und denaturalization Aufträge; das Finanzministerium beschlagnahmten jüdischen Eigentums;Deutsch Unternehmen gefeuert jüdischen Arbeiter und entrechteten jüdischen Aktionäre.

Die Universitäten verweigerte Juden zugeben, verweigert Grad zu den bereits studiert, und feuerte jüdischen Akademiker; Regierung Transport Büros angeordnet , umdie Züge für die Deportation in die Lager; Deutsch Pharmaunternehmen Medikamente auf Lager Gefangenen getestet; Unternehmen bieten für die Verträge , die zu bauen Krematorien ; detaillierte Listen der Opfer wurden unter Verwendung der erstellten Dehomag (IBM Deutschland) Unternehmen Lochkartenmaschinen, sorgfältige Aufzeichnungen über die Morde zu erzeugen. Als Gefangene die Todeslager trat, wurden sie machten alle persönlichen Eigentum zu übergeben , die nach Deutschland geschickt katalogisiert und verschlagwortet wurde , bevor sie wiederverwendet oder recycelt werden. Berenbaum schreibt , dass die Endlösung der Judenfrage war “in den Augen der Täter … Deutschland größte Leistung.” [ 23 ] Durch einen verdeckten Konto , halfen die deutsche Nationalbank Wertsachen waschen von den Opfern gestohlen.

Saul Friedländer schreibt: “Nicht einer sozialen Gruppe, nicht eine religiöse Gemeinschaft, nicht eine wissenschaftliche Einrichtung oder Berufsverband in Deutschland und in ganz Europa erklärt seine Solidarität mit den Juden.” [ 24 ] Er schreibt , dass einige christliche Kirchen erklärt , dass umgewandelt Juden sollten angesehen werden als Teil der Herde, aber auch dann nur bis zu einem gewissen Punkt. Friedländer argumentiert , dass dies den Holocaust unverwechselbar macht , weil antisemitischem Politik der Lage waren , die normalerweise in fortgeschrittenen Gesellschaften wie Industrie, kleine Unternehmen, Kirchen, Gewerkschaften und andere Interessengruppen und fand ohne die Einmischung von Ausgleichskräfte der Art zu entfalten Lobby – Gruppen. [ 24 ]

Ideology und Maßstab

Die grundlegende Motivation [des Holocaust] war rein ideologischen, in einer illusionären Welt der Phantasie Nazi verwurzelt, wo eine internationale jüdische Verschwörung zur Kontrolle der Welt wurde zu einer parallelen Gegensatz arischen Quest. Hatte auf Mythen so vollständig Kein Völkermord bis heute basiert auf Halluzinationen, auf abstrakte, nonpragmatic Ideologie , die dann durch eine sehr rationale, pragmatische Mittel ausgeführt wurde. [ 25 ]In vielen anderen Völkermorden, pragmatische Überlegungen, wie die Kontrolle über Territorien und Ressourcen waren auf den Völkermord Politik von zentraler Bedeutung . Der israelische Historiker und Gelehrte Yehuda Bauer argumentiert , dass:

Deutsch Historiker Eberhard Jäckel schrieb 1986 , dass eine Besonderheit des Holocaust war , dass:

Nie hatte , bevor ein Staat mit der Autorität seines verantwortlichen Leiter beschlossen und bekannt gegeben , dass eine bestimmte Gruppe von Menschen, einschließlich der im Alter, seine Frauen und seine Kinder und Kleinkinder, würde so schnell wie möglich getötet werden, und dann durch diese Resolution durch jede mögliche Verwendung bedeutet der Staatsmacht. [ 26 ]

Die Morde wurden in nahezu allen Bereichen der systematisch durchgeführten deutsch besetzten Gebiet in dem, was sind jetzt 35 separaten europäischen Ländern. [ 27 ] Es befindet sich auf seiner schwersten in Mittel- und Osteuropa war, die fünf im ​​Jahr 1939. Über mehr als sieben Millionen Juden hatten Millionen Juden wurden dort getötet, darunter drei Millionen im besetzten Polen und mehr als eine Million in der Sowjetunion . Hunderttausende starben auch in den Niederlanden, Frankreich, Belgien, Jugoslawien und Griechenland.Die Wannsee – Protokoll macht deutlich , dass die Nazis beabsichtigten ihre “Endlösung der Judenfrage” in Großbritannien und alle neutralen Staaten in Europa zu tragen, wie Irland, Schweiz, Türkei, Schweden, Portugal und Spanien. [ 28 ]

Jeder mit drei oder vier jüdischen Großeltern war ohne Ausnahme ausgerottet werden. Die Nazis stellte sich die Vernichtung der Juden weltweit, nicht nur in Deutschland richtig, [ 29 ] , es sei denn , ihre Großeltern vor 18. Januar umgewandelt hatte 1871. [ 30 ]

Vernichtungslager

Hauptartikel: Vernichtungslager

Die Verwendung von Vernichtungslager mit Gaskammern für die systematische Massenvernichtung von Menschen ausgestattet (auch als “Todeslager”) war ein noch nie da gewesenen Merkmal des Holocaust. Diese wurden bei etablierten Auschwitz , Belzec , Chelmno , Jasenovac , Majdanek , Maly Trostenez , Sobibór und Treblinka . Sie wurden für die systematische Tötung von Millionen, in erster Linie gebaut durch Vergasung , sondern auch durch die Ausführung und extreme Arbeit unter Hungerbedingungen . [ 31 ] Stationäre Einrichtungen zum Zwecke der Massenvernichtung gebaut resultierte aus früheren Nazi-Experimente mit Giftgas während der geheimen Aktion T4Euthanasie – Programm gegen psychisch Kranke. [ 32 ]

Medizinische Experimente

Weitere Informationen: Nazi-Experimente mit Menschen

Romani Kinder in Auschwitz , dieOpfer von medizinischen Experimenten

Eine Besonderheit der NS – Genozid war die umfangreiche Verwendung von menschlichen Probanden in “medizinischen” Experimenten. Laut Raul Hilberg , “deutsche Ärzte waren sehr nazifizierte, im Vergleich zu anderen Berufsgruppen im Hinblick auf die Parteimitgliedschaft.” [ 33 ] Einige führten Experimente in Auschwitz, Dachau , Buchenwald , Ravensbrück ,Sachsenhausen und Natzweiler Konzentrationslager. [ 34 ]

Der bekannteste dieser Ärzte war Josef Mengele , der in Auschwitz gearbeitet. Seine Experimente enthalten Themen in Druckkammern platziert, Test Drogen auf ihnen, das Einfrieren sie, versuchen , die Augenfarbe zu ändern , indem Chemikalien in die Augen der Kinder, und Amputationen und andere Operationen. Injektion [ 34 ] Das volle Ausmaß seiner Arbeit ist nicht bekannt , wie Otmar von Verschuer die Lkw – Ladung von Aufzeichnungen zerstört Mengele an der zu ihm geschickt Kaiser – Wilhelm – Institut . [ 35 ] Probanden , die fast immer Mengeles Experimente überlebten , wurden getötet und kurz danach seziert.

Mengele arbeitete ausgiebig mit Roma – Kindern. Er würde sie Süßigkeiten und Spielzeug bringen und sie persönlich in die Gaskammer nehmen. . Sie würden nennen ihn “Onkel (Onkel) Mengele” [ 36 ] Vera Alexander war ein jüdischer Häftling in Auschwitz , die nach 50 Sätze von Romani Zwillinge sahen:

Ich erinnere mich an einen Satz von Zwillingen insbesondere: Guido und Ina, im Alter von etwa vier. Eines Tages nahm Mengele sie weg. Als sie zurückkehrten, waren sie in einem schrecklichen Zustand: sie zusammengenäht worden war, Rücken an Rücken, wie siamesische Zwillinge . Ihre Wunden wurden infiziert und Nässen Eiter. Sie schrien Tag und Nacht. Dann ihre Eltern-Ich erinnere mich an den Namen der Mutter Stella- es geschafft , einige bekommen Morphium und sie töteten die Kinder, um ihr Leiden zu beenden. [ 36 ]

Entwicklung und Ausführung

Ursprünge

Siehe auch: Geschichte der Juden in Deutschland , Antisemitismus , Christentum und Antisemitismus , Martin Luther und Antisemitismus und Nazi-Boykott jüdischer Geschäfte

“Das ganze Problem der Juden nur in Nationalstaaten existiert, denn hier ihre Energie und höhere Intelligenz, ihr akkumuliertes Kapital des Geistes und Willens, die von Generation zu Generation durch eine lange Ausbildung in Leiden erhoben werden, müssen so überwiegenden werden als Massen Neid zu wecken . und Hass in fast allen zeitgenössischen Nationen, also – in direktem Verhältnis zu dem Grad, in dem sie wirken bis nationalistisch – die wörtliche Obszönität, die Juden führenden als Sündenbock für alle denkbaren öffentlichen und internen abzuschlachten Unglück verbreitet “.

– Friedrich Nietzsche , 1886 [MA 1 475] [ 37 ]

Yehuda Bauer und Lucy Dawidowicz behauptet , dass aus dem Mittelalter weiter, die deutsche Gesellschaft und Kultur wurden mit Antisemitismus durchdrungen, und dass es eine direkte ideologische Verbindung von mittelalterlichen Pogrome auf die Nazi-Vernichtungslager. [ 38 ]

Die zweite Hälfte des 19. Jahrhunderts sah die Entstehung in Deutschland und Österreich-Ungarn der Völkisch Bewegung von Denkern wie entwickelt Houston Stewart Chamberlain und Paul de Lagarde . Die Bewegung stellte eine pseudowissenschaftliche, biologisch basierten Rassismus , die Juden als Rasse in einem tödlichen Kampf mit dem gesperrten gesehen arischen Rasse um die Weltherrschaft. [ 39 ] Völkisch Antisemitismus zog auf Stereotypen von Christian Antisemitismus unterschieden sich aber, dass Juden galten eine sein Rennen und nicht als Religion. [ 40 ]

In einer Rede vor dem Reichstag 1895, völkisch Führer Hermann Ahlwardt genannt Juden “Räuber” und “Cholerabazillen” wer soll für das Wohl des deutschen Volkes “ausgerottet” werden. [ 41 ] In seiner meistverkauften 1912 Buch Wenn ich der Kaiser wär ( Wenn ich den Kaiser waren ), Heinrich – Klasse , der Führer der völkischen GruppeAlldeutschen Verband forderte , dass alle deutschen Juden ihrer deutschen Staatsbürgerschaft entzogen werden und zu reduzieren Fremdenrecht (Ausländer – Status). [ 42 ]Klasse forderte auch , dass Juden sollte von allen Aspekten des deutschen Lebens ausgeschlossen werden, verboten , Land zu besitzen, die öffentliche Ämter bekleiden, oder im Journalismus, Banken, und die freien Berufe teilnehmen. [ 42 ] Klasse definiert auf der einen Juden als jemand, der ein Mitglied der jüdischen Religion war Tag derdeutschen Reich wurde 1871 oder jemand mit mindestens einem jüdischen Großelternteil ausgerufen. [ 42 ]

Die erste medizinische Experimente an Menschen und ethnische Säuberung von Deutschen fand in den Todeslagern von Deutsch-Südwestafrika während der Aufstand der Herero und Nama . Es wurde vorgeschlagen , dass dies eine Inspiration für den Holocaust war. [ 43 ] [ 44 ]

Während der deutschen Reich, völkischen Vorstellungen und pseudowissenschaftlichen Rassismus war üblich geworden , und in ganz Deutschland angenommen, [ 45 ] mit den gebildeten Berufsklassen des Landes, insbesondere, eine Ideologie der menschlichen Ungleichheit annimmt. [ 46 ] Obwohl die völkischen Parteien waren in den 1912 besiegte Reichstag Wahlen, die alle zu sein , aber ausgelöscht wurde der Antisemitismus in den Plattformen der etablierten politischen Parteien aufgenommen. [ 45 ] die Nationalsozialistische sozialistische~~POS=HEADCOMP deutsche Arbeiterpartei (NSDAP; NSDAP) wurde 1920 als Ableger der gegründet völkisch . Bewegung und nahm ihren Antisemitismus [ 47 ] in einem 1986 Aufsatz, deutsche Historiker Hans Mommsen schrieb über die Situation in der Post-Ersten Weltkrieg Deutschland , dass:

Wenn man die unbestreitbar wichtige Verbindung in Isolation betont, sollte man dann nicht zwingen , eine Verbindung mit Hitlers Weltanschauung [Weltanschauung], die in keiner Weise originell war selbst, um daraus die Existenz von Auschwitz … Gedanken über die Vernichtung ableiten von die Juden schon lange Strom gewesen, und nicht nur für Hitler und seine Satrapen. Viele von ihnen fanden den Weg in die NSDAP vom Deutschvölkisch Schutz-und Trutzbund [Deutsche Rassen Union für den Schutz und Defiance], die sich durch die ins Leben gerufen worden war Alldeutschen Verbandes . [ 48 ]

Enorme wissenschaftlichen und technologischen Veränderungen in Deutschland während des späten 19. und frühen 20. Jahrhundert zusammen mit dem Wachstum des Wohlfahrtsstaates geschaffen weit verbreitete Hoffnung ,dass die Utopie in der Nähe war , und dass bald alle sozialen Probleme gelöst werden könnten. [ 49 ] Zur gleichen Zeit ein Rassist , sozialdarwinistischen und Eugeniker Weltsicht , die erklärt manche Menschen mehr biologisch wertvoll zu sein als andere üblich war. [ 50 ] der Historiker Detlev Peukert besagt , dass die Shoah nicht allein aus Antisemitismus führte, sondern ein Produkt der “kumulative Radikalisierung” war in denen “zahlreiche kleinere Ströme” eingespeist in den “breiten Strom” , die zum Völkermord führte. [ 51 ] nach dem Ersten Weltkrieg, die Vorkriegsstimmung Optimismus wich Ernüchterung als deutsche Bürokraten soziale Probleme zu sein unlöslichere gefunden als bisher angenommen, was wiederum dazu geführt , Schwerpunkt “fit” zu platzieren Erhöhung der biologisch auf Speichern , während die biologisch “untauglich” waren abgeschrieben werden. [ 52 ]

In Deutschland Sturmabteilungdrängen Sturmtruppler einen nationalen Boykott aller jüdischen Geschäfte am 1. April 1933. Diese SA Sturmtruppler außerhalb sind Israels Department Store in Berlin an Kunden abzuschrecken. Die Zeichen lesen: ” Die Deutschen selbst verteidigen Sie von Juden nicht kaufen!” . ( ” Deutsche! Wehrt Euch! Kauft nicht bei Juden! “)[ 53 ] Der Laden wurde später während durchwühlten Kristalln 1938, dann zu einer nicht-jüdischen Familie übergeben.

Die politische Situation in Deutschland und anderswo in Europa nach dem Ersten Weltkrieg trug auch Antisemitismus zu virulent. Viele Deutsche nicht akzeptieren , dass ihr Land im Kampf besiegt worden war, auf die BEGRÜNDEDolchstoßLegende . Der Mythos deutete an , dass es sich illoyal Politiker, vor allem Juden und Kommunisten, die Deutschland Kapitulation orchestriert. Entflammen die antijüdischen vom Mythos vermählt Gefühl der scheinbaren Überrepräsentation von ethnischen Juden in der Führung der kommunistischen revolutionären Regierungen in Europa wurde, unter ihnen Führer russischen Bolschewiken Wladimir Lenin , und in Deutschland selbst Ernst Toller als Leiter einer kurzlebigen revolutionären Regierung inBayern , einen Beitrag zur canard des jüdischen Bolschewismus . [ 54 ]

Die wirtschaftlichen Belastungen der Großen Depression geführt , dass viele in der deutschen medizinischen Einrichtung die Idee euthanisation der “unheilbar” geistig und körperlich als kostensparende Maßnahme deaktiviert zu befürworten Geld frei zu machen für die heilbar zu kümmern. [ 55 ] Durch die Zeit die Nazis 1933 an die Macht kam, eine Tendenz gab es schon in der deutschen Sozialpolitik die rassisch “wertvoll” zu speichern , während der suche nach Gesellschaft der rassisch “unerwünscht” zu befreien. [ 56 ]

Obwohl Hitler nie schrieb , dass er die Juden vernichten würde, war er über seinen Hass auf sie auf. Obwohl der Ursprung und erste Ausdruck von Hitlers Antisemitismus umstritten bleiben. [ 57 ] Hitler Staaten in Mein Kampf , dass er zum ersten Mal ein Antisemit in Wien wurde. [ 58 ] In Mein Kampf , kündigte er seine Absicht , sie zu entfernen aus Deutschland die politischen, intellektuellen und kulturellen Lebens. Von den frühen 1920er Jahren verbunden Hitler die Juden mit Bakterien und dass sie mit in genau der gleichen Weise behandelt werden;1920 August sagte er , dass “Rassentuberkulose” Lösung durch die Entfernung des “Erreger, der Jude” gelöst werden würde. [ 59 ] In Mein Kampf , Hitler schrieb: “Die Verstaatlichung der Massen nur gelingen wird , wenn, abgesehen von . alle positiven Kampf um die Seele unseres Volkes, ihre internationalen Vergiftern ausgerottet werden ” [ 59 ] Hitler mit der Idee , die Vergiftern der Vergiftung vorgeschlagen:” Wenn am Anfang des Krieges und während des Krieges zwölf oder fünfzehntausend dieser hebräischen Verderber der Menschen unter Giftgas gehalten worden war, als in die Hunderttausende unserer besten deutschen Arbeiter auf dem Gebiet geschehen ist , das Opfer von Millionen an der Front nicht vergeblich gewesen sein “.[ 59 ] Hitler hatte inzwischen gesehen Marxismus als jüdischen Lehre und verkündet er kämpfte gegen den ” jüdischen Marxismus “. [ 60 ]

Während seiner Zeit mit dem Schreiben Mein Kampf , die sich Hitler über die Judenfrage und dem Schluss , dass er zu weich gewesen war und dass in Zukunft nur noch die schwersten wurden Maßnahmen ergriffen werden , wenn es eine Chance, es zu lösen war. Hitler glaubte , dass die Judenfrage nicht nur ein Problem für das deutsche Volk, sondern für alle Völker als “Inda ist die Welt Plage”. [ 61 ] Ian Kershaw schreibt , dass einige Passagen in Mein Kampf sind unbestreitbar eines von Natur aus völkermord Natur. [ 59 ]

Im Jahr 1922 sagte er Dur Joseph Hölle angeblich, zu der Zeit als Journalist:

Sobald ich wirklich an der Macht bin, meine erste und wichtigste Aufgabe wird die Vernichtung der Juden. Sobald ich die Macht haben , so zu tun, werde ich Galgen in Reihen-am Marienplatz in München gebaut haben, zum Beispiel-so viele wie Verkehr zulässt. Dann werden die Juden wahllos gehängt, und sie werden hängen bleiben , bis sie stinken; sie werden dort als die Grundsätze der Hygiene erlauben , so lange hängen. Sobald sie ungebunden gewesen sein, wird die nächste Charge aufgereiht, und so weiter auf der ganzen Linie, bis der letzte Jude in München ausgerottet wurde. Andere Städte werden folgen, genau auf diese Weise, bis alle Deutschland wurde von Juden vollständig gereinigt. [ 62 ]

Schon 1933, Julius Streicher wurde für die Vernichtung der Juden in der NS – Zeitung Aufruf Der Stürmer . [ 63 ] Während des Krieges Streichers regelmäßig ermächtigt Artikel die Vernichtung der jüdischen Rasse zu fordern. [ 64 ]

Mommsen vorgeschlagen , dass es in Deutschland drei Arten von Antisemitismus waren: Es war 1) die kulturellen Antisemitismus unter den deutschen Konservativen zu finden, vor allem im militärischen Offizierskorps sowie in den Top – Mitglieder der Zivilverwaltung; 2) gab es den “völkischen” Antisemitismus oder Rassismus , die mit Gewalt gegen die Juden befürwortet wird ; und 3) die religiöse Antijudaismus, vor allem in der katholischen Kirche. Der kulturelle Antisemitismus hielt das herrschende Establishment von sich selbst zu distanzieren oder die gewaltsame, Rassenantisemitismus der Nazis gegenüberliegt, und religiöse Antisemitismus bedeutete , dass die religiöse Establishment nicht vorhanden gegen Rassenverfolgung der Juden. [ 65 ]

Rechts Repression und Auswanderung

Weitere Informationen: Antijüdische Gesetzgebung in der Vorkriegszeit Nazi – Deutschland , Rassenpolitik der NS – Deutschland , Nürnberger Gesetze und Haavara Abkommen

Mit der Gründung des Dritten Reiches proklamiert Naziführer die Existenz einer Volksgemeinschaft ( “Volksgemeinschaft”). NS – Politik geteilt , um die Bevölkerung in zwei Kategorien, die Volksgenossen ( “Volksgenossen”), der zu dem gehörte Volksgemeinschaft , und die Gemeinschaftsfremde ( “Gemeinschaftsfremde”), die nicht. NS – Politik über die Unterdrückung geteiltes Volk in drei Arten von Feinden, die “rassische” Feinde wie die Juden und der Roma , die wegen ihrer “Blut” als Feinde betrachtet wurden; politische Gegner wie Marxisten, Liberale, Christen und die “Reaktionäre” , die sich wurden als unberechenbar “Nationale Comrades”; und moralische Gegner wie Homosexuelle, die “arbeitsscheu” und Gewohnheitsverbrecher, die auch als unberechenbaren “Nationale Comrades” gesehen. [ 66 ] Die letzten beiden Gruppen waren in Konzentrationslager für “Umerziehung” geschickt werden, mit dem Ziel , einer eventuellen Aufnahme in die Volksgemeinschaft , waren aber einige der moralischen Gegner sterilisiert werden, da sie als “genetisch minderwertig” angesehen wurden. [ 66 ]

Jüdische Flüchtlinge zogen werden von britischen Polizei entfernt Croydon Flughafen 1939. März wurden sie auf einem Flug nach Warschau setzen.

“Rasse” Feinde wie die Juden konnten per definitionem gehören nie in die Volksgemeinschaft ; sie waren völlig aus der Gesellschaft entfernt werden. [ 66 ] deutscher Historiker Detlev Peukert schrieb , dass die “Ziel der Nationalsozialisten war eine utopische Volksgemeinschaft , völlig unter Polizeiaufsicht, in denen jeder Versuch Nonkonformist Verhalten oder sogar jeder Hinweis oder die Absicht eines solchen Verhalten, würde mit Schrecken besucht “. [ 67 ] die Behandlung der Gemeinschaft Aliens Peukert zitiert Dokumente Politik auf die” “von 1944, die die vollen Absichten der NS – Sozialpolitik zeigte (wenn auch nie umgesetzt):” Personen , die … zeigen sich [zu sein] nicht in der Lage durch ihre eigenen Bemühungen , die Mindestanforderungen der nationalen Gemeinschaft zu erfüllen “wurden unter Polizeiaufsicht gestellt werden, und wenn diese sie nicht reformieren, waren sie in ein Konzentrationslager gebracht werden. [ 68 ]

Im Vorfeld der März 1933 Reichstagswahlen , intensiviert die Nazis ihre Kampagne der Gewalt gegen die Opposition. Mit der Zusammenarbeit der lokalen Behörden, stellen sie Konzentrationslager für außergerichtliche Inhaftierung ihrer Gegner auf. Einer der ersten, in Dachau , am 9. März 1933 eröffnet [ 69 ] Zunächst das Lager enthielt hauptsächlich Kommunisten und Sozialdemokraten. [ 70 ] Andere frühe Gefängnisse, zum Beispiel in Kellern und von der Lauf Lagerhäuser Sturmabteilung (SA) und weniger häufig von der Schutzstaffel(SS) -were konsolidiert bis Mitte 1934 in eigens errichteten Lagern außerhalb der Städte, laufen ausschließlich von der SS. Der ursprüngliche Zweck der Lager war als Abschreckung zu dienen , indem sie jene Deutschen zu terrorisieren , die nicht mit dem entsprachen Volksgemeinschaft . [ 71 ] Die in die Lager geschickt , um die “erziehbar” enthalten, deren Willen in dasWerden “Nationale Comrades” gebrochen werden konnte, und die “biologisch verdorben”, die sterilisiert werden sollten, waren dauerhaft gehalten werden, und im Laufe der Zeit wurden zunehmend zum Gegenstand der durch Arbeit Vernichtungs , das heißt, zu Tode gearbeitet wird. [ 71 ]

Im Laufe der 1930er Jahre , die rechtlichen, wirtschaftlichen und sozialen Rechte der Juden wurden ständig eingeschränkt. Der israelische Historiker Saul Friedländer schreibt , dass für die Nazis, zog Deutschland seine Stärke “von der Reinheit seines Blutes und von seiner Verwurzelung in der heiligen deutschen Erde” . [ 72 ] Am 1.  April 1933 trat eine Boykott jüdischer Geschäfte , das war die erste nationale antisemitischem Kampagne, dieursprünglich für eine Woche geplant, aber rief nach einem Tag wegen des Mangels an Unterstützung in der Bevölkerung aus. Im Jahr 1933, das Gesetz zur Wiederherstellung des Berufsbeamtentums wurde verabschiedet , das alle Juden und andere “Nicht-Arier” aus dem öffentlichen Dienst ausgeschlossen. Alle Personen im öffentlichen Dienst hatte einen zu erhalten Ariernachweis (Ariernachweis), um ihre arische Abstammung zu beweisen. Die erste antisemitischem Gesetz verabschiedet , im Dritten Reich; der Ärztegesetz; und die Farm Gesetz verbietet Juden von den landwirtschaftlichen Betrieben zu besitzen oder einen Teil in der Landwirtschaft nehmen.

Jüdische Anwälte wurden die Lizenz entzogen und in Dresden , jüdischen Anwälte und Richter wurden aus ihren Büros und Sitzungssäle und geschlagen gezogen. [ 73 ] Auf Drängen von Präsident Paul von Hindenburg , fügte Hitler eine Befreiung ermöglicht jüdischen Beamten , die Veteranen des Ersten waren Weltkrieg oder deren Väter oder Söhne gedient hatte, im Amt zu bleiben, aber er widerrufen diese Befreiung im Jahr 1937, nach Hindenburgs Tod. . Juden aus Schulen und Universitäten ausgeschlossen wurden (das Gesetz Übervölkerung in Schulen zu verhindern), von ‘Verband den Journalisten gehören, und von den Eigentümern oder Redakteure von Zeitungen zu sein [ 72 ] Die Deutsche Allgemeine Zeitung von 27. April 1933 schrieb:

Ein Selbstachtung Nation kann nicht, auf einer Skala bis jetzt angenommen auf, seine höhere Aktivitäten in den Händen von Menschen rassistisch ausländischer Herkunft verlassen. . . Unter Berücksichtigung der Anwesenheit von zu hohen Prozentsatz von Menschen ausländischer Herkunft in Bezug auf ihr Anteil in der Bevölkerung könnte als die Annahme der Überlegenheit anderer Rassen, etwas entschieden interpretiert werden zurückgewiesen werden. [ 74 ]

Im Juli 1933 das Gesetz zur Verhütung erbkranken Nachwuchses fordern Zwangssterilisation des “minderwertig” übergeben wurde. Diese große Eugenik Politik führte zu über 200 Erbgesundheit Courts ( Erbgesundheitsgerichte) eingerichtet ist, unter dessen Entscheidungen über 400.000 Menschen gegen ihren Willen während der NS – Zeit sterilisiert wurden. [ 75 ]

Im Jahr 1935 führte Hitler die Nürnberger Gesetze , die aus sexuelle Beziehungen oder Ehen mit Juden “Ariern” verboten, obwohl dies später erweitert um “Zigeuner, Neger oder ihre Bastard” (das Gesetz zum Schutz des deutschen Blutes und der deutschen Honor), [ 76 ] gestrippt deutschen Juden die Staatsbürgerschaft und entzog ihnen alle Bürgerrechte . Zugleich nutzten die Nazis Propaganda den Begriff der zu verkünden Rassenschande (Rasse Befleckung) die Notwendigkeit einer restriktiven Gesetz zu rechtfertigen. [ 77 ] Hitler die “Blood Law” beschrieben , insbesondere als “der Versuch einer gesetzlichen Regelung eines Problems , die im Falle einer weiteren Ausfall dann durch das Gesetz zur endgültigen Lösung der nationalsozialistischen Partei “zu übertragen hätte. Hitler sagte, wenn die “Judenfrage” kann nicht durch diese Gesetze gelöst werden, es “muss dann durch das Gesetz auf die für eine endgültige Lösung nationalsozialistischen Partei übergeben werden”. [ 78 ] Die ” Endlösung ” ( Endlösung ) wurde die Standard Nazi Euphemismus für die Vernichtung der Juden. Im Januar 1939 sagte er in einer öffentlichen Rede: “Wenn internationaler Finanzjudentum in und außerhalb Europas einmal mehr gelingen sollte , die Völker in einen weiteren Weltkrieg zu stürzen, nicht die Folgen der Bolschewisierung der Erde und damit der Sieg Judentum, sondern die Vernichtung ( Vernichtung ) der jüdischen Rasse in Europa “. [ 79 ] Footage aus dieser Rede wurde verwendet , um die 1940 Nazi-Propagandafilm zu dem Schluss , der ewige Jude ( der ewige Jude ), dessen Ziel es war , eine Begründung und Entwurf zu schaffen für die Juden aus Europa zu beseitigen. [ 80 ]

Intellektuelle gehörten zu den ersten Juden zu verlassen. Der Philosoph Walter Benjamin nach Paris am 18.  März 1933. Der Schriftsteller Lion Feuchtwanger ging in die Schweiz. Der Dirigent Bruno Walter floh nach gesagt, dass der Saal der Berliner Philharmonie abgebrannt werden würde , wenn er dort ein Konzert durchgeführt: Die Frankfurter Zeitung erklärt am 6.  April , dass Walter und Kollegen LeiterOtto Klemperer war gezwungen zu fliehen , weil die Regierung nicht in der Lage war , sie gegen die Stimmung der deutschen Öffentlichkeit zu schützen, die von “jüdischen künstlerischen Liquidatoren” provoziert worden war. [ 81 ]Albert Einstein besuchte die USA am 30.  Januar 1933. Er kehrte nach Ostende in Belgien, nie wieder einen Fuß in Deutschland zu setzen und Ereignisse eine “psychische Krankheit der Massen” zu nennen; er wurde aus dem vertrieben Kaiser – Wilhelm – Gesellschaft und der Preußischen Akademie der Wissenschaften , und seine Staatsbürgerschaft wurde rückgängig gemacht. [ 82 ] Als Deutschland annektiert Österreich 1938, Sigmund Freud und seine Familie floh von Wien nach England. Saul Friedländer schreibt , dass , wenn Max Liebermann , Ehrenpräsident der Preußischen Akademie der Künste , seine Position zurückgetreten, keiner seiner Kollegen Sympathie zum Ausdruck gebracht, und er war immer noch bei seinem Tod zwei Jahre später geächtet. Als die Polizei im Jahr 1943 mit einer Bahre kam seine 85-jährige Witwe bettlägerig abzuschieben, beging sie Selbstmord mit einerÜberdosis von Barbituraten und nicht genommen werden. [ 82 ]

Kristalln (1938)

Am 7. November 1938 jüdische Moll Herschel Grünspan ermordet Nazi deutschen Diplomaten vom Rath Ernst in Paris. [ 83 ] Die Nazis dieser Vorfall einen Vorwand über die gesetzlichen Unterdrückung zu großen körperlicher Gewalt gegen jüdische Deutsche zu gehen verwendet. Was die Nazis spontan “öffentliche Empörung” war eine Welle von Pogromen durch die NSDAP und durchgeführt von angestiftet zu sein behauptet , SA – Mitglieder und verbundene Unternehmen in ganz Nazi-Deutschland, zu der Zeit aus Deutschland richtigen , Österreich und Sudetenland . [ 83 ] Diese Pogrome wurde bekannt als Kristalln ( “Crystal Night” oder “Night of Broken Glass”). Juden wurden angegriffen und jüdische wurde Eigentum mutwillig zerstört. Über 7.000 jüdische Geschäfte und mehr als 1200 Synagogen (rund zwei Drittel der Synagogen in den Gebieten unter deutscher Kontrolle) wurden beschädigt oder zerstört werden . [ 84 ]

Die Zahl der Toten wird angenommen , viel höher als die offizielle Zahl von 91 , tot zu sein. [ 83 ] 30.000 in Konzentrationslager geschickt wurden, einschließlich Dachau , Sachsenhausen ,Buchenwald und Oranienburg , [ 85 ] , wo sie für mehrere Wochen aufbewahrt wurden, und veröffentlicht wenn sie könnten entweder beweisen , dass sie im Begriff waren , in naher Zukunft zu emigrieren oder übertragen ihr Eigentum an die Nazis. [ 86 ] deutschen Juden für die Rückgabe des materiellen Schadens der Pogrome kollektiv verantwortlich gemacht wurde, auf mehrere hunderttausend in Höhe von Reichsmark , und außerdem hatte eine “Sühnesteuer” von mehr als einer Milliarde zu zahlen Reichsmark . [ 83 ] nach diesen Pogromen, die jüdische Auswanderung aus Deutschland beschleunigt, während die öffentlichen jüdischen Lebens in Deutschland aufgehört zu existieren. [ 83 ] [ Klärungsbedarf ]

Umsiedlung und Deportation

Die 930 jüdischen Flüchtlingen an Bord der MSSt. Louis wurde die Einreise nach Kuba verweigert, den Vereinigten Staaten und Kanada, und das Schiff war gezwungen , nach Europa zurückzukehren.

Vor dem Krieg, als die Nazis Massendeportation der deutschen (und später die Europäische) Juden aus Europa. Hitlers Zustimmung zu dem 1938-1939 Schacht – Plan, und die fortgesetzte Flucht von Tausenden von Juden für einen längeren Zeitraum , wenn der Schacht – Plan nichts wurde, zeigen , dass die Präferenz für eine konzertierte Genozid an der Art , die später kamen noch nicht existierte. [ 87 ]

Nazi-Bürokraten entwickelt Pläne auch den europäischen Juden zu deportieren Sibirien . [ 88 ] Palästina war der einzige Ort , an dem jeder Nazi Verlagerung Plan gelungen , signifikante Ergebnisse über eine Vereinbarung begonnen im Jahre 1933 zwischen der zionistischen Föderation Deutschland ( sterben Zionistische Vereinigung für Deutschland ) und der NS – Regierung, die Haavara Abkommen . Diese Vereinbarung führte zur Übertragung von rund 60.000 deutschen Juden und $ 100  Million von Deutschland nach Palästina, bis zum Ausbruch des Zweiten Weltkriegs. [ 89 ]

Hitler gestoppt Pläne ehemaligen deutschen Kolonien wie zurückzufordern Tanganyika und Südwestafrika für jüdische Umsiedlung, mit dem Argument , dass kein Ort , wo “so viel Blut heroischer Deutschen verschüttet worden war , ” sollte als Residenz für den “schlimmsten Feinde der Deutschen zur Verfügung gestellt werden “. [ 90 ] die diplomatischen Bemühungen waren die anderen Kolonialmächte zu überzeugen unternommen, vor allem das Vereinigte Königreich und Frankreich vertriebenen Juden in ihren Kolonien zu akzeptieren. [ 91 ] Bereiche für eine mögliche Umsiedlung betrachtet enthalten britischen Palästina , [ 92 ] Italienisch Abessinien , [ 92 ] britische Südrhodesien , [ 93 ] Französisch Madagaskar , [ 92 ] und Australien. [ 94 ]

Von diesen Bereichen, Madagaskar war die ernsthaft diskutiert. Heydrich die genannt Madagaskar – Plan eine “territoriale Endlösung”; es war ein Remote – Standort und die ungünstigen Bedingungen würde der Insel Todesfälle beschleunigen. [ 95 ] Hitler genehmigte im Jahr 1938 und Adolf Eichmann ‘s Büro Umsiedlungsplanung durchgeführt, aber es aufgegeben , sobald die Massentötung von Juden im Jahr 1941 begonnen hatte , [ 96 ] das Ende des Madagaskar – Plan wurde am 10. angekündigt  1942. februar das auswärtige Amt die offizielle Erklärung gegeben wurde , dass durch den Krieg mit der Sowjetunion wurden die Juden “nach Osten geschickt werden”. [ 97 ]

Nazi-Neuansiedlungsprogrammen verbundenen Maßnahmen zu ergreifen , den Weg in Richtung Osten vorzubereiten. Aussiedler erforderlich , um mehr Lebensraum ( “Lebensraum”) nach Nazi-Lehre so Verdrängung der Bevölkerung (die enthalten Mord) und Kolonialsiedlung waren untrennbar miteinander verbunden. [ 98 ] Nachdem die Nazis begann ihre Push in Richtung Osten durch Polen und später in Russland mit der Operation Barbarossa es war eine Radikalisierung in der Geschwindigkeit und Brutalität ihrer Methoden. Land aus der russischen und slawischen Völker im Osten war der Gewinn mehr als nur territoriale aggrandizement für Hitler; es war mit jüdischen Bolschewismus der Endabrechnung teil. [ 99 ]

Frühe Maßnahmen

In Deutschland besetzten Polen

Hauptartikel: Der Holocaust in Polen
Weitere Informationen: Invasion von Polen , Besetzung von Polen (1939-1945) und Geschichte der Juden in Polen

In Deutschland Invasion Polens im September 1939 erhöht die Dringlichkeit der “Judenfrage”. Polen war die Heimat von etwa drei Millionen Juden ( fast neun Prozent der polnischen Bevölkerung ) in jahrhundertealten Gemeinden , zwei Drittel davon unter der Nazi – Kontrolle mit Polen Kapitulation fiel.

Im September 1939 ernannte Himmler Reinhard Heydrich Chef des Reichssicherheitshauptamtes ( RSHA oder RSHA). Diese Organisation wurde aus sieben Abteilungen gemacht, einschließlich des Sicherheitsdienstes (SD) und der Gestapo . [ 100 ] Sie waren die Arbeit der zu beaufsichtigen SS im besetzten Polen und Durchführung der Politik gegenüber den Juden in Heydrichs Bericht beschrieben. Die erste organisierte Morde an Juden durch deutsche Kräfte traten während Betrieb Tannenberg und durch Selbstschutz- Einheiten. Heydrich (später Reichsprotektor von Böhmen und Mähren ) empfohlen in alle polnischen Juden konzentriert Ghettos in den großen Städten, wo sie gestellt werden würde für die deutsche Kriegsindustrie zu arbeiten. Die Ghettos in den Städten auf Eisenbahnknoten befinden würde in Heydrichs Worte zu liefern, “eine bessere Möglichkeit der Kontrolle und später Abschiebung”. [ 101 ] Während seiner Vernehmung im Jahr 1961 erinnerte sich Adolf Eichmann , dass diese “später Deportation” eigentlich gemeint “physical Vernichtung. ” [ 102 ]

Die Juden wurden später in Ghettos zusammengepfercht, vor allem in der GeneralleitungGegend im Zentrum von Polen, wo sie gestellt wurden unter dem Reichsarbeitsamt von derLeitung zu arbeiten Fritz Sauckel . Hier sind viele Tausende starben an Mißhandlungen, Krankheit, Hunger und Erschöpfung, aber es gab noch kein Programm der systematischen Tötung. Es gibt wenig Zweifel aber, dass die Nazis die Arbeit als eine Form der Vernichtung gezwungen sah. Der Ausdruck Vernichtung durch Arbeit ( “Vernichtung durch Arbeit”) wurde eingesetzt.

Weitere Informationen: jüdischen Ghettos in deutsch besetzten Polen

Obwohl es von Ende 1941 , dass die SS – Hierarchie klar war , wurde auf eine Politik , alle Juden zu beginnen bestimmt unter deutscher Kontrolle zu töten, gab es zu dieser Politik noch Opposition innerhalb des NS – Regimes, obwohl das Motiv Wirtschafts war, nicht humanitäre. Hermann Göring , der hatte argumentiert , die Gesamtsteuerung der deutschen Kriegsindustrie und die deutsche Armee Economics Department, dass die enorme jüdische Arbeitskräfte im Generalgouvernement Bereich montiert (mehr als eine Million arbeitsfähigen Arbeitnehmer), ein Vermögenswert zu wertvoll , um Abfall war, insbesondere mit Deutschland raschen Sieg über die Sowjetunion zu sichern scheitern.

In anderen besetzten Ländern

Jüdischen Massengrab in der Nähe vonZolochiv , west Ukraine (Nazi besetzten Teil der UdSSR). Foto wurde von Sowjets bei ehemaligen Gestapo – Hauptquartier in Solotschiw gefunden.

Als Deutschland Norwegen besetzt, die Niederlande, Luxemburg, Belgien und Frankreich im Jahr 1940 und Jugoslawien und Griechenland im Jahr 1941 wurden antisemitischem Maßnahmen auch in diese Länder eingeführt, obwohl das Tempo und die Härte nach den örtlichen politischen Umständen stark von Land zu Land sehr unterschiedlich. Juden wurden aus wirtschaftlichen und kulturellen Leben entfernt und waren zu verschiedenen restriktiven Gesetzen unterworfen, aber körperliche Abschiebung nicht auftreten in den meisten Orten vor 1942. Das Vichy – Regime im besetzten Frankreich Französisch Juden aktiv zusammengearbeitet bei der Verfolgung. Deutschland Verbündeten Italien, Ungarn, Rumänien, Bulgarien und Finnland wurden antisemitischem Maßnahmen einzuführen , unter Druck gesetzt , aber zum größten Teil entsprechen sie nicht , bis er dazu gezwungen. Im Verlauf des Krieges etwa 900 Juden und 300 Roma ging durch die Banjica Konzentrationslager in Belgrad, die in erster Linie für den serbischen Kommunisten, Royalisten und andere , die Besatzung widerstanden. Die deutsche Marionettenregime in Kroatien, auf der anderen Seite begann , sich aktiv Juden auf eigene Initiative zu verfolgen, so dass dieRechtsverordnung über die Verstaatlichung des Eigentums von Juden und jüdischen Unternehmen wurde am 10. Oktober 1941 in der Unabhängigen Staat Kroatien erklärt.

In Nordafrika
Siehe auch: Der Holocaust in Italienisch – Libyen

Obwohl die überwiegende Mehrheit der Juden während des Holocaust betroffen und getötet von waren Ashkenazi Abstieg, sephardischen und Mizrahi Juden litt auch stark.

In den 1930er Jahren die faschistischen italienischen bestanden Regime Gesetze Antisemiten abgesehen Juden aus der Regierung Arbeitsplätze und staatliche Schulen und forderte sie “jüdischen Rasse” in ihre Pässe zu stempeln. [ 104 ] Aber das war nicht genug Juden davon abzuhalten , Libyen , wie 25% der Tripoli ‘s Bevölkerung jüdisch war, und es hatte mehr als 44 Synagogen. [ 105 ] 1942 von den Nazis besetzten Benghazi ‘ s jüdischen Viertel und abgeschoben mehr als 2.000 Juden in Nazi-Arbeitslager. Bis zum Ende des Zweiten Weltkriegs, etwa ein Fünftel derer , die weg zugrunde gegangen waren geschickt wurden. [ 106 ]Mehrere Zwangsarbeitslager für Juden in Libyen gegründet wurden, von denen der größte, der Giado Lager, hielt fast 2.600 Insassen, von denen 562 starb an Schwäche, Hunger und Krankheit. Kleinere Arbeitslager wurden in den etablierten Gharyan , Ceren und Tigrinna. [ 106 ] [ 107 ]

Tunesien , das einzige nordafrikanischen Land unter direkter Nazi – Besatzung zu kommen, 100.000 Juden hatten , als die Nazis im November 1942. Während ihrer sechs Monaten Besatzung kamen, verhängten die Nazis antisemitische Politik in Tunesien, einschließlich zwingen Juden den gelben Stern tragen , Bußgelder und Eigentum Einziehung. Rund 5.000 tunesischen Juden wurden zu Zwangsarbeit, und einige wurden zu europäischen Vernichtungslager deportiert wurden . [ 108 ] Mehr als 2.500 tunesischen Juden in Arbeitslagern während der deutschen Besatzung gestorben ist . [ 109 ]

Generalgouvernement und Lublin Reservierung (Nisko Plan)

Hauptartikel: Nisko – Plan und Generalgouvernement

Am 28. September 1939 gewann Deutschland die Kontrolle über den Lublin Bereich durch die deutsch-sowjetische Abkommen im Austausch für Litauen . [ 110 ] Nach dem Nisko – Plan , setzen sie die Lublin-Lipowa Reservierung in der Gegend auf. Die Reservierung von Adolf Eichmann bezeichnet wurde, der die Aufgabe der Beseitigung aller Juden aus Deutschland, Österreich und der zugewiesenen wurde Protektorat Böhmen und Mähren . [ 111 ]verschifft sie die ersten Juden in Lublin am 18.  Oktober 1939. Die ersten Zugladungen bestand von Juden aus Österreich und abgeschoben Protektorat Böhmen und Mähren . [ 112 ] bis zum 30.  Januar 1940 wurden insgesamt 78.000 Juden wurden nach Lublin aus Deutschland, Österreich und abgeschoben Tschechoslowakei . [ 113 ] Am 12. und 13. Februar 1940 die pommerschen Juden deportiert wurden nach Lublin Reservierung, was in PommernGauleiter Franz Schwede-Coburg die erste sein , seine zu erklären Gau (Landunterteilung) judenrein ( “judenfrei”). [ 114 ] Am 24. März 1940 Göring legte den Nisko – Plan zu halten, und verlassen es vollständig bis Ende April.[ 115 ] mit der Zeit wurde der Nisko – Plan, die Gesamtzahl der Juden angehalten, der nach Nisko transportiert worden waren 95.000 erreicht hatte, vor dem Hungertod von denen viele gestorben waren. [ 116 ]

Im Juli 1940 aufgrund der Schwierigkeiten der erhöhten Bevölkerung im Generalgouvernement unterstützen, hatte Hitler die Deportationen vorübergehend gestoppt. [ 117 ]

Im Oktober 1940 Gauleiter Josef Bürckel und Robert Heinrich Wagner leitete Betrieb Bürckel , die Vertreibung der Juden in unbesetzte Frankreich von ihren Gaues und die Teile von Elsaß-Lothringen , die in diesem Sommer auf dem beigefügten hatte Reich . [ 118 ] Nur jene Juden in Mischehen nicht vertrieben wurden. [ 118 ] die 6.500 Juden betroffen durch die Operation Bürckel wurden höchstens zwei Stunden Zeit , in der Nacht vom 22-23 Oktober warnt 1940 vor abgerundet wird. Die neun Züge die deportierten Juden überquerte in Frankreich “ohne Warnung an die Französisch Behörden” trägt, die mit dem Empfang sie nicht zufrieden waren. [ 118 ] Die Deportierten mit ihnen alle ihre Besitztümer zu nehmen worden waren erlaubt, diese beschlagnahmen von den deutschen Behörden. [ 118 ] der deutsche Außenminister Joachim von Ribbentrop behandelt , um die damit verbundenen Beschwerden durch die Vichy – Regierung über die Vertreibungen in einer “most dilatorisch”. [ 118 ] Als Ergebnis vertrieben die Juden in Betrieb Bürckel interniert wurden in harten Bedingungen durch die Vichy Behörden in den Lagern in Gurs , Rivesaltes und Les Milles , während eine Chance wartet auf sie , nach Deutschland zurückzukehren. [ 118 ]

Während 1940 und 1941 die Ermordung einer großen Zahl von Juden in Deutschland besetzten Polen fortgesetzt und die Deportation von Juden in das Generalgouvernement vorgenommen. Die Deportation der Juden aus Deutschland, vor allem Berlin, wurde nicht offiziell bis 1943 abgeschlossen (viele Berliner Juden konnten in einem Versteck zu überleben.) Von Dezember 1939 3,5  Millionen Juden wurden in das Generalgouvernement Bereich überfüllt.

Konzentrations- und Arbeitslager (1933-1945)

Weitere Informationen: Nazi-Konzentrationslager , Liste der Nazi-Konzentrationslager und Vernichtung durch Arbeit

Das Dritte Reich verwendet ersten Konzentrationslager als Orte der Haft. Und obwohl die Sterberaten hoch mit einer Mortalitätsrate von 50% waren , wurden -sie nicht zu töten Zentren konzipiert. Nach 1939 wurde die Lager immer mehr Orte , an denen Juden und Kriegsgefangene entweder getötet wurden oder gemacht als Sklavenarbeiter zu arbeiten, unterernährten und gefoltert. [ 119 ] 1942, sechs große Lager in Polen für Massentötungen allein gebaut wurden. Es wird geschätzt , dass die Deutschen 15.000 und Außenlagern in den besetzten Ländern, vor allem in Osteuropa etabliert. [ 120 ] [ 121 ] Neue Lager wurden in Gebieten mit großen jüdischen, polnischen Intelligenz, kommunistisch, oder Roma und Sinti gegründet, auch im Deutschland. Gefangenentransport war oft unter entsetzlichen Bedingungen in Eisenbahngüterwagen durchgeführt wird ; viele starben , bevor sie ihr Ziel erreichen.

Vernichtung durch Arbeit war eine Politik der systematischen Vernichtung – Lagerinsassen buchstäblich zu Tode gearbeitet werden würde, oder arbeitete an körperlicher Erschöpfung, wenn sie vergast oder erschossen werden würde. [ 122 ] Sklavenarbeit in Kriegsproduktion verwendet wurde, zum Beispiel die Herstellung V-2 Raketen auf Mittelbau-Dora und verschiedene Waffen rund um die Mauthausen-Gusen KZ – Komplex.

Einige Camps tätowierten Gefangenen mit einer Identifikationsnummer bei der Ankunft. [ 123 ] Diejenigen , fit für die Arbeit für 12 bis 14-Stunden – Schichten versandt wurden. Appelle vor und nach konnte manchmal Stunden dauern; Häftlinge starben regelmäßig der Exposition. [ 124 ]

Ghettos (1939-1945)

Hauptartikel: Ghettos im besetzten Europa 1939-1944 und Liste der Nazi-Ära Ghettos
Haupt Ghettos: Białystok , Budapest , Krakau , Kowno , Łódź , Lvov , Riga , Wilna , Warschau
Eine hungernde Kind in den Straßen des liegenden Warschauer Ghetto .

Nach dem eindringenden Polen errichteten die Nazis Ghettos in den eingegliederten Gebieten und Generalgouvernement Juden zu beschränken. Die Ghettos wurden gebildet und geschlossen von der Außenwelt zu verschiedenen Zeiten und aus unterschiedlichen Gründen ab. [ 125 ] Ghettos wurden vorübergehend sein soll , bis die Juden deportiert wurden. Aber Abschiebung nie aufgetreten. Stattdessen wurden die Ghettos “Bewohner in Vernichtungslager geschickt.

Deutschland benötigt , um jedes Ghetto von einem ausgeführt werden Judenrat (Judenrat). Der erste Auftrag eines Rates zur Festlegung in einem 29. September 1939 Brief von Heydrich an den Köpfen der enthaltenen Einsatzgruppen . [ 126 ] Räte für ein Ghetto Tag-zu-Tag, einschließlich der Verteilung von Nahrung, Wasser, Wärme, medizinische Versorgung verantwortlich waren, und Schutz. Die Deutschen auch Räte erforderlich Besitz zu beschlagnahmen, Zwangsarbeit zu organisieren, und schließlich erleichtern Deportationen in die Vernichtungslager.[ 127 ] Die grundlegende Strategie Räte war ein Versuch , um Verluste zu minimieren, die weitgehend von mit NS – Behörden zusammenarbeitet (oder deren Surrogate) , die zunehmend schreckliche Behandlung, Bestechung zu akzeptieren, für bessere Bedingungen Petitionen und Milde. [ 128 ] Insgesamt zu versuchen und zu mildern noch schlimmer Grausamkeit und Tod ” , die Räte angeboten Worten, Geld, Arbeit und schließlich lebt.” [ 129 ]

Der ultimative Test für jedes Judenrat war die Nachfrage Listen mit Namen von Deportierten zu kompilieren ermordet zu werden. Obwohl das vorherrschende Muster dieser letzten Aufgabe war die Einhaltung selbst, [ 130 ] einige Rats Führer bestand darauf , dass nicht eine einzelne Person über die hatte nicht begangen geben werden sollte , Kapitalverbrechen .Führungskräfte , die eine Liste, wie Joseph Parnas in kompilieren verweigert Lviv , wurden erschossen. Am 14. Oktober 1942 verpflichtete sich die gesamte Gemeinde von Byaroza Selbstmord , anstatt mit den Deportationen zusammenarbeiten. [ 131 ] Adam Czerniaków in Warschau tötete sich am 23. Juli 1942 , als er nicht mehr als die endgültige Auflösung des Ghettos nehmen konnte auf den Weg gebracht. [ 132 ] andere, wie Chaim Rumkowski , der die “dedicated Autokrat” von Lodz wurde, [ 133 ] argumentiert , dass ihre Verantwortung , die Juden zu retten war, konnte gerettet werden, und dass deshalb andere mussten geopfert werden.

Die Bedeutung Räte in Deutschland die Verfolgung und Ermordung der Ghettobewohner zu erleichtern wurde nicht auf die Nazis verloren: ein Beamter war emphatisch , dass “die Autorität des Zentralrats der Juden unter allen Umständen gewahrt bleiben und gestärkt werden”, [ 134 ] eine andere , die “Juden , die nicht gehorchen Anweisungen des Judenrats werden sollen als Saboteure behandelt. ” [ 135 ] bei der Zusammenarbeit zerbröckelt, wie im Warschauer Ghetto nach der jüdischen Kampforganisation geschah der Rat die Autorität, die Deutschen die Kontrolle verloren verschoben. [ 136 ]

Ausgemergelt Leichen von Kindern in Warschauer Ghetto

Das Warschauer Ghetto war das größte, mit 380.000 Menschen; Ghetto Lodz war an zweiter Stelle , hält 160.000. Sie waren in der Tat immens überfüllten Gefängnissen als Instrumente dienen , “langsam, passive Mord.” [ 137 ] Obwohl die Warschauer Ghetto enthielt 30% der Warschauer Bevölkerung, es belegt nur 2,4% der Fläche der Stadt, mit durchschnittlich 9,2 Personen pro Zimmer. [ 138 ]

Zwischen 1940 und 1942, Hunger und Krankheiten, vor allem Typhus tötete Hunderttausende. Mehr als 43.000 Warschauer Ghetto Bewohner, oder einer von zehn der Gesamtbevölkerung, starb 1941; [ 138 ] in Theresien , mehr als die Hälfte der Bewohner im Jahre 1942 starb , [ 137 ]

Die Deutschen kamen, die Polizei, und sie begannen, Häuser hämmern: “. Raus, raus, raus, Juden raus” … [O] ne Baby begann das andere Baby zu weinen … fing an zu weinen. So ist die Mutter in ihrer Hand urinierte und gab dem Kind ein Getränk ruhig zu halten … [Als die Polizei gegangen war], sagte ich zu den Müttern zu kommen. Und ein Baby war tot … aus Angst, [hatte] die Mutter ihr eigenes Kind erstickt.

– Abraham Malik, beschreibt seine Erfahrungen im KZ Kauen [ 139 ]

Himmler befahl den Beginn der Deportationen am 19. Juli 1942 und drei Tage später, am 22. Juli, die Deportationen aus dem Warschauer Ghetto begann; über die nächsten 52 Tage, bis zum 12. September 300.000 Menschen aus Warschau wurden allein in Güterzügen transportiert zum Vernichtungslager Treblinka . Viele andere Ghettos waren völlig entvölkert.

Weitere Informationen: Timeline von Treblinka

Das erste Ghetto Aufstand trat im September 1942 in der kleinen Stadt Łachwa im Südosten von Polen. Zwar gab es bewaffnete Widerstand Versuche in den größeren Ghettos im Jahr 1943, wie der Aufstand im Warschauer Ghetto und dem Białystok Ghettoaufstand , in jedem Fall , dass sie gegen die überwältigende NS – Militär Kraft nicht, und die übrigen Juden wurden entweder getötet oder in die Vernichtungslager deportiert . [ 140 ]

Pogrome (1939-1942)

Hauptartikel: Pogrom , Dorohoi Pogrom , Iaşi Pogrom , Jedwabne , Legionärs Rebellion und Bukarest Pogrom , Geschichte von Lwiw § Lviv Pogrome und den Holocaust und Odessa Massaker

Jüdin von Männern und Jugend gejagt mit Knüppeln in bewaffneten Lviv , Ukraine, Juli 1941

Eine Reihe von tödlichen Pogrome ereignete sich während des Zweiten Weltkrieges. Die Nazis ermutigt einige und andere waren spontan. Bemerkenswert sind die Pogrom Iaşi in Rumänien am 30. Juni 1941 , in dem so viele wie 14.000 Juden von rumänischen Bewohner und Polizei getötet wurden. In der berüchtigte Serie von Lviv Pogrome in begangen besetzten Polen von Nationalisten aus der ukrainischen Volksmiliz in Lwów (jetzt Ukraine), rund 6.000 polnische Juden in den Straßen ermordet wurden zwischen 30. Juni und 29. Juli 1941 an der Spitze von 3.000 Verhaftungen und Massenerschießungen von Einsatzgruppe C . [ 141 ] [ 142 ] Andere von der ukrainischen Miliz verübt Pogrome in der polnischen Provinzhauptstädte enthalten Lück und Tarnopol .Während der Massaker von Jedwabne im Juli 1941 in Anwesenheit der NS – Ordnungspolizei 300 Juden wurden in einer verschlossenen Scheune von lokalen Polen zu Tode verbrannt, die von deutschen Hinrichtung von 40 jüdischen Männern am gleichen Ort voraus. [ A ]

Todesschwadronen (1941-1943)

Hauptartikel: Der Holocaust in der Ukraine , der Holocaust in Litauen , der Holocaust in Lettland , der Holocaust in Estland , der Holocaust in Belarus , der Holocaust in Russland ,Einsatzgruppen , Massengräber in der Sowjetunion , Kriegsverbrechen der Wehrmacht und die Zusammenarbeit mit die Achsenmächte im Zweiten Weltkrieg
Siehe auch: Babi Yar , Rumbula Massaker , Kamenez-Podolsk Massacre und Ponary Massaker

Deutschland Invasion der Sowjetunion im Juni 1941 eröffnete eine neue Phase in den Holocaust. Schon vor der Invasion der Sowjetunion hatten die deutschen Truppen mit antibolschewistischen, antisemitische und antislawische Ideologie über Filme, Radio, Vorträge, Bücher und Broschüren indoktriniert worden. [ 147 ] Nach der Invasion, sagte Wehrmachtsoffiziere ihre Soldaten Ziel Menschen , die als “jüdisch bolschewistischen Untermenschen” beschrieben wurden, den “mongolischen Horden”, die “asiatischen Flut” und die “rote Bestie”. [ 148 ] sowohl Union als ideologischer Krieg zwischen deutschen porträtiert NS – Propaganda in den Krieg gegen die Sowjet Nationalsozialismus und jüdischen Bolschewismus und ein Rassenkrieg zwischen den Deutschen und den Bolschewiki, Juden, Roma und slawische Untermenschen ( “Untermenschen”). [ 149 ] Hitler am 30. März 1941 beschrieben , den Krieg mit der Sowjetunion als “Krieg der Vernichtung “. [ 150 ] Das Tempo der Vernichtung intensiviert , nachdem die Nazis besetzten Litauen, wo fast 80% der der 220.000 Juden des Landes wurden ausgerottet vor Ende des Jahres . [ 151 ] Die sowjetischen Gebieten von Anfang 1942 besetzt, einschließlich aller Belarus, Estland , Lettland, Litauen, der Ukraine und Moldawien und die meisten russischen Gebiet westlich der Linie Leningrad -Moscow- Rostov , enthielt etwa drei Millionen Juden zu Beginn des Krieges.

Hinrichtungen von Juden durch deutsche Armee mobilen Tötungseinheiten ( Einsatzgruppen ) in der Nähe von Ivanhorod , jetzt Ukraine.Das Foto wurde von der gemailtOstfront nach Deutschland und von einem Mitglied der abgefangenen den polnischen Widerstand .

Die lokale Bevölkerung in einigen besetzten sowjetischen Gebieten aktiv an der Tötung von Juden und andere teilnahmen. [ 152 ] Aber es war schließlich die Deutschen , die organisiert und kanalisiert diese Anstrengungen vor Ort. [ 152 ] Wegen Mangel an Arbeitskräften, einen Auftrag von Februar 1943 jedem verbieten zu charakterisieren , die Völker Osteuropas als “Tiere”, “Untermenschen” oder andere abfällige Bezeichnungen, um ihre Unterstützung zu gewinnen im “Kampf gegen den Bolschewismus.” [ 153 ] [ 154 ] eingetragen Viele der Mitarbeiter in der Waffen-SS teilgenommen in der Tötung von Juden. [ 155 ] in Litauen, Lettland und westlichen Einheimischen Ukraine wurden in der Ermordung der Juden von Anfang an von der deutschen Besatzung. tief beteiligt [ 152 ] die lettische Kommando Arājs sind ein Beispiel für eine Hilfseinheit beteiligt in dieser Morde. [ 152 ] und lettischen und litauischen Einheiten verließen ihre eigenen Ländern Juden in Weißrussland zu ermorden. Im Süden Ukrainer getötet etwa 24.000 Juden. [ 152 ] Einige Ukrainer gingen nach Polen , wo sie als Konzentrations- und Vernichtungslager Wachen dienten. [ 152 ] Ustaše Miliz in kroatischen Gebieten auch Verfolgungshandlungen und Mord durchgeführt.

Viele der Massenmorde wurden von der bisherigen Praxis in der Öffentlichkeit, eine Änderung durchgeführt wird . [ 152 ] deutschen Zeugen zu diesen Tötungen der Einheimischen Teilnahme betont. [ 152 ]

Die groß angelegte Tötungen von Juden in den besetzten sowjetischen Gebieten wurde SS – Formationen zugewiesen genannt Einsatzgruppen ( “Task Groups”), die unter Heydrichs Oberkommando waren. Diese waren in begrenztem Umfang in Polen verwendet worden in 1939, wurden aber in den sowjetischen Gebieten auf einem viel größeren Maßstab organisiert. Einsatzgruppe A zugewiesen wurde Ostseeraum, Einsatzgruppe B zu Belarus, Einsatzgruppe C nach Nord- und Mittel der Ukraine und der Einsatzgruppe D nach Moldawien, Süd – Ukraine, Krim , und während 1942, der Nordkaukasus . [ 156 ] die Einsatzgruppen ‘ s Kommandeure waren gewöhnliche Bürger: die große Mehrheit waren Profis, die meisten waren Intellektuelle, und sie brachten alle ihre Fähigkeiten und Ausbildung zu tragen in immer effizientere Killer. [ 157 ]

Nach Otto Ohlendorf bei seinem Versuch , “die Einsatzgruppen hatten die Aufgabe , den hinteren Teil der Truppen zu schützen , indem sie die Juden, Sinti und Roma, kommunistische Funktionäre, aktive Kommunisten und alle Personen zu töten, die die Sicherheit gefährden würde.” In der Praxis waren ihre Opfer fast alle wehrlosen jüdischen Zivilisten (kein einzigesEinsatzgruppe Element wurde in der Tätigkeit während dieser Operationen getötet). Bis zum Dezember 1941 die vier Einsatzgruppen getötet hatte, jeweils 125.000, 45.000, 75.000 und 55.000 Menschen insgesamt 300.000 Menschen in erster Linie durch Erschießen oder mit Handgranaten auf Massentötungsstätten außerhalb der großen Städte.

Die United States Holocaust Memorial Museum stellt die Rechnung ein Überlebender der Einsatzgruppen in Pirjatin , der Ukraine, als die Deutschen 1600 Juden am 6. getötet  April 1942 den zweiten Tag des Passah :

Ich sah , wie sie die Tötung tun. Um 5:00 Uhr gaben sie den Befehl, “in den Gruben füllen.” Screams und stöhnt wurden aus den Gruben kommen. Plötzlich sah ich mein Nachbar Ruderman Aufstieg unter dem Boden … Seine Augen waren blutig und er schrie: “Beenden Sie mich weg” … Eine ermordete Frau lag zu meinen Füßen. Ein Junge von fünf Jahren kroch unter ihrem Körper heraus und begann verzweifelt zu schreien. “Mama!” Das war alles , was ich sah, da ich wurde bewusstlos. [ 158 ]

Der bekannteste Massaker an Juden in der Sowjetunion in einer Schlucht genannt wurde Babi Yar außerhalb Kiew , wo 33.771 Juden auf 29-30 in einer einzigen Operation getötet wurden  September 1941 [ 159 ] Die Entscheidung , alle Juden in Kiew zu töten gemacht wurde durch den Militärgouverneur Generalmajor Friedrich Eberhardt der Polizeikommandant für,Heeresgruppe Süd SS- Obergruppenführer Friedrich Jeckeln und der Einsatzgruppe C Kommandant Otto Rasch . Eine Mischung aus SS, SD und Sicherheitspolizei, die von ukrainischen Polizei unterstützt, führte die Morde aus. Obwohl sie nicht an den Morden beteiligt war, Männer der 6. Armee spielte eine Schlüsselrolle bei den Juden von Kiew Aufrundung und derenTransport in Babi Yar , erschossen zu werden. [ 160 ]

Am 29. September Juden von Kiew nach dem Friedhof versammelt, wie bestellt, in der Erwartung auf Züge geladen werden. Die Menge war groß genug, dass die meisten Männer, Frauen und Kinder nicht wissen konnte, was geschah, bis es zu spät war; durch die Zeit, die sie das Maschinengewehrfeuer zu hören, gab es keine Chance zu entkommen. Alle wurden über einen Korridor von Soldaten, die in Gruppen von zehn und Schuss nach unten getrieben. Ein LKW-Fahrer beschrieb die Szene:

einer nach dem anderen, hatte sie ihr Gepäck zu entfernen, dann ihre Mäntel, Schuhe und Oberbekleidung und auch Unterwäsche … Einmal ausgezogen, wurden sie in die Schlucht geführt , die 15 etwa 150 Meter lang und 30 Meter breit und gut war Meter tief … Als sie den Grund der Schlucht erreichten sie von den Mitgliedern der ergriffen wurden Schutzpolizei und machte an der Spitze der Juden hinlegen , die bereits erschossen worden waren … die Leichen waren buchstäblich in Schichten. Ein Polizei Schütze kam und erschossen jeden Juden in den Hals mit einer Maschinenpistole … Ich sah diese Schützen auf Schichten von Leichen stehen und einer nach dem anderen schießen … Der Schütze über die Leichen der hingerichteten Juden das gehen würde neben Jude, der inzwischen nach unten gelegen hatte, und ihn erschießen. [ 161 ]

Von links nach rechts, Heinrich Himmler , Reinhard Heydrich und Karl Wolff (zweiter von rechts) amObersalzberg , im Mai 1939. Wolff schrieb in seinem Tagebuch , dass Himmler nach Zeugen der Massenerschießung von 100 Juden erbrochen hatte. [ 162 ]

Im August 1941 Himmler reiste Minsk , wo er persönlich 100 Zeugen Juden außerhalb der Stadt in einem Graben erschossen. Karl Wolff beschrieb das Ereignis in seinem Tagebuch: ” .Himmler Gesicht war grün Er nahm sein Taschentuch und wischte sich die Wange , wo ein Stück Dann Gehirn hatte auf sie spritzte auf. erbrach er. nach seiner Gelassenheit erholt, Himmler die SS – Männer auf die Notwendigkeit , referierte die “höchste moralische Gesetz der Partei” bei der Erfüllung ihrer Aufgaben zu folgen. [ 163 ]

Deutschland begründet in der Regel die Einsatzgruppen ‘ s Massaker auf dem Gelände des antibolschewistischen, Anti-Partisanen oder Anti-Bandit – Operationen, aber der deutsche Historiker Andreas Hillgruber schrieb , dass dies nur ein Vorwand für die deutsche Armee erhebliche Beteiligung am Holocaust in Russland . Er wurde 1989 schrieb , dass die Begriffe “Kriegsverbrechen” und “Verbrechen gegen die Menschlichkeit” waren in der Tat richtig Etiketten für das, was passiert ist . [ 164 ] Hillgruber behauptet , dass die Schlachtung von etwa 2,2 Millionen wehrlose Männer, Frauen und Kinder auf der Grundlage einer rassistischen Ideologie kann nicht möglicherweise aus irgendeinem Grund gerechtfertigt werden, und dass die deutschen Generäle , die behaupteten , dass die Einsatzgruppen eine notwendige anti-Partisan Reaktion waren lagen. [ 165 ]

Armee Zusammenarbeit mit der SS in antibolschewistischen, gegen Partisanen und antijüdische Operationen war eng und intensiv. [ 166 ] Mitte 1941 die SS – Kavallerie – Brigade unter demKommando von Hermann Fegelein , tötete 699 Soldaten der Roten Armee, 1100 Partisanen und 14.178 Juden im Zuge der “Partisanenbekämpfung” Operationen in den Pripyat Marshes . [166 ] Vor der Operation hatte Fegelein bestellt alle erwachsenen Juden zu schießen und die Frauen und Kinder in den Sümpfen Herde. Nach der Operation, General Max von Schenckendorff, der die hinteren Bereiche der befohlenen Heeresgruppe Mitte befahl, dass alle Wehrmacht Sicherungsdivisionen Fegelein , dem Beispiel , wenn sie auf anti-Partisan Pflicht emulieren sollte, und organisierte eine gemeinsame SS- Wehrmacht beste Seminar, wie Juden zu töten . [ 166 ] mit der 7. Kompanie des Polizeibataillons 322 Schießen 32 Juden vor den versammelten Offizieren Das Seminar in einem Dorf endete genannt Knjashizy als ein Beispiel , wie man “Bildschirm” der Bevölkerung für Partisanen. [ 167 ]

Als Kriegstagebuch des Bataillons 322 lesen:

Die Aktion, zunächst als Trainingsübung geplant, wurde unter realen Bedingungen (durchgeführt ernstfallmässig ) im Dorf selbst. Fremde, vor allem konnte Partisanen nicht gefunden werden. Das Screening der Bevölkerung führte jedoch in 13 Juden, 27 jüdischen Frauen und 11 jüdische Kinder, davon 13 Juden und 19 Frauen jüdischen mit den Sicherheitsdienst in Zusammenarbeit erschossen wurden [ 167 ]

Deutsch Polizei Schießen Frauen und Kinder aus dem Mizocz Ghetto , 14. Oktober 1942

Nach dem , was sie während des Mogilev Seminar gelernt hatte, ein Wehrmachts sagte Offizier seine Männer: “Wo ist der Partisan ist, da der Jude ist und wo der Jude ist, gibt es die Parteigänger”. [ 167 ]

Leiter des OKW, Feldmarschall Wilhelm Keitel, in einem Auftrag am 12. September 1941 erklärt:

Der Kampf gegen den Bolschewismus verlangt rücksichtslos und energisch, rigorose Aktion vor allem gegen die Juden, die Hauptträger des Bolschewismus. [ 168 ]

In Bestell-Nr 24 24 November 1941 erklärte der Kommandeur der 707. Division:

Juden und Zigeuner : … Wie bereits bestellt wurde, haben die Juden aus dem flachen Land zu verschwinden und die Zigeuner zu werden vernichtet. Die Durchführung vongrößeren jüdischen Aktionen ist nicht die Aufgabe der Teileinheiten. Sie werden von zivilen oder Polizeibehörden durchgeführt, bei Bedarf vom Kommandanten Weißrutheniens bestellt, wenn er spezielle Einheiten zur Verfügung hat, oder aus Gründen der Sicherheit und im Falle von Kollektivstrafen. Wenn kleinere oder größere Gruppen von Juden im Flachland erfüllt, können sie durch Teileinheiten aufgelöst werden oder in den Ghettos in der Nähe von größeren Ortschaften zu diesem Zweck bestimmten massierten, wo sie für die zivile Behörde übergeben oder auf der SD werden kann. [ 169 ]

Jürgen Förster, ein führender Experte auf die Wehrmacht die Kriegsverbrechen, argumentiert , dass die Wehrmacht eine Schlüsselrolle im Holocaust gespielt. Er sagte , es sei falsch, das zu beschreiben Shoah als nur die Arbeit der SS mit der Wehrmacht als passiver und disapproving Bystander. [ 170 ]

Der Massenmord an 2749 Juden am Strand in der Nähe der Stadt Liepaja , in Lettland , am 15-17 Dezember 1941.

Neue Methoden der Massenmord

Ab Dezember 1939 führten die Nazis neue Methoden der Massenmord durch Gas verwendet wird . [ 171 ] Zuerst experimentelle Gaswagen , ausgestattet mit Gasflaschen und einem verschlossenen Kofferraum, wurden verwendet , um mental-Pflege Kunden zu töten Sanatorien in Pommern , Ostpreußen und besetzten Polen , als Teil einer Operation bezeichnet Aktion T4 . [ 171 ] im KZ Sachsenhausen, größere Lieferwagen zu 100 Personen hält von November 1941 benutzt wurden, den Auspuff des Motors ist eher als ein Zylinder. [ 171 ] die Transporter eingeführt wurden , in die Vernichtungslager Chelmno im Dezember 1941, und weitere 15 von ihnen wurden von den Einsatzgruppen in der verwendeten besetzten Sowjetunion . [ 171 ]Diese Gaswagen wurden unter Aufsicht entwickelt und betrieben von der SS- Reichs (RSHA) und wurden verwendet , um 500.000 Menschen zu töten, vor allem Juden , sondern auch Romani und andere. [ 171 ] Die Wagen wurden sorgfältig überwacht und nach einem Monat der Beobachtung ein Bericht stellte fest , dass “97.000 verarbeitet wurden drei Transportern verwenden, ohne irgendwelche Defekte zeigen bis in den Maschinen “. [ 172 ]

Ein Bedarf an neuen Massenmord Techniken wurde auch ausgedrückt durch Hans Frank , der Gouverneur der Generalleitung, der darauf hinweist, dass so viele Menschen konnten nicht einfach erschossen werden. “Wir werden müssen Schritte, jedoch in irgendeiner Weise entwickelt , um sie zu beseitigen.” Es war dieses Problem, das die SS führte mit großen Tötungen Gas Gift zu experimentieren. Christian Wirth hat der Erfinder der Gaskammer gewesen zu sein scheint.

Wannsee-Konferenz und die Endlösung (1942-1945)

Die Nazis verfolgt methodisch den Fortschritt des Holocaust in Tausenden von Berichten und Dokumenten.Abgebildet ist das Höfle Telegramm an Adolf Eichmann im Januar 1943 gesendet, die berichtet , dass 1.274.166 Juden in den vier getötet worden war Aktion Reinhard Camps während 1942.

Reinhard Heydrich berief der Wannsee – Konferenz am 20.  Januar 1942 in Berlin Wannsee Vorstadt. Es brachte 15 Nazi – Führer, darunter eine Reihe von Staatssekretären, leitenden Beamten, Parteiführer, SS – Offiziere und andere Führer der Ministerien verantwortlich für die jüdischen Themen gebundenen Policen. Der ursprüngliche Zweck der Konferenz war es Pläne für eine umfassende Lösung für die zu diskutieren “Judenfrage in Europa.” Heydrich soll die Massenmorde in den verschiedenen besetzten Gebieten ” zu skizzieren… Als Teil einer Lösung der europäischen jüdischen Hitler befahl Frage… , Um sicherzustellen , dass sie und vor allem die Ministerialbürokratie, sowohl Wissen und Verantwortung teilen würde für diese Politik. ” [ 176 ]

Eine Kopie des Protokolls von Eichmann erstellt hat überlebt, aber auf Heydrichs Anweisungen, wurden sie in “euphemistische Sprache” , so dass die genauen Worte in der Sitzung verwendet geschrieben sind nicht bekannt. [ 177 ] Aber Heydrich kündigte an, dass die Auswanderungspolitik abgelöst durch eine Politik Juden nach dem Osten zu evakuieren. Dies war nur eine vorübergehende Lösung , bis zu einer endgültigen Lösung imVorfeld zu erkennen , dass etwa 11 bedeuten würde  Millionen Juden leben nicht nur in Gebieten , dann durch Deutschland kontrolliert, aber in denwichtigsten Ländern in der ganzen Welt , einschließlich Großbritannien und den USA. [ 178 ] es gab wenig Zweifel , was die Lösung war: “Heydrich auch deutlich gemacht , was mit dem Begriff” Endlösung “verstanden wurde. die Juden durch eine Kombination von Zwangsarbeit und Massenmord vernichtet werden sollten” [ 179 ]

Die Beamten wurden gesagt , dass es 2,3 waren  Millionen Juden im Generalgouvernement, 850.000 in Ungarn, 1,1  Millionen in den anderen besetzten Ländern und bis zu fünf  in der UdSSR Millionen, obwohl zwei  Millionen davon in Bereichen waren noch unter sowjetischer Kontrolle – insgesamt von etwa 6,5  Millionen Euro. Diese würden alle mit dem Zug transportiert werden Vernichtungslager ( Vernichtungslager ) in Polen, wo fast alle von ihnen würden sofort vergast werden.In einigen Lagern wie Auschwitz, würden diejenigen , fit für die Arbeit für eine Weile am Leben gehalten werden, aber schließlich würden alle getötet. Görings Vertreter, Dr. Erich Neumann , gewann eine begrenzte Freistellung für einige Klassen der Industriearbeiter. [ 180 ]

Reaktion

Deutsch Öffentlichkeit

In seinem 1983 Buch, die öffentliche Meinung und politische Meinungsverschiedenheit im Dritten Reich , Ian Kershaw untersuchte die Alltagsgeschichte(Geschichte des täglichen Lebens) in Bayern während der NS – Zeit. [ 181 ] die Einstellung der meisten Bajuwaren beschreiben, argumentiert Kershaw , dass die häufigste Sicht war Indifferenz gegenüber, was den Juden geschah. [ 182 ] Kershaw argumentiert , dass die meisten Bajuwaren vage bewusst die waren Shoah , waren aber wesentlich mehr Sorgen über den Krieg als über die “Endlösung der Judenfrage”. [ 182 ] Kershaw gemacht die Analogie , dass “der Weg nach Auschwitz durch Hass gebaut wurde, sondern gepflastert mit Gleichgültigkeit . ” [ 183 ]

Kershaw Einschätzung , dass die meisten Bajuwaren und implizit die meisten Deutschen waren gleichgültig gegenüber der Shoah Kritik aus dem israelischen Historiker konfrontiert Otto Dov Kulka, ein Experte für die öffentliche Meinung in Nazi-Deutschland, und der kanadische Historiker Michael Kater. Kater behauptet , dass Kershaw das Ausmaß der populären Antisemitismus verharmlost, und dass , obwohl zu , dass die meisten der “spontanen” antisemitische Handlungen von Nazi – Deutschland inszeniert wurden, machte geltend, da diese Maßnahmen eine beträchtliche Zahl von Deutschen beteiligt, es falsch ist , die extreme Antisemitismus zu sehen die Nazis nur von oben kommen. [ 184 ] Kulka argumentiert , dass die meisten Deutschen waren mehr antisemitischem als Kershaw sie in porträtierte landläufigen Meinung und politische Meinungsverschiedenheit , und die eher als “Gleichgültigkeit”, “passive Komplizen” wäre ein besserer Begriff sein das zu beschreiben , Reaktion des deutschen Volkes. [ 185 ]

In einer Studie nur auf die Ansichten über die Juden oder die Deutschen gegenüber dem NS – Regime, der deutsche Historiker Christof Dipper in seinem 1983 Essay konzentriert ” Der Deutsche Widerstand und die Juden ” (übersetzt ins Englische als “Deutscher Widerstand und die Juden” in Yad Vashem Studies , Band 16, 1984) argumentiert , dass die Mehrheit der Anti-Nazi – national-konservative antisemitischem waren. [ 184 ] Dipper schrieb , dass für die Mehrheit der national-konservativen “die bürokratische, pseudo-Entrechtung der Juden praktiziert , bis 1938 wurde noch akzeptabel “angesehen. [ 184 ] Obwohl Dipper niemand in der erwähnten deutschen Widerstand unterstützte den Holocaust, kommentierte er auch , dass die national-konservative nicht Bürgerrechte an die Juden nach dem geplanten Sturz Hitlers wieder herzustellen gedenke. [ 184 ] Dipper ging zu argumentieren , dass, basierend auf solchen Ansichten von Gegnern des Regimes gehalten, “ein großer Teil des deutschen Volkes … angenommen , dass eine” Judenfrage “bestanden und musste gelöst werden …”. [ 184 ]

Eine Studie im Jahr 2012 durchgeführt , festgestellt , dass allein in Berlin gibt es 3.000 Lagern verschiedener Funktionen waren, waren ein weiterer 1300 in Hamburg und seine Co-Forscher festgestellt , dass es unwahrscheinlich ist , dass die deutsche Bevölkerung über die Verfolgung der Betrachtung solcher Prävalenz zu wissen , vermeiden könnte. [ 10 ] Robert Gellately hat argumentiert , dass die deutsche Zivilbevölkerung waren im großen und Ganzen bewusst , was geschah. Nach Gellately kündigte die Regierung offen die Verschwörung durch die Medien und die Zivilbevölkerung der außer jeder Aspekt bewusst waren , für den Einsatz von Gaskammern. [ 186 ] Im Gegensatz dazu zeigt einige historische Beweise dafür ,dass die überwiegende Mehrheit der Opfer des Holocaust, vor ihrer Deportation in Konzentrationslager, waren entweder nichts von dem Schicksal , das sie erwartete oder waren in derAblehnung; sie glaubten wirklich , dass sie umgesiedelt werden sollten. [ 187 ]

International

Hauptartikel: Internationale Reaktion auf den Holocaust

Motivation

In seinem 1965 Aufsatz “Command and Compliance”, die an den in seiner Arbeit als Gutachter für die Verfolgung entstanden Frankfurter Auschwitz – Prozesse , der deutsche Historiker Hans Buchheim schrieb gab es keinen Zwang Juden und andere zu töten, und alle , die begangen solche Aktionen tat dies aus freiem Willen. [ 188 ] Buchheim schrieb , dass die Chancen der Ausführung verbrecherischen Befehle ” , die beide zahlreicher und realer als die waren betroffen sind in der Regel zuzulassen bereit” zu vermeiden, [ 188 ] und dass er keine Beweise dafür gefunden , dass SS – Männer , die verweigerte die Durchführung wurden in Konzentrationslager oder ausgeführt verbrecherischen Befehle gesendet werden . [ 189 ] Darüber hinaus SS Regeln Akte unentgeltlichen Sadismus verboten, wie Himmler für seine Männer wollten auf die individuelle Initiative Handlungen Sadismus genommen wurden zu bleiben “anständig”, und dass von denen , die entweder besonders grausam waren oder die wünschten sich glühender Nationalsozialisten zu beweisen. [ 188 ] Schließlich argumentierte er , dass die von einem nicht-kriminellen gebogen , die Verbrechen begangen haben, weil sie sie auf die Werte der Gruppe zu entsprechen gewünscht hatte verbunden und wurden von ihren Kollegen Angst ,gebrandmarkt zu werden , “schwach” , wenn sie sich weigerten. [ 190 ]

In seiner 1992 Monographie Ganz normale Männer , die Holocaust – Historiker Christopher Browning , die Taten der deutschen geprüft Reserve – Polizeibataillon 101 der Ordnungspolizei(Ordnungspolizei), verwendet Massaker und Razzien der Juden sowie Massendeportationen in die NS – Vernichtungslager zu begehen. Die Mitglieder des Bataillons waren Männer mittleren Alters von der Arbeiterklasse Hintergrund aus Hamburg , die für die regelmäßige Militärdienst zu alt waren. Sie waren keine spezielle Ausbildung für Völkermord gegeben und auf den ersten, der Kommandant gab seinen Männern die Wahl der Ausstieg aus der direkten Beteiligung an Mord an 1.500 Juden aus Józefów , wenn sie es zu unangenehm gefunden. Die Mehrheit wählte diese Option nicht auszuüben; weniger als 12 Männer, tat aus einem Bataillon 500 so bei dieser Gelegenheit. Beeinflusst durch Nachkriegs Milgram – Experiment auf Gehorsam, argumentiert Browning , dass die Männer des Bataillons aus Peer – Druck getötet, nicht Blut-Lust. [ 191 ]

Der russische Historiker Sergei Kudryashov ähnlich wie Browning studierte die ausgebildete Wachen am Trawniki SS – Lager Teilung ( ” Trawniki Männer “), der den Großteil des Personals für die vorgesehenen Operation Reinhard Todeslager und führte Massaker für Bataillon 101. Die meisten von ihnen waren ehemalige Soldaten der Roten Armee, die das beizutreten freiwillig SS , um aus den Gefangenenlagern zu erhalten. [ 192 ] Christopher R. Browning schrieb , dass Hiwis “auf der Basis gescreent ihrer antikommunistischen (und damit fast immer Antisemiten) Gefühle . ” [ 193 ] Die meisten der” Freiwilligen “aus der Ukraine waren, aber auch aus Lettland und Litauen ( Hilfswillige oder Hiwis). [ 193 ] Kudryashov behauptet ,dass zu ihrer Erfassung vor vielen Kommunisten gewesen waren. [ 194 ] Die überwiegende Mehrheit getreu den Erwartungen der SS durchgeführt , wie Juden zu mißhandeln. [ 194 ] Fast alle Trawniki Männer als Wächter in den Lagern Operation Reinhard Arbeits persönlich eine unbekannte Zahl von Juden getötet wurden. [ 195 ] nach Christopher Browning, argumentiert Kudryashov , dass die Trawniki Männer Beispiele waren der einfachen Menschen immer bereit Killer. [ 196 ]

Die “Trawniki Männer” wurden in allen wichtigen Tötung Stellen der “Endlösung” im Einsatz – es ihr Hauptzweck der Ausbildung war. Sie nahmen eine aktive Rolle bei der Hinrichtung von Juden in Belzec , Sobibór , Treblinka II , Warschau (dreimal), Tschenstochau , Lublin , Lemberg , Radom , Krakau , Białystok (zweimal), Majdanek sowie Auschwitz , ganz zu schweigen von Trawniki selbst , [ 193 ] und die übrigen Nebenlager des KZ Lublin / Majdanek Lagerkomplex einschließlich Poniatowa , Budzyń, Kraśnik , Puławy, Lipowa , und auch während derMassaker in Łomazy , Międzyrzec , Łuków , Radzyń , Parczew , Końskowola , Komarówka und an anderen Standorten. [ 197 ]

Vernichtungslager

Hauptartikel: Vernichtungslager
Ca. Anzahl an jedem Vernichtungslager getötet [ 198 ]
Camp Name Ermordet Koordinaten Ref.
Auschwitz II 1000000 50 ° 2’9 “N 19 ° 10’42” E [ 199 ] [ 200 ] [ 201 ]
Belzec 600.000 50 ° 22’18 “N 23 ° 27’27” E [ 202 ] [ 203 ]
Kulmer 320.000 52 ° 9’27 “N 18 ° 43’43” E [ 204 ] [ 205 ]
Jasenovac 58-97,000 45 ° 16’54 “N 16 ° 56’6″ E [ 206 ] [ 207 ] [ 208 ]
Majdanek 360.000 51 ° 13’13 “N 22 ° 36’0″ E [ 209 ] [ 210 ]
Maly Trostinets 65,000 53 ° 51’4 “N 27 ° 42’17” E [ 211 ] [ 212 ]
Sobibór 250.000 51 ° 26’50 “N 23 ° 35’37” E [ 213 ] [ 214 ]
Treblinka 870.000 52 ° 37’35 “N 22 ° 2’49” E [ 215 ] [ 216 ]

Im Jahre 1942, zusätzlich zu Auschwitz, fünf anderen Lagern wurden als Vernichtungslager bezeichnet ( Vernichtungslager ) für die Durchführung des Reinhard – Plan. [ 217 ] [ 218 ] Zwei von ihnen, Chelmno [ 219 ] und Majdanek, funktionierten bereits, ein Arbeitslager und ein Gefangenenlager jeweils: diese jetzt hatte Vernichtungsanlagen zu ihnen aufgenommen. Drei neue Lager wurden für den alleinigen Zweck der Tötung einer großen Anzahl von Juden so schnell wie möglich gebaut, in Belzec , Sobibór und Treblinka, aber Auschwitz war das größte radikal verändert in Bezug auf die systematische Tötung. [ 220 ] Ein siebtes Lager, bei Maly Trostinets in Belarus, wurde auch für diesen Zweck verwendet. Jasenovac war ein Vernichtungslager , wo meist ethnische Serben getötet wurden.

Vernichtungslager werden häufig mit Konzentrationslagern wie Dachau und verwirrt Belsen , die vor allem in Deutschland befanden und soll als Orte der Haft und Zwangsarbeit für eine Vielzahl von Gegnern des NS – Regimes (wie Kommunisten und Homosexuelle). Sie sollten auch von Zwangsarbeitslagern zu unterscheiden, die in allen von Deutschland besetzten Ländern gegründet wurden , die Arbeit von Gefangenen verschiedener Art zu nutzen, einschließlich der Kriegsgefangenen.In allen Nazi – Lagern gab es sehr hohe Todesraten als Folge von Hunger, Krankheit und Erschöpfung, aber nur wurden die Vernichtungslager speziell für Massentötungen entwickelt.

Es war ein Ort der Rampe genannt, wo die Züge mit den Juden in kamen. Sie waren in Tag und Nacht kommen, und manchmal eine pro Tag und manchmal fünf pro Tag. . . Ständig verschwanden Menschen aus dem Herzen Europas, und sie mit der gleichen Ignoranz über das Schicksal der früheren Transport an den gleichen Ort eintrafen. Und die Menschen in dieser Masse. . . Ich wusste, dass innerhalb von ein paar Stunden. . . neunzig Prozent würden vergast werden.

-  Rudolf Vrba , der auf der bearbeiteten Judenrampe in Auschwitz vom 18. August, 1942 bis 7. Juni 1943 [ 137 ]

Es gab noch ein paar “Konzentrationslager”, wie der Mauthausen-Gusen KZ in Vorkriegs Österreich, die als entworfen wurden , Vernichtung durch Arbeit Lager. Diese wurden speziell für den Prozess , bei dem sehr extrem harte Arbeit wurde bewusst auf Mord gedacht. Dies steht im Gegensatz zu den Konzentrationslagern, wo der Mord “begleitend” zu den extrem harten Bedingungen war.

Gaskammern

An den Vernichtungslager mit Gaskammern alle Gefangenen mit dem Zug angekommen. Manchmal ganze Zugladungen wurden direkt in die Gaskammern geschickt, aber in der Regel der Lagerarzt im Dienst Einzelpersonen Auswahl unterworfen, wobei ein kleiner Prozentsatz fit gehalten wurden in den Zwangsarbeitslagern zu arbeiten; wurden die meisten direkt von den Plattformen zu einem Empfangsbereich gebracht , wo alle ihre Kleider und andere Besitztümer von den Nazis beschlagnahmt wurden , um den Krieg zu finanzieren. Sie wurden dann nackt in die Gaskammern getrieben. Normalerweise wurde ihnen gesagt , diese waren Duschen oder Entlausungskammern, und es gab Anzeichen draußen sagen : “Bad” und “Sauna” . Sie waren manchmal ein kleines Stück Seife gegeben und ein Handtuch , um Panik zu vermeiden, und uns wurde gesagt , sich daran zu erinnern , wo sie ihr Hab und Gut aus dem gleichen Grund gesetzt hatte. Als sie um Wasser bat , weil sie nach der langen Reise in den Viehzüge durstig waren, wurde ihnen gesagt , sich zu beeilen, weil Kaffee für sie im Lager wartete, und es war kalt. [ 221 ]

Bild von Auschwitz-Birkenau von einem amerikanischen Überwachungs Ebene, 13. September 1944.

Laut Rudolf Höß , Kommandant von Auschwitz, Bunker 1 statt 800 Personen, und Bunker 2 gehalten 1.200. [ 222 ] Sobald die Kammer voll war, wurden die Türen geschlossen und feste Pellets von verschraubten Zyklon-B fiel in in die Kammern durch Öffnungen wurden die Seitenwände, die Freigabe toxischen HCN oder Cyanwasserstoff . Diejenigen innerhalb starb innerhalb von 20 Minuten; die Geschwindigkeit des Todes auf abhing , wie nahe der Insasse auf eine Gasentlüftung stand, nach Höß, der schätzt , dass etwa ein Drittel der Opfer sofort gestorben. [ 223 ] Johann Kremer, ein SS – Arzt, der die Vergasungen beaufsichtigte, sagte aus , : “. Rufen und schreien der Opfer durch die Öffnung zu hören war , und es war klar , dass sie um ihr Leben gekämpft” [ 224 ] wenn sie entfernt wurden, wenn die Kammer so stark überlastet waren, wie sie waren , oft waren die Opfer Halb hockend gefunden, ihre Haut rosa gefärbt mit roten und grünen Flecken, an der Mündung oder Blutungen aus den Ohren etwas Schäumen. [ 223 ]

Das Gas wurde dann abgepumpt, wurden die Leichen entfernt (die bis zu vier Stunden dauern würde), Goldfüllungen in den Zähnen mit einer Zange durch Zahnarzt Gefangenen extrahiert wurden, und Frauen die Haare geschnitten wurde. [ 225 ] Der Boden der Gaskammer gereinigt, und die weiß getünchten Wände. [ 224 ] die Arbeit wurde durch das getanSonderkommandos , die Arbeitseinheiten der jüdischen Gefangenen waren. In Krematorien 1 und 2, die Sonderkommando lebte in einem Dachboden über den Krematorien; in Krematorien 3 und 4, lebten sie in den Gaskammern. [ 226 ] Wenn die Sonderkommandos mit den Körpern beendet hatte, führte die SS Kontrollen vor Ort alle um sicherzustellen , dass das Gold aus dem Opfer den Mund entfernt worden war. Wenn eine Überprüfung ergab , dass Gold verpasst hatte, das Sonderkommando Gefangenen verantwortlich in den Ofen am Leben als Strafe geworfen. [ 227 ]

Zuerst wurden die Leichen in tiefen Gruben vergraben und mit Kalk bedeckt, aber zwischen September und November 1942 auf Befehl von Himmler, wurden sie ausgegraben und verbrannt. Zu Beginn des Jahres 1943 neue Gaskammern und Krematorien wurden gebaut , um die Zahlen aufnehmen. [ 228 ]

Eine weitere Verbesserung, die wir über Treblinka war, dass wir unsere Gaskammern 2000 Menschen auf einmal aufnehmen gebaut, während in Treblinka ihren 10 Gaskammern nur 200 Personen untergebracht jeder. Die Art, wie wir unsere Opfer ausgewählt war wie folgt: Wir hatten zwei SS-Ärzte waren in Auschwitz die einlaufenden Gefangenentransporte zu untersuchen. Die Gefangenen würden marschierte von einem der Ärzte, die Entscheidungen vor Ort machen würde, als sie vorbeiging. Diejenigen, die für die Arbeit fit waren, wurden in die Lager geschickt. Andere wurden sofort in die Vernichtungsanlagen geschickt. Kinder im zarten Alter wurden unterschiedslos vernichtet, da aufgrund ihrer Jugend sie arbeiten nicht in der Lage waren. Dennoch war eine weitere Verbesserung, die wir über Treblinka gemacht, dass die Opfer fast immer in Treblinka wussten, dass sie vernichtet werden sollten und in Auschwitz waren wir bestrebt, die Opfer zu täuschen zu denken, dass sie durch eine Entlausung Prozess zu gehen waren. Natürlich erkannten sie auch häufig unsere wahren Absichten und wir auf diese Tatsache durch Unruhen und Schwierigkeiten manchmal hatte. Sehr häufig würden Frauen ihre Kinder unter der Kleidung verstecken, aber natürlich, wenn wir sie gefunden würden wir die Kinder schicken in ausgerottet werden. Wir waren diese Vernichtungen im Geheimen durchzuführen erforderlich, aber das Foul und ekelerregenden Gestank natürlich von der kontinuierlichen Verbrennung von Körpern den gesamten Bereich durchdrungen und alle Menschen in den umliegenden Gemeinden wussten leben, dass Vernichtungen in Auschwitz los wurden.

-  Rudolf Höss , Auschwitz Lagerkommandanten, Nürnberg Zeugnis. [ 229 ]

jüdischen Widerstand

Juden gefangen genommen und gewaltsam aus Bunkern von den Deutschen während des Warschauer Ghetto – Aufstand herausgezogen. Das Foto ist von Jürgen Stroop ‘s Bericht an Heinrich Himmler.

Aufstand im Warschauer Ghetto.

Hauptartikel: jüdischen Widerstand während des Holocaust

In seiner Studie, Peter Longerich beobachtet: “. Auf der jüdischen Seite gibt es praktisch keinen Widerstand war” [ 230 ] Hilberg erklärt diese konformen Haltung durch die Geschichte der Judenverfolgung erinnert: so viele Male zuvor durch die Jahrhunderte wie es der Fall gewesen , einfach zu ihren Unterdrückern ansprechend und mit Aufträgen erfüllen, würde hoffentlich vermeiden , die Situation entfachen und so den Schaden für die Juden getan zu mildern , bis der Angriff nachgelassen. “Es gab viele Opfer in diesen Zeiten von Stress, aber immer die jüdische Gemeinde entstand wieder einmal wie ein Stein von einem fliehenden Flutwelle. Die Juden niemals von der Erde verschwunden war.” Sie wurden “in der Zwangsjacke ihrer Geschichte gefangen”, und die Erkenntnis , dass dieses Mal war es anders kam zu spät. [ 231 ]

In Die Vernichtung der europäischen Juden , Raul Hilberg festgestellt:

Das Reaktionsmuster der Juden durch [eine] fast völligen Mangel an Beständigkeit aus. In deutlichem Gegensatz zu der deutschen Propaganda, der Nachweis der jüdischen Widerstand, offene oder unter Wasser, ist sehr gering. Auf einer europaweiten Skala hatten die Juden keinen Widerstand Organisation, kein Plan für bewaffnete Aktion, keinen Plan auch für psychologische Kriegsführung. Sie waren völlig unvorbereitet.
… Gemessen in der deutschen Opfer, jüdischen bewaffneten Opposition schrumpft in der Bedeutungslosigkeit.
… Eine große Komponente des gesamten [Zerstörung] Prozess auf jüdische Beteiligung abhängig, von den einfachen Handlungen des Einzelnen , in die organisierte Tätigkeit in Räte .
… versucht jüdischen Widerstandsorganisationen , die Worte , um die Massenträgheit umkehren sprach: “. Sie schlachten nicht wie Schafe geführt werden”
… Franz Stangl , der zwei Todeslager geboten hatte, wurde in einem westdeutschen Gefängnis über seine gefragt Reaktion auf die jüdischen Opfer. Er sagte , dass erst vor kurzem er ein Buch über Lemminge gelesen hatte. Es erinnerte ihn an Treblinka. [ 232 ]

Bewaffnete Mitglieder der jüdischen Widerstand, dieFareinikte Partisaner Organisatzije , aktiv im Vilnius Ghetto . Das Motto der FPO war : “Wir werden ihnen nicht erlauben , uns auf die Schlacht wie Schafe zu nehmen.”[ 233 ]

Diskussion über den Fall von Warschau stellt Timothy Snyder in ähnlicher Weise , dass sie nur für den bewaffneten Widerstand in den drei Monaten nach den massiven Deportationen von Juli bis September 1942 , dass die allgemeine Einigkeit über die Notwendigkeit erreicht war, und legt die Passivität von der konservativen ausgeht Zentrum der jüdischen Politik an der Tür des Gesamterfolg der jüdischen Gemeinde durch den Eingriff in einem genossen hatte Gegenleistung mit dem Vorkriegs polnischen Regierung. [ 234 ] durch die Zeit der größten Akt des bewaffneten Widerstands, der Aufstand im Warschauer Ghetto von Frühjahr 1943, waren nur eine kleine Minderheit der polnischen Juden noch am leben. [ 230 ]

Yehuda Bauer und andere Historiker argumentieren , dass der Widerstand nicht nur der körperlichen Opposition bestand, aber von Aktivitäten, die Juden Würde und Menschlichkeit in erniedrigenden und unmenschlichen Bedingungen gab. [ 235 ]

In jedem Ghetto in jedem Deportationszug in jedem Arbeitslager, auch in den Vernichtungslagern, war der Wille zu widerstehen stark, und nahm viele Formen an. Kämpfen mit den wenigen Waffen, die, einzelne Handlungen von Trotz und Protest gefunden werden würde, den Mut, an Nahrung und Wasser unter Androhung des Todes zu erhalten, die Überlegenheit der Weigerung, die Deutschen ihren letzten Wunsch zu ermöglichen, über Panik und Verzweiflung zu weiden. Auch war Passivität eine Form des Widerstandes.Sterben mit Würde war eine Form des Widerstands. Zu widerstehen die demoralisierend, brutalisierenden Kraft des Bösen, zu verweigern, auf das Niveau der Tiere zu reduzieren, auf die Qual leben durch, um die Peiniger überleben, auch diese waren Widerstandshandlungen. Lediglich ein Zeuge dieser Ereignisse zu geben, Zeugnis war, am Ende, einen Beitrag zum Sieg. Einfach, um zu überleben war ein Sieg des menschlichen Geistes.

-  Martin Gilbert . Der Holocaust: Die jüdische Tragödie . [ 236 ]

Captured Mitglieder der jüdischen Widerstand, Ghetto Warschau 1943.

Hilberg argumentiert gegen das Ausmaß der jüdischen Widerstands overstating oder mit allumfassende Definitionen davon , wie sie von Gilbert im Einsatz. “Wenn relativ isoliert oder episodisch Widerstandshandlungen werden als typisch dargestellt, ist ein grundlegendes Merkmal der deutschen Maßnahmen verschleiert”, nämlich , dass die gnadenlose Schlachten von friedfertig unschuldige Menschen in eine Art Schlacht gedreht wird. “Die Inflation des Widerstands hat eine weitere Konsequenz , die Sorge zu den Juden gewesen , die sich als die eigentlichen Widerständler angesehen haben. Wenn Heldentum ist ein Attribut , das jedem Mitglied des Europäischen Jüdischen Gemeinde zugewiesen werden soll, wird es die Erfüllung der vermindern wenige , die Aktion stattfand. ” Schließlich war die Vermischung der passiven Mehrheit mit der aktiven wenige “nicht nur eine Form der Verdünnung, die die mannigfaltigen Probleme der Organisation einer Verteidigung in einer vorsichtigen, zurückhaltend jüdischen Gemeinde verwischt, es war auch eine Möglichkeit , sehr viele Fragen von Absperren über diese Gemeinschaft, ihre Argumentation und Überlebensstrategie. ” Ohne diese Fragen aufwirft, könnte der jüdischen Geschichte nicht geschrieben werden. [ 237 ]

Das bekannteste Beispiel der jüdischen bewaffneten Widerstand war der Aufstand im Warschauer Ghetto im Januar 1943, als Tausende von schlecht bewaffneten jüdischen Kämpfer , die SS in Schach vier Wochen lang gehalten , bevor sie von überwältigender Übermacht erdrückt zu werden. Nach der jüdischen Konten wurden mehrere hundert Deutsche getötet, während die Deutschen 17 Tote und 93 Verwundete verloren haben wollte. 13.000 Juden getötet wurden, wurden 57.885 deportiert und vergast nach deutschen Zahlen. Dieser Aufstand wurde durch den Aufstand im Vernichtungslager Treblinka im Mai 1943 folgte , als etwa 200 Häftlinge aus dem Lager entkommen. Sie überwältigten und töteten eine Reihe von deutschen Wachen und legen Sie die Lagergebäude in Flammen, aber 900 Insassen wurden getötet, und aus dem 600, der erfolgreich entkommen, nur 40 überlebten den Krieg. Zwei Wochen später gab es einen Aufstand im Ghetto Bialystok . Der Aufstand in der Nacht vom 16. August 1943 ins Leben gerufen wurde und war der zweitgrößte Ghetto Aufstand organisiert in Nazi-besetzten Polen nach dem Warschauer Ghettoaufstand vom April-Mai 1943. [ 238 ] Der Aufstand begann auf der deutschen Ankündigung von Massendeportationen aus das Ghetto. Eine Gruppe von 300 bis 500 jüdischen Aufständischen bewaffnet mit 25 Gewehre, 100 Pistolen und hausgemachte Molotow – Cocktails angegriffen , die überwiegend größere deutsche Kraft.

Im September gab es eine kurzlebige Aufstand im Wilnaer Ghetto . Der bewaffnete jüdische Widerstandsgruppe Fareinikte Partisaner Organisatzije (United Partisan Organization), die in der NS -Ghettos während des Zweiten Weltkriegs gegründet als einer der ersten Widerstandsorganisationen war , bildeten die Ghettobevölkerung und sabotieren deutschen Industrie- und militärischen Aktivitäten zu verteidigen. Als die Nazis kamen floh aus dem Ghetto im September 1943, die Mitglieder der FPÖ zu liquidieren , mit den Partisanen in den Wald und gekämpft. Im Oktober 600 jüdische Häftlinge, darunter auch jüdische sowjetische Kriegsgefangene, versucht , eine Flucht in die Vernichtungslager Sobibor. Die Gefangenen getötet 11 deutschen SS Offiziere und eine Reihe von Lagerwachen. Allerdings waren die Morde entdeckt und die Insassen wurden für ihr Leben unter schwerem Feuer gezwungen , zu laufen. Dreihundert der Gefangenen wurden während der Flucht getötet. Die meisten der Überlebenden entweder in den Minenfeldern starb das Lager umgebenden oder wurden wieder eingefangen und ausgeführt. Über 60 überlebten und schloss sich den sowjetischen Partisanen. Am 7. Oktober 1944 250 jüdischeSonderkommandos (Arbeiter) in Auschwitz angegriffen ihre Wachen und blies Krematoriums IV mit Sprengstoff auf die weiblichen Gefangenen aus einem nahe gelegenen Werk in geschmuggelt hatte. Drei deutsche Wachen wurden während des Aufstands getötet, von denen einer in einen ofen gestopft. Die Sonderkommandos haben versucht , einen Massenausbruch, aber alle 250 wurden bald danach getötet.

Jüdische sowjetische Kriegsgefangene von der deutschen Armee, 1941. August gefangen Über 500.000 Juden diente in dersowjetischen Armee im Zweiten Weltkrieg.

Schätzungsweise 20.000 bis 30.000 jüdischen Partisanen (die Liste am oberen Ende dieses Abschnitts) bekämpft aktiv die Nazis und ihre Kollaborateure in Osteuropa. [ 12 ] [ 13 ] Sie engagierten sich in Guerillakrieg und Sabotage gegen die Nazis, angestiftet Ghetto Aufstände, und befreite Gefangene. In Litauen allein töteten sie rund 3.000 deutsche Soldaten. So viele wie 1,4 Millionen jüdischen kämpften Soldaten in den alliierten Armeen. [ 239 ] einschließlich 500.000 in der Roten Armee , 550.000 in der US – Armee , 100.000 in der polnischen Armee und 30.000 in der britischen Armee. [ 240 ] Etwa 200.000 jüdische Soldaten dienen in die Rote Armee im Krieg gestorben. [ 241 ] die jüdischen Brigade , eine Einheit von 5.000 jüdischen Freiwilligen aus der britischen Mandatsgebiet Palästina , in dem gekämpft britischen Armee . Deutsch sprechenden jüdischen Freiwilligen aus der Sonder Interrogation Gruppe ausgeführt Kommando und Sabotage -Operationen gegen die Nazis hinter der Frontlinien in der Western Desert Kampagne .

Im besetzten Polen und sowjetischen Gebieten, flohen Tausende von Juden in die Sümpfe oder Wälder und den Partisanen angeschlossen, obwohl die Partisanenbewegung nicht immer sie willkommen war. In Litauen und Weißrussland, einem Gebiet mit einer starken Konzentration von Juden, und auch ein Bereich, der Partisanenoperationen geeignet, gerettet jüdischen Partisanengruppen Tausende von jüdischen Zivilisten vor der Vernichtung. Keine solche Gelegenheiten gab es für die jüdische Bevölkerung von Städten wie Budapest . Doch in Amsterdam und anderen Teilen der Niederlande, viele Juden in der aktiven waren niederländischen Widerstand . [ 242 ] schrieb Timothy Snyder , dass “Andere Kämpfer im Warschauer Aufstand waren Veteranen des Ghettos Aufstands von 1943. Die meisten dieser Juden die verbunden Heimatarmee , andere fanden die Volksarmee , oder sogar die antisemitischem nationalen Streitkräfte Einige Juden (oder Polen jüdischer Herkunft) wurden bereits eingetragen in der Heimatarmee und der Volksarmee ziemlicher Sicherheit mehr Juden kämpfte im Warschauer Aufstand im August.. 1944 als im Warschauer Ghettoaufstand vom April 1943 ” [ 243 ] war die Partisanen Beitritt nur eine Option für jung und fit , die ihre Familien zu verlassen bereit waren. Viele jüdische Familien bevorzugt zusammen zu sterben, als getrennt werden.

Französisch Juden waren auch sehr aktiv in der Französisch Widerstand , die eine Guerilla – Kampagne gegen die Nazis und Vichy Französisch Behörden durchgeführt werden , die Alliierten in ihren Schwung in ganz Frankreich unterstützt wird , und unterstützt Allied einschließlich Freie Französisch Kräfte in der Befreiung von vielen Städten Französisch besetzt. Obwohl Juden nur ein Prozent der Bevölkerung Französisch aus, machten sie fünfzehn bis zwanzig Prozent der Französisch Widerstand. [ 244 ] Die jüdische Jugendbewegung EEIF, die ursprünglich die Unterstützung für das Vichy – Regime gezeigt hatte, wurde 1943 verboten, und viele ihrer älteren Mitglieder gebildet bewaffneten Widerstand Einheiten. zionistischen Juden auch das gebildete Armée Juive(jüdische Armee), die in den bewaffneten Widerstand unter einer zionistischen Flagge teilgenommen und schmuggelte Juden aus dem Land. Beide Organisationen fusionierten im Jahr 1944 und nahm an der Befreiung von Paris, Lyon , Toulouse , Grenoble und Nizza . [ 245 ]

Viele Leute denken, die Juden in den Tod wie Schafe zur Schlacht ging, und das ist nicht wahr-es ist absolut nicht wahr. Ich arbeitete eng mit vielen jüdischen Menschen im Widerstand, und ich kann Ihnen sagen, sie haben viel größere Risiken als ich.

– Pieter Meers [ 246 ]
SS-Truppen stehen in der Nähe der Leichen von Juden, die Selbstmord begangen und nicht gefangen werden, Ghetto Warschau, 1943.

Für die große Mehrheit der Juden, könnte Widerstand nehmen nur die passive Formen der Verzögerung, Ausweichen, Verhandlung, Verhandlungen und , soweit möglich, Bestechung von deutschen Beamten. Die Nazis ermutigt dies durch die jüdischen Gemeinden zu zwingen , sich der Polizei, durch Organisationen wie der Reichsvereinigung der Juden ( Reichsvereinigung der Juden ) in Deutschland und die Judenräte ( Judenräte ) in den städtischen Ghettos im besetzten Polen. Sie hielt das Versprechen der Zugeständnisse im Austausch für jede Übergabe, die jüdische Führung so tief in gut gemeinten Kompromiss verstricken , dass eine Entscheidung zu stehen und Kampf war nie möglich. Holocaust – Überlebende Alexander Kimel schrieb: “. Die Jugend in den Ghettos zu kämpfen träumte , ich glaube , dass , obwohl es viele Faktoren, die unsere Reaktionen gehemmt, die wichtigsten Faktoren waren Isolation und historische Anlage Martyrium zu akzeptieren.” [ 247 ]

Die historische Konditionierung der jüdischen Gemeinden in Europa Verfolgung zu akzeptieren und Katastrophe abzuwenden durch Kompromisse und Verhandlungen war der wichtigste Faktor bei der Ausfall bis zum Ende zu widerstehen. Das Warschauer Ghetto – Aufstand fand nur , wenn die jüdische Bevölkerung war von 500.000 bis 100.000 reduziert worden, und es war offensichtlich , dass kein weiterer Kompromiss möglich war. Paul Johnson schreibt:

Die Juden hatten seit einem Jahrtausend und eine Hälfte verfolgt und hatte aus langer Erfahrung gelernt , dass der Widerstand Kosten lebt , anstatt sie gerettet. Ihre Geschichte, ihre Theologie, ihre Folklore, ihre soziale Struktur, auch ihren Wortschatz trainiert sie zu verhandeln, zu zahlen, zu bitten, um zu protestieren, nicht zu kämpfen.[ 248 ]

Die jüdischen Gemeinden wurden auch über die deutschen Absichten systematisch getäuscht, und wurden von den meisten Quellen von Nachrichten von der Außenwelt abgeschnitten. Die Deutschen sagten den Juden , dass sie in Arbeitslager deportiert wurden – euphemistisch es “Umsiedlung in den Osten” zu nennen – und behielt diese Illusion durch aufwendige Täuschungen den ganzen Weg zu den Gaskammertüren (die mit Etiketten gekennzeichnet waren die besagt , dass die Kammern waren für die Entfernung von Läusen) Erhebungen zu vermeiden. Als Fotos bezeugen, Juden ausgeschifft an den Bahnhöfen in Auschwitz und anderen Vernichtungslagern tragen Säcke und Koffer, eindeutig keine Ahnung über das Schicksal hat, die sie erwartete. Gerüchte der Realität der Vernichtungslager gefilterten Rück nur langsam in die Ghettos und wurden in der Regel nicht geglaubt, wie sie nicht geglaubt wurden , als Kuriere wie Jan Karski , der polnischen Widerstandskämpfer, transportiert sie zu den westlichen Alliierten. [ 249 ]

Jüdischen Widerstandsführer

Belorussia 1943. Eine jüdische Partisanengruppe der Brigade ,benannt nach Valery Chkalov . [ 250 ]

Ein paar Beispiele für bemerkenswerte jüdischen Widerstandsführern gehören:

  • Mordechaj Anielewicz , der Führer der jüdischen Kampforganisation während des Warschauer Ghettoaufstandes , im Jahre 1943 in Aktion getötet
  • Paweł Frenkiel , ein polnisch – jüdischen Jugendleiter in Warschau und ein ranghoher Kommandeur der jüdischen Militär Union , getötet in Aktion Verteidigung der JMU Zentrale
  • Jitzhak Zuckerman , einer der Führer des Warschauer Ghettoaufstandes 1943 und Kämpfer in der 1944 Warschauer Aufstands
  • Zivia Lubetkin , einer der Führer der jüdischen Untergrund in den Nazis besetzten Warschau und die einzige Frau , die auf dem Oberkommando der Widerstandsgruppe Żydowska Organizacja Bojowa
  • Dov Lopatyn , Leiter eines der ersten Ghetto Aufstände des Krieges und Mitglied einer Partisaneneinheit, getötet in Aktion
  • Abba Kovner , einer der Gründer der Vereinigten Partisan Organisation in Wilna, der den Satz geprägt: “Lasst uns gehen nicht wie Lämmer zur Schlacht!” Die FPÖ war einer der ersten bewaffneten Untergrundorganisationen in den jüdischen Ghettos unter der Nazi – Besatzung.

Höhepunkt

Reinhard Heydrich wurde ermordet Prag im Juni 1942 von den Soldaten aus der Tschechoslowakei Armee im Exil auf einer geheimen Mission Codenamen Operation Anthropoid . [ 251 ] [ 252 ]Er war als Leiter der Nachfolger RSHA von Ernst Kaltenbrunner . [ 253 ] Mit Heydrichs Tod Kaltenbrunners, erbte die Verantwortung der Gestapo , Sicherheitsdienst , die Konzentrationslager und der Verwaltungsapparat , die zur Durchführung entworfen Endlösung . [ 254 ] Während 1943 und 1944, die Vernichtungslager mit rasender Geschwindigkeit gearbeitet , um die Hunderttausende zu töten Menschen , um sie mit der Bahn versandt aus fast allen Ländern im deutschen Einflussbereich. [ 255 ] im Frühjahr 1944 bis zu 8.000 Menschen jeden Tag in Auschwitz vergast wurden. [ 256 ]

Trotz der hohen Produktivität der Kriegsindustrie mit Sitz in den jüdischen Ghettos im Generalgouvernement, wurden sie während 1943 liquidiert, und ihre Bevölkerung in die Lager zur Vernichtung ausgeliefert. [ 257 ] Die größte dieser Operationen, die Deportation von 100.000 Menschen aus der Warschauer Ghetto im Frühjahr 1943 provozierte den Aufstand im Warschauer Ghetto, die mit großer Brutalität unterdrückt wurde. [ 258 ] [ 259 ] Über 42.000 Juden während des erschossen wurden Erntefest am 3./4  November 1943. [ 260 ] Zur gleichen Zeit, Bahntransporte kamen regelmäßig aus West- und Südeuropa. Nur wenige Juden aus den besetzten sowjetischen Gebieten in die Lager geliefert wurden. Die Tötung von Juden in dieser Zone wurde in den Händen der SS links, von vor Ort rekrutierten Hilfskräfte Aided [ 261 ] In jedem Fall bis zum Ende des Jahres 1943 hatten die Deutschen wurde von den meisten sowjetischen Gebiet getrieben.

Budapest, Ungarn – ungarische und deutsche Soldaten fahren Juden ins städtische Theater verhaftet. Oktober 1944.

Budapest, Ungarn – Captured jüdische Frauen in Wesselényi Straße, 20-22  Oktober 1944.

Die Verbringung von Juden in die Lager hatte Priorität auf der Deutschen Bahn und fuhr fort , auch angesichts der zunehmend düsteren militärischen Lage nach der Schlacht von Stalingrad am Ende des Jahres 1942 und die Eskalation der alliierten Luftangriffe auf deutsche Industrie und Verkehr. Einen globalen Krieg Dirigieren hat die Nazis von Regie – Ressourcen , um ihre Tötung Operationen nicht abschrecken. Confounding , wie es für militärische Führer gewesen sein muss, die Strategie als zusätzliche Arbeitskräfte und Material Zuweisungen erlitten Juden zu transportieren benötigt hatte Vorrang und Zugfahrpläne entsprechend angepasst wurden. [ 262 ]

Armeeführer und Wirtschaftsmanager beschwerten sich über diese Umleitung von Ressourcen und bei der Tötung von unersetzlichen Fach jüdischen Arbeiter; jedoch ideologischen Imperativen Naziführer über wirtschaftliche Erwägungen bewertet. [ 263 ] In der Tat, viele der Industrien die Kriegsanstrengungen unterstützen mit SS Sklavenarbeit aus dem Osten und Juden waren produktiver als die SS weit von ihren Operationen entfernt wurde; [ 264 ] sonst ihre Brutalität und Rücksichtslosigkeit für menschliche Bedürfnisse erwiesen kontraproduktiv .

Bis 1944 war es offensichtlich für die meisten Deutschen nicht von Nazi – Fanatismus blind gemacht , dass Deutschland den Krieg verlieren würde . Viele hochrangige Beamte begann die Strafe zu befürchten , dass Deutschland erwarten könnte und sie persönlich für die Verbrechen , die in ihrem Namen begangen werden. [ 265 ] Aber die Macht von Himmler und die SS im Deutschen Reich war zu groß , zu widerstehen, und Himmler konnte immer evozieren Hitlers Autorität für seine Forderungen.

Im Oktober 1943 gab Himmler eine Rede vor hochrangigen Beamten NSDAP versammelten sich in Posen (heute Poznan in Westpolen). Hier kam er näher als je zuvor ausdrücklich erklärt , dass er darauf bedacht, die Juden Europas auszurotten:

Ich beziehe mich jetzt auf die Evakuierung der Juden, die Ausrottung des jüdischen Volkes. Es ist eines jener Dinge, die leicht gesagt: “Das jüdische Volk ausgerottet werden”, sagt jedes Parteimitglied, “dies ist sehr offensichtlich, es ist in unserem Programm, Ausschaltung der Juden, Ausrottung, wir tun es, hah, eine kleine Sache. ” Und dann werden sie wieder auftauchen, die nach oben stehenden 80 Millionen Deutschen, und jeder hat seinen anständigen Juden. Sie sagen, die anderen sind alle Schweine, aber diese besondere ist ein prächtiger Jude. Aber keiner hat man beobachtet, ertrug es. Die meisten von Ihnen hier wissen, was es bedeutet, wenn 100 Leichen nebeneinander liegen, wenn es 500 oder, wenn es 1000 ist. Um dies zu ertragen haben und zur gleichen Zeit zu haben, ein anständiger Mensch geblieben – mit Ausnahmen aufgrund menschlicher Schwächen – hat uns hart gemacht und ist ein Ruhmesblatt, das nicht hat und nicht die Rede sein. Weil wir wissen, wie schwierig es für uns wäre, wenn wir noch Juden hatten als geheime Saboteure, Rührwerke und Aufrührer in jeder Stadt, was mit den Bombenanschlägen, mit der Last und mit den Nöten des Krieges. Wenn die Juden immer noch ein Teil der deutschen Nation, würden wir höchstwahrscheinlich kommen jetzt auf den Zustand wir in 1916/17 waren.

Die harte Entscheidung gemacht werden müssen , dass dieses Volk von der Erde verursacht werden , sollten verschwinden … Vielleicht zu einem viel späteren Zeitpunkt, können wir überlegen , ob wir etwas mehr über diese an das deutsche Volk sagen sollte. Ich selbst glaube , dass es für uns besser ist – uns zusammen – das ist für unser Volk zu tragen haben, dass wir die Verantwortung dafür auf uns genommen haben (die Verantwortung für eine Tat, nicht nur für eine Idee), und das sollten wir jetzt nehmen Siedieses Geheimnis mit ins Grab. [ 266 ]

Jüdische Frauen und Kinder aus der Karpato-Ruthenien nach ihrer Ankunft im Vernichtungslager Auschwitz. Mai / Juni 1944.

Das Publikum für diese Sprache enthalten Admiral Karl Dönitz und Rüstungsminister Albert Speer . Dönitz behauptet , erfolgreich bei den Nürnberger Prozessen , die er keine Kenntnis von der Endlösung hatte. Speer erklärte bei der Verhandlung und in einem anschließenden Interview : “Wenn ich es nicht gesehen hat, dann war es , weil ich es nicht sehen wollte.” [ 267 ] Der Text dieser Rede nicht zum Zeitpunkt der bekannt war , ihre Nachkriegsprozessen.

Das Ausmaß der Ausrottung nachgelassen etwas am Anfang des Jahres 1944 einmal die Ghettos im besetzten Polen geleert wurden, aber am 19.  März 1944 ordnete Hitler diemilitärische Besetzung Ungarns , und Eichmann wurde nach Budapest entsandt , um die Deportation der ungarischen 800.000 Juden zu überwachen. Hitler hatte sich beschwert ,persönlich an den ungarischen Reichsverwesers Admiral Miklós Horthy am Vortag, den 18.  März 1944 , dass:

Ungarn hat nichts in der Sache des jüdischen Problems, und war nicht bereit , Konten mit der großen jüdischen Bevölkerung in Ungarn niederzulassen. [ 268 ]

Mehr als die Hälfte von ihnen wurden nach der Besetzung nach Auschwitz transportiert. Der Kommandant Rudolf Höss, sagte in seinem Prozess , dass er 400.000 ungarische Juden in drei Monaten getötet. [ 269 ]

“Blut für Waren”

Der Betrieb der ungarischen Juden töten traf eine starke Opposition innerhalb der NS – Hierarchie, und es gab einige Vorschläge , die Hitler sollte den Alliierten einen Deal anbieten , wo sie im Austausch für einen günstigen Friedensregelung erspart bleiben würde. Es gab inoffizielle Verhandlungen in Istanbul zwischen Himmlers Agenten, britische Agenten und Vertreter der jüdischen Organisationen; an einer Stelle ein Versuch von Eichmann eine Million Juden zum Austausch für 10.000 Lkw-die sogenannte ” Blut für Waren ” Vorschlag , aber es gab keine wirkliche Möglichkeit , eine solche Vereinbarung auf dieser Skala getroffen zu werden. [ 270 ] [ 271 ] Während Eichman-Prozeß in Jerusalem, leugnete er mit Kenntnis dieser Versuch , die Alliierten auf diese Weise zu erpressen , aber die Beweise zeigten , sonst. [ 272 ]

Escapes, die Veröffentlichung der Existenz (April-Juni 1944)

Bratislava , Juni-Juli 1944 Rudolf Vrba (rechts) entkam aus Auschwitz am 7. April 1944 die erste glaubwürdige Nachrichten in die Welt des Massenmordes zu bringen, die dort stattfand. Arnost Rosin (links), flüchtete am 27. Mai 1944 [ 273 ]

“Die Massenvernichtung von Juden in deutschen besetzten Polen”, die von der polnischen Regierung im Exiladressiert an die Kriegsverbündetender dann- Vereinten Nationen 1942.

Escapes aus den Lagern waren wenige, aber nicht unbekannt. Im Jahr 1940 berichtete die Auschwitz – Kommandanten , dass “die lokale Bevölkerung fanatisch polnischen und … bereit , jede Aktion gegen die verhassten SS – Lagerpersonal zu nehmen. Jeder Häftling, der in dem Moment auf Hilfe zählen die Flucht gelang kann er die Wand eines ersten erreicht Polnisch Gehöft. ” [ 274 ] Laut Ruth Linn jedoch Ausreißer, vorallem jüdische diejenigen, konnte nicht auf die Hilfe der lokalen Bevölkerung verlassen oder die polnische U – Bahn. [ 275 ]

Im Februar 1942, ein entflohener Häftling aus dem Vernichtungslager Chelmno, Jacob Grojanowski erreichte das Warschauer Ghetto, wo er detaillierte Informationen über das Lager Chelmno zur gab Oneg Schabbat – Gruppe. Sein Bericht, der als bekannt wurde Grojanowski Berichtwurde aus dem Ghetto durch die Kanäle der polnischen U – Bahn zum geschmuggelt Delegatura und erreichte London bis Juni 1942. Es ist unklar ,was mit dem Bericht zu diesem Zeitpunkt durchgeführt wurde. [ 204 ] [ 276 ] [ 277 ] [ 278 ] In der Zwischenzeit bis zum 1. Februar, die Vereinigten Staaten Office of war Information hatte Informationen über die Vernichtung der Juden nicht zu lösen entschieden , weil es zu spüren war , dass sie die Öffentlichkeit in das denken die Irre führen würde Krieg war einfach ein jüdisches Problem. [ 279 ]

Mit mindestens 9 Oktober 1942 hatte britische Rundfunk die Nachricht von Vergasung von Juden in die Niederlande. [ 280 ] Im Dezember 1942 diewestlichen Alliierten veröffentlicht die Gemeinsame Erklärung von Mitgliedern der Vereinten Nationen , das beschreibt , wie “oft wiederholte Absicht Hitlers auszurotten , das jüdische Volk in Europa “getragen wurde und die erklärt , dass sie” in schärfster Form diese bestialische Politik der kaltblütige Ausrottung verdammen. ” [ 281 ]

Im Jahr 1942, Jan Karski berichtet an die polnischen, britischen und US – Regierungen über die Lage in Polen, vor allem die Zerstörung des Warschauer Ghettos und den Holocaust der Juden. Er traf sich mit polnischen Exilpolitikern einschließlich der Premierminister, sowie Mitglieder von politischen Parteien wie die Sozialistische Partei , National Party , Labor Party ,Volkspartei , jüdischen Bund und Poale Zion . Er sprach auch mit Anthony Eden , der britische Außenminister, und enthalten eine detaillierte Aussage über , was er in Warschau und Belzec gesehen hatte. [ 282 ] 1943 in London traf er die damals bekannte Journalist Arthur Koestler . Er reiste dann in die Vereinigten Staaten und berichtete Präsident Franklin D. Roosevelt . Sein Bericht war ein wichtiger Faktor in den Westen zu informieren.

Im Juli 1943 berichtete Karski wieder persönlich an Roosevelt, ihn über die Situation in Polen zu sagen und damit der erste Augenzeuge ihn über den jüdischen Holocaust zu erzählen. [ 283 ] Während ihres Treffens Roosevelt fragte über den Zustand der Pferde in Polen, [ 284 ] aber nicht fragen , eine Frage , über die Juden. [ 285 ] Er hat auch mit vielen anderen staatlichen und bürgerlichen Führer in den Vereinigten Staaten, darunter traf Felix Frankfurter , Cordell Hull , William Joseph Donovan , und Stephen Wise . Karski präsentierte seinen Bericht an die Medien, Bischöfe verschiedener Konfessionen (einschließlich Kardinal Samuel Stritch ) und die Mitglieder der Hollywood – Filmindustrie und Künstler, aber ohne Erfolg. Viele von denen er sprach mit ihm nicht glaubte, oder vermutet , dass sein Zeugnis stark übertrieben oder war Propaganda der war im Exil polnische Regierung . [ 286 ]

Nachrichten über Juden vergasen wurde auch in illegalen Zeitungen der veröffentlichten niederländischen Widerstand , wie in der Ausgabe von Het Parool vom 27.  September 1943. Allerdings war die Nachricht , so unglaublich , dass viele davon ausgegangen , es war nur der Kriegspropaganda. Die Veröffentlichungen wurden angehalten , weil sie für den niederländischen Widerstand kontraproduktiv waren. Dennoch wurden viele Juden gewarnt , dass sie ermordet werden würde, aber als Ausweg für die meisten von ihnen nicht möglich war, zu bevorzugen sie glauben , dass die Warnungen falsch waren. [ 287 ] [ 288 ]

Konzentrationslager Auschwitz Fotos von Pilecki (1941).

Im September 1940, Kapitän Witold Pilecki , ein Mitglied der polnischen U – Bahn und ein Soldat der polnischen Heimatarmee , einen Plan ausgearbeitet Auschwitz zu betreten und sichfreiwillig dorthin geschickt werden, bekannt , dass die einzige Person , freiwillig in Auschwitz inhaftiert. Er organisierte ein unterirdisches Netzwerk Związek Organizacji Wojskowej (Übersetzung: “Union of Militärische Organisationen” ) , die bereit war , einen Aufstand zu beginnen , aber es wurde beschlossen , dass die Wahrscheinlichkeit des Erfolgs zu niedrig war der Aufstand erfolgreich zu sein. UMO zahlreichen und detaillierten Berichten wurde eine Hauptquelle der Intelligenz auf Auschwitz für die westlichen Alliierten. Pilecki entkam aus Auschwitz mit Informationen , die die Grundlage eines zweiteiligen Bericht im August 1943 wurde, die dem Office of Strategic Services (OSS) in London geschickt wurde. Der Bericht enthielt Angaben über die Gaskammern, über “Auswahl” und über die Sterilisationsexperimente. Es stellte fest , dass es in der Lage , drei Birkenau Krematorien wurden täglich 10.000 Menschen zu verbrennen, und dass 30.000 Menschen an einem Tag vergast worden war. Der Autor schrieb: ” Die Geschichte keine Parallele solcher Zerstörung menschlichen Lebens kennt.” [ 289 ] Als Pilecki kehrte nach dem Krieg nach Polen die kommunistischen Behörden festgenommen und beschuldigt ihn der Spionage für die im Exil polnischen Regierung . Er wurde in einem Schauprozess zum Tode verurteilt und am 25. ausgeführt  Mai 1948.

Bevor Pilecki von Auschwitz entkamen die spektakulärste Flucht fand am 20.  Juni 1942 bei der ukrainischen Eugeniusz Bendera und drei Polen, Kazimierz Piechowski , Stanisław Gustaw Jaster und Józef Lempart eine waghalsige Flucht gemacht. [ 290 ] Die Ausreißer als Mitglieder des gekleidet waren SS -Totenkopfverbände , voll bewaffnet und in einem SS – Personal Auto. Sie fuhren durch das Haupttor in einem gestohlenen Steyr 220 Automobil mit einem geschmuggelten ersten Bericht von Witold Pilecki auf den polnischen Widerstand über den Holocaust. Die Deutschen scheiterte jeder von ihnen wieder zu erlangen. [ 291 ]

Rudolf Vrba und Alfred Wetzler , jüdische Häftlinge entkamen aus Auschwitz im April 1944 schließlich erreichte die Slowakei . Das 32-seitige Dokument , das sie über den Massenmord an jüdischen Beamten diktiert in Auschwitz wurde bekannt als Auschwitz-Protokolle . Vrba hatte ein fotografisches Gedächtnis und hatte auf der bearbeiteten Judenrampe , wo Juden aus den Zügen ausgestiegen “ausgewählt” werden entweder für die Gaskammer oder Sklavenarbeit. Die Detailgenauigkeit , mit dem er beschrieb die Transporte slowakischen Beamten erlaubt sein Konto mit ihrer eigenen Abschiebung Aufzeichnungen zu vergleichen und die Erhärtung die Alliierten überzeugt ernsthaft um den Bericht zu übernehmen. [ 292 ]

Zwei weitere Auschwitz Häftlinge, Arnost Rosin und Czeslaw Mordowicz entkam am 27. Mai 1944 Ankunft in der Slowakei am 6. Juni, dem Tag der Landung in der Normandie ( D-Day ). Hearing über Normandie, glaubten sie ,der Krieg vorbei war und betrank zu feiern, mit Dollar , die sie aus dem Lager geschmuggelt hatte. Sie wurden wegen Verstoßes gegen Währungsgesetze verhaftet und verbrachte acht Tage im Gefängnis, bevor der Judenratihre Geldbußen gezahlt. Die zusätzlichen Informationen , die sie den Judenrat angeboten wurde Vrba und Wetzler der Bericht hinzugefügt und wurde bekannt als die Auschwitz – Protokolle . Sie berichteten , dass zwischen dem15. und 27. Mai 1944 100.000 ungarischen Juden in Birkenau angekommen war, und hatte in einem nie dagewesenen Umfang getötet worden ist , mit menschlichem Fett verwendet wird , um die Verbrennung zu beschleunigen.[ 293 ]

Die BBC und The New York Times veröffentlichte Material aus dem Auschwitz-Protokolle am 15.  Juni [ 294 ] 20  Juni, 3  Juli [ 295 ] und 6. Juli [ 296 ] 1944. Die anschließende Druck von Weltführern überzeugte Miklós Horthy die Massendeportationen von Juden aus Ungarn nach Auschwitz zum Stillstand am 9. bringen  Juli aus den Vernichtungslagern bis 200.000 Juden Speichern auf. [ 293 ]

Am 14. November 2001, im 150. Jubiläumsausgabe, die New York Times brachte einen Artikel von der Redaktion ehemaligen Max Frankel berichtet , dass vor und während des Zweiten Weltkriegs, die Zeiten eine strikte Politik in ihrer Berichterstattung und Editorials zu minimieren Berichte über die unterhalten hatte Holocaust. [ 297 ] die Zeiten nahm die detaillierte Analyse und Ergebnisse der Journalistik – Professor Laurel Leff , der einen Artikel im Jahr zuvor in der veröffentlichten hatte Harvard international Journal der Presse und Politik , dass die New York Times absichtlich Nachrichten des Dritten unterdrückt hatte , Reich der Verfolgung und Ermordung der Juden. [ 298 ] Leff dem Schluss , dass New York Times berichtet und den redaktionellen Richtlinien machte es praktisch unmöglich , die amerikanischen Juden zu beeindrucken Kongress, einer Kirche oder Regierungschefs die Bedeutung der Unterstützung der europäischen Juden. [ 299 ]

Weitere Informationen: Die New York Times und der Holocaust

Todesmärsche (1944-1945)

Hauptartikel: Todesmärsche (Holocaust)

Grab und Denkmal in Wodzisławder berüchtigtsten Todesmarsch vonAuschwitz – Birkenau zu Wodzisławski .

Bis Mitte 1944 hatte die Endlösung weitgehend ihren Lauf. Diese jüdischen Gemeinden in der Nähe des NS – Regimes war weitgehend ausgerottet, in Anteilen von etwa 25 Prozent in Frankreich bis hin zu mehr als 90 Prozent in Polen. Am 5. Mai, behauptete Himmler in einer Rede , die “Die Judenfrage im Allgemeinen hat sich in Deutschland und in den von Deutschland besetzten Ländern gelöst.” [ 300 ] Während 1944 in jedem Fall wurde die Aufgabe stetig schwieriger. Deutsche Armeen aus der Sowjetunion vertrieben wurden, auf dem Balkan und inItalien, und die deutschen Truppen-sowie Kräfte mit ausgerichteten ihnen wurden entweder geschlagen oder wurden Seiten an die Alliierten wechseln. Im Juni landeten die westlichen Alliierten in Frankreich. Alliierten Luftangriffe und die Operationen der Partisanen aus den Schienenverkehr immer schwieriger, und die Einwände des Militärs zur Umleitung des Schienenverkehrs für die Durchführung Juden nach Polen dringlicher und schwieriger zu ignorieren.

Zu dieser Zeit, als die sowjetischen Streitkräfte näherten, wurden die Lager im Osten Polens geschlossen, werden alle überlebenden Insassen nach Deutschland West nach Lager verfrachtet näher, zunächst nach Auschwitz und später nach Groß – Rosen in Schlesien . Auschwitz selbst war geschlossen , als die Sowjets durch Polen vorangetrieben . Die letzten 13 Gefangenen, alle Frauen wurden in Auschwitz II am 25. November 1944 getötet; Aufzeichnungen zeigen , dass sie “waren unmittelbar getötet ” ( “getötet geradezu”), wird offen gelassen ,ob sie oder anderweitig entsorgt vergast wurden. [ 301 ]

Trotz der verzweifelten militärischen Lage, wurden große Anstrengungen unternommen , Beweise zu verbergen , was in den Lagern geschehen war. Die Gaskammern wurden abgebaut, die Krematorien gesprengt, Massengräber ausgegraben und die Leichen eingeäschert, und die polnischen Bauern wurden auf den Websites zu Pflanzenkulturen induziert den Eindruck zu erwecken , dass sie noch nie gegeben hat . Lokale Kommandanten weiterhin Juden zu töten, und Shuttle sie von Lager zu Lager durch Zwangs “Todesmärsche” , bis die letzten Wochen des Krieges. [ 302 ]

Bereits krank nach Monaten oder Jahren der Gewalt und Hunger, wurden Gefangene gezwungen , für zehn Meilen im Schnee marschieren Stationen zu trainieren; dann für Tage zu einer Zeit ohne Nahrung und Obdach in Güterzügen mit offenen Wagen befördert werden ; und gezwungen , am anderen Ende in das neue Lager wieder zu marschieren. Diejenigen , die zurückblieben oder fielen , wurden erschossen. Rund 250.000 Juden starben während dieser Märsche. [ 303 ]

Die größte und bekannteste der Todesmärsche fand im Januar 1945, als die sowjetische Armee auf Polen vorangetrieben . Neun Tage vor den Sowjets in Auschwitz angekommen, die SS marschierte 60.000 Gefangene aus dem Lager in Richtung Wodzisławia (deutsch: Loslau), 56 km (35 Meilen) entfernt, wo sie auf Güterzüge in andere Lager gebracht wurden. Rund 15.000 starben auf dem Weg. Elie Wiesel und sein Vater, Shlomo unter den Marschierenden waren:

Ein eisiger Wind blies in heftigen Böen. Aber wir marschierten ohne ins Stocken geraten. . . .

Pitch Dunkelheit. Hin und wieder, eine Explosion in der Nacht. Sie hatten Aufträge auf jeder abzufeuern, die nicht mithalten konnten. Ihre Finger auf den Auslöser, sie haben berauben sich nicht von diesem Vergnügen. Wenn einer von uns für eine Sekunde angehalten hatte, beendete ein scharfer Schuss einen anderen dreckigen Hurensohn aus. …

In meiner Nähe waren kollabiert Männer in den schmutzigen Schnee. Schüsse. [ 304 ]

Befreiung

Ein Grab im Inneren Bergen-Belsen.
Hauptartikel: Schlacht von Berlin , der Tod von Adolf Hitler , Prag Offensive und Sieg in Europa Day

Die erste große Lager von alliierten Truppen direkt angetroffen werden, Majdanek , wurde von den vorrückenden Sowjets am 23. 1944. Chelmno Juli wurde von den Sowjets am 20. Januar 1945 Auschwitz befreit entdeckt befreit, auch von den Sowjets, am 27. Januar 1945; [ 305 ] Buchenwald durch die Amerikaner am 11. April; [ 306 ] Bergen-Belsen von den Briten am 15. April; [ 307 ] Dachau von den Amerikanern am 29. April; [ 308 ] Ravens von den Sowjets am selben Tag; Von den Amerikanern Mauthausen am 5. Mai, [ 309 ] und Theresien . Von den Sowjets am 8. Mai [ 310 ] Treblinka, Sobibór und Belzec nie befreit wurden, wurden aber von den Nazis im Jahre 1943 Oberst zerstört William W. Quinn von den USA 7. Armee sagte Dachau: “. Es unsere Truppen gefunden Sehenswürdigkeiten, Geräusche und Gestank schrecklich jenseits des Glaubens, Grausamkeiten so gewaltig wie in den normalen Verstand unverständlich zu sein” [ 311 ] [ 312 ]

Starving Gefangene in Lager Mauthausen befreit am 5. Mai 1945.

In den meisten Lagern von den Sowjets entdeckt, die fast alle die Gefangenen bereits entfernt worden waren, wurden in Auschwitz nur ein paar tausend lebendig-7600 Insassen verlassen gefunden, [ 313 ] darunter 180 Kinder , die von den Ärzten experimentiert hatte. Rund 60.000 Gefangene wurden in Bergen-Belsen von der britischen 11. Panzerdivision entdeckt, [ 314 ] 13.000 Leichen lagen unburied und weitere 10.000 starben an Typhus und Unterernährung in den folgenden Wochen. [ 315 ] Die britische zwangen die übrigen SS – Wachen zu sammeln die Leichen und sie in Massengräbern. [ 316 ]

Die BBC Richard Dimbleby beschrieb die Szenen , die ihn und die britische Armee in Belsen begrüßt:

Hier mehr als einen Morgen Boden lag tote und sterbende Menschen. Sehen Sie konnten nicht das war denen. . . Der Wohn lag mit ihren Köpfen gegen die Leichen und um sie herum bewegt , um die schreckliche, gespenstische Prozession von abgemagert, ziellos Menschen, nichts zu tun und ohne Hoffnung auf Leben, nicht in der Lage aus dem Weg zu bewegen, nicht in der Lage an den schrecklichen Sehenswürdigkeiten zu sehen um sie herum . . . Babys waren hier, winzige wizened Dinge geboren , die nicht leben konnte. . . Eine Mutter, den Wahnsinn getrieben, schrie an einer britischen Wache ihre Milch für ihr Kind zu geben, und stieß die winzige Milbe in seine Arme. . . Er öffnete das Bündel und fand das Baby seit Tagen tot war. An diesem Tag in Belsen war das schrecklichste meines Lebens. [ 317 ]

Die Opfer

Weitere Informationen: Die Vernichtung der europäischen Juden , den Krieg gegen die Juden und die Opfer des Holocaust
Die Opfer (erweiterten) Ermordet Quelle
Juden 5930000 [ 318 ]
sowjetische Kriegsgefangene 2-3000000 [ 319 ]
Ethnische Polen 1,8-2000000 [ 320 ] [ 321 ]
Serben 300.000-500.000 [ 322 ] [ 323 ]
Behindert 270.000 [ 324 ]
Romani 90,000-220,000 [ 325 ] [ 326 ]
Freimaurerei 80,000-200,000 [ 327 ] [ 328 ]
Slowenen 20.000-25.000 [ 329 ]
Homosexuellen 5.000-15.000 [ 330 ]
Jehovas
Zeugen
2.500-5.000 [ 331 ]
Spanisch Republikaner 7.000 [ 332 ]

Die Zahl der Opfer , hängt von der Definition des Begriffs “Holocaust” verwendet wird. Donald Niewyk und Francis Nicosia schreiben in The Columbia Leitfaden zum Holocaust , dass der Begriff häufig als Massenmord von mehr als fünf Millionen europäischen Juden definiert ist. [ 333 ] Sie weiter fest , dass “Nicht jeder dieser findet eine voll befriedigende Definition.” [ 334 ] Laut dem britischen Historiker Martin Gilbert , die Gesamtzahl der Opfer ist knapp sechs Millionen rund 78 Prozent der 7,3 Millionen Juden in Europa zur Zeit besetzt. [ 335 ] Timothy D. Snyder schrieb , dass “der Begriff Holocaust ist manchmal auf zwei andere Arten verwendet:. alle deutschen Tötungspolitik während des Krieges zu bedeuten, oder alle Unterdrückung der Juden durch das NS – Regime zu verstehen ” [ 336 ]

Breitere Definitionen umfassen die zwei bis drei Millionen sowjetische Kriegsgefangene , die als Folge von Misshandlungen wegen NS – Rassenpolitik starben, zwei Millionen nicht-jüdischen ethnischen Polen , die aufgrund der Bedingungen der NS – Besatzung starben, 90,000-220,000 Romani, 270.000 geistig und körperlich behinderte in Deutschland Eugenik – Programm getötet, 80,000-200,000 Freimaurerei, 20.000-25.000 Slowenen, 5.000-15.000 Homosexuellen, 2.500-5.000 Zeugen Jehovas und 7.000 spanischen Republikaner, die Zahl der Todesopfer auf rund 11 Millionen. Die breiteste Definition würde sechs Millionen sowjetische Zivilisten sind , die als Folge der kriegsbedingten Hungersnot und Krankheit gestorben, 17 Millionen die Zahl der Todesopfer erhöht. [ 333 ] Ein Forschungsprojekt des geführt Museum Holocaust Memorial Vereinigten Staatengeschätzt , dass 15-20000000 Menschen starben oder wurden inhaftiert. [ 10 ] RJ Rummel die Gesamt schätzt democide Zahl der Todesopfer von Nazi – Deutschland 21 Millionen sein.

jüdisch

Die folgenden Zahlen von Lucy Dawidowicz zeigen die Vernichtung der jüdischen Bevölkerung Europas durch (Vorkriegs) Land: [ 318 ]
Land Geschätzte
Vorkrieg
jüdischen
Bevölkerung
Geschätzte
getötet
Percent
getötet
Polen 3300000 3000000 90
Baltikum 253.000 228.000 90
Deutschland und Österreich 240.000 210.000 90
Böhmen und Mähren 90.000 80.000 89
Slowakei 90.000 75.000 83
Griechenland 70.000 54.000 77
Niederlande 140.000 105.000 75
Ungarn 650.000 450.000 70
Weißrussisch SSR 375.000 245.000 65
ukrainische SSR 1500000 900.000 60
Belgien 65,000 40.000 60
Jugoslawien 43.000 26.000 60
Rumänien 600.000 300.000 50
Norwegen 2173 890 41
Frankreich 350000 90.000 26
Bulgarien 64.000 14.000 22
Italien 40.000 8000 20
Luxemburg 5000 1000 20
russische SFSR 975.000 107.000 11
Dänemark 8000 52 <1
Gesamt 8861800 5933900 67
Die folgenden aktualisierten Zahlen sind vonWolfgang Benz im Holocaust Enzyklopädie zeigen die jüdischen Todesopfer für Nachkriegs europäischen Ländern. [ 337 ]
Land Die Zahl der Toten von Juden
Deutschland 144000
Österreich 48767
Luxemburg 720
Frankreich 76.000
Belgien 28.000
Niederlande 102.000
Dänemark 116
Norwegen 758
Italien 5596
Albanien 591
Griechenland 58443
Bulgarien 7335
Jugoslawien 51.400
Ungarn 559250
Tschechoslowakei 143.000
Rumänien 120919
Polen 2700000
Sovietunion 2100000

Seit 1945 ist die am häufigsten genannte Zahl für die Gesamtzahl der Juden getötet hat sechs Millionen gewesen. Die Yad Vashem Holocaust Märtyrer und Helden ‘Remembrance Authority in Jerusalem , schreibt , dass es für die Zahl der getöteten Juden, keine genaue Zahl ist [ 338 ] , aber war in der Lage zu finden , Dokumentation von mehr als drei Millionen Namen der jüdischen Opfer getötet, [ 339 ] , die er an seinem Besucherzentrum zeigt. Die Figur am häufigsten verwendete ist die sechs Millionen zugeschrieben Adolf Eichmann, ein leitender SS Beamten. [ 340 ]

Frühe Berechnungen im Bereich von etwa 4,2 bis 4.500.000 in The Final Solution (1953) von Gerald Reitlinger (Argument gegen höhere russischen Schätzungen), [ 341 ] und 5,1 Millionen von Raul Hilberg , auf 5,95 Mio. von Jacob Lestschinsky . Israel Gutman und Robert Rozett in die Enzyklopädie des Holocaust schätzen 5,59-5.860.000. [ 342 ] Eine Studie führte Wolfgang Benz von der technischen Universität Berlin schlägt vor , 5,29-6,20 Millionen.[ 343 ] [ 344 ] Yad Vashem schreibt , dass die wichtigsten Quellen für diese Statistiken sind Vergleiche von Vorkriegs- und Nachkriegs Volkszählungen und Bevölkerungsschätzungen und NS – Dokumentation über Deportationen und Morde. [ 343 ] Durch die zentrale Datenbank der Shoah Victims ‘Names hält derzeit knapp drei Millionen Namen von Holocaust – Opfern, die alle online zugänglich. Yad Vashem setzt sein Projekt mit den Namen der jüdischen Opfer aus historischen Dokumenten und individuellen Erinnerungen zu sammeln. [ 345 ]

Hilbergs Schätzung von 5,1 Millionen, in der dritten Ausgabe von Die Vernichtung der europäischen Juden , umfasst mehr als 800.000 , die von “Ghettoisierung und allgemeine Entbehrung” gestorben; 1.400.000 in Open-Air – Schießereien getötet; und bis zu 2.900.000 , die zugrunde gingen in denLagern. Hilberg schätzt die Zahl der Todesopfer der Juden in Polen als bis zu 3.000.000. [ 346 ] Hilbergs Zahlen sind in der Regel eine konservative Schätzung zu dem Ergebnis , da sie in der Regel nur solche Todesfälle enthalten , für die Datensätze zur Verfügung stehen, die Vermeidung statistische Anpassung. [ 347 ]

Martin Gilbert kam zu einem “Mindestschätzung” von mehr als 5,75 Millionen jüdischen Opfer. [ 348 ] Lucy S. Dawidowicz Vorkriegs Volkszählung verwendet zu schätzen , dass 5.934.000 Juden (siehe Tabelle unten) gestorben ist . [ 349 ]

Es waren etwa acht bis zehn Millionen Juden in den Gebieten direkt oder indirekt von Deutschland gesteuert (die Unsicherheit ergibt sich aus dem Mangel an Wissen darüber , wie viele Juden in der Sowjetunion waren). Die sechs Millionen im Holocaust ums Leben damit 60 bis 75 Prozent dieser Juden repräsentieren. Von Polen 3,3 Millionen Juden wurden etwa 90 Prozent getötet. [ 350 ] Zu Beginn des Zweiten Weltkriegs, war die jüdische Bevölkerung der baltischen Staaten rund 350.000. 250.000 in Litauen, 95.000 in Lettland und 4500 in Estland [ 351 ] bis zum Ende des Jahres 1941, in der Nähe 230.000 Juden in Lettland und Litauen waren in den letzten sechs Monaten ermordet worden. [ 352 ] von 4.000 Juden in Estland vor dem deutschen Einmarsch, etwa 3000 in die Sowjetunion geflohen. Die restlichen 1000 alle von den SS – Mordkommandos ermordet wurden. [ 353 ] Von den 750.000 Juden in Deutschland und Österreich im Jahr 1933 nur etwa ein Viertel überlebt. Bearbeiten ] Obwohl viele deutsche Juden vor 1939 ausgewandert, die meisten dieser flüchtete nach Tschechoslowakei , Frankreich oder den Niederlanden, von wo sie später in den Tod deportiert.

In der Tschechoslowakei, Griechenland, den Niederlanden und Jugoslawien, mehr als 70 Prozent wurden getötet. 50 bis 70 Prozent wurden in getötetRumänien , Belgien und Ungarn. Es ist wahrscheinlich , dass ein ähnlicher Anteil wurden getötet Belarus und in der Ukraine, aber diese Zahlen sind weniger sicher. Die Länder mit deutlich geringeren Anteil der Todesfälle gehören Bulgarien , Dänemark, Frankreich, Italien und Norwegen . Albanien war das einzige Land von Deutschland besetzt , die im Jahr 1939 etwa zweihundert einheimischen Juden im Jahre 1945 als eine deutlich größere jüdische Bevölkerung hatte und über tausend Flüchtlinge wurden mit falschen Dokumenten zur Verfügung gestellt, versteckt notwendig , wenn, und in der Regel als Ehrengäste in einem Land , dessen Bevölkerung betrug etwa 60 Prozent Muslime behandelt. [ 354 ] Zusätzlich Japan, als Achse Mitglied, seine eigene Antwort auf die deutsche Politik in Bezug auf Juden hatten;siehe Shanghai Ghetto .

Jahr Juden getötet [ 355 ]
1933-1940 unter 100.000
1941 1100000
1942 2700000
1943 500.000
1944 600.000
1945 100.000
Extermination Camp Schätzung der
Anzahl der Getöteten
Ref
Auschwitz-Birkenau 1000000 [ 199 ] [ 356 ]
Treblinka 870.000 [ 215 ]
Belzec 600.000 [ 202 ]
Majdanek 79,000-235,000 [ 209 ] [ 357 ]
Kulmer 320.000 [ 204 ]
Sobibór 250.000 [ 213 ]

Daraus ergibt sich eine Gesamtmenge von über 3,8 Millionen; Davon wurden 80-90% sein Juden geschätzt. Diese sieben Lagern entfielen somit für die Hälfte der Gesamtzahl der Juden im gesamten NS – Holocaust getötet. Praktisch die gesamte jüdische Bevölkerung von Polen starben in diesen Lagern. [ 318 ]

Zusätzlich zu denen , die in den oben genannten Vernichtungslagern starben, mindestens eine halbe Million Juden starben in anderen Lagern, einschließlich der großen Konzentrationslager in Deutschland. Das waren keine Vernichtungslager, hatte aber eine große Zahl von jüdischen Gefangenen zu verschiedenen Zeiten, vor allem im letzten Jahr des Krieges , wie die Nazis aus Polen zurückzog. Über eine Million Menschen starben in diesen Lagern, und obwohl der Anteil der Juden ist nicht mit Sicherheit bekannt ist , wurde geschätzt , mindestens 50 Prozent. Bearbeiten ] Eine weitere 800.000 bis eine Million Juden durch die getötet wurden Einsatzgruppen in der besetzten Sowjet Gebiete (eine ungefähre Zahl, da die Einsatzgruppen Morde häufig nicht dokumentiert wurden). [ 358 ] Viele weitere starben durch Hinrichtung oder von Krankheiten und Unterernährung in den Ghettos von Polen , bevor sie abgeschoben werden könnten.

Nach Land

Jüdischen Holocaust Todesopfer als Prozentsatz der gesamten Vorkriegs jüdischen Bevölkerung. Bearbeiten ]

In den 1990er Jahren führte die Öffnung der staatlichen Archive in Osteuropa bei der Anpassung der Todesopfer in der Pionierarbeit herausgegeben von Hilberg, Dawidowicz und Gilbert (zB Gilbert-Schätzung von zwei Millionen Todesfälle in Auschwitz-Birkenau mit der aktualisierten Zahl von einer vergleichen Millionen im Camp Feld Extermination). Wie bereits erwähnt, hat Wolfgang Benz seit der Durchführung von Arbeiten an den neueren Daten. Er schloss im Jahr 1999:

Das Ziel, alle Juden Europas zu vernichten, wie es auf der Konferenz in der Villa Am Großen Wannsee im Januar 1942 verkündet wurde, wurde nicht erreicht.Doch die sechs Millionen Ermordeten machen den Holocaust ein einzigartiges Verbrechen in der Geschichte der Menschheit. Die Zahl der Opfer – und mit Sicherheit die folgenden stellen die Mindestzahl jeweils – nicht, dass angemessen auszudrücken. Die Zahlen sind einfach zu abstrakt. Allerdings müssen sie, um festzustellen, um die Dimension des Völkermords deutlich machen: 165.000 Juden aus Deutschland, 65.000 aus Österreich, 32.000 aus Frankreich und Belgien mehr als 100.000 aus den Niederlanden, 60.000 aus Griechenland, die gleiche Anzahl von Jugoslawien, mehr als 140.000 aus der Tschechoslowakei, eine halbe Million aus Ungarn, 2,2 Millionen aus der Sowjetunion, und 2,7 Millionen aus Polen. Um diese Zahlen müssen alle, die in den Pogromen und Massakern in Rumänien und Transitrien (mehr als 200.000) getötet werden hinzugefügt und die deportierten und ermordeten Juden aus Albanien und Norwegen, Dänemark und Italien, aus Luxemburg und Bulgarien.

– Benz, Wolfgang Der Holocaust: Ein deutscher Historiker untersucht den Völkermord [ 359 ]

In Anbetracht der massiven Zahl der getöteten Juden in ganz Europa, Benz fälschlicherweise muss gedacht , dass das gleiche der Fall für Dänemark und Albanien sein würde. Doch in Albanien wurde kein Jude deportiert und in Dänemark etwa 1 Prozent der jüdischen Bevölkerung wurde abgeschoben. [ 360 ]

Wirkung auf die Jiddisch und Ladino Sprachen

Da die große Mehrheit der jüdischen Opfer des Holocaust Sprechern waren Jiddisch hatte der Holocaust eine tiefe und dauerhafte Auswirkungen auf das Schicksal der jiddischen Sprache und Kultur (siehe jiddischen Renaissance ). Am Vorabend des Zweiten Weltkrieges gab es 11-13000000 Jiddisch – Lautsprecher in der Welt. [ 361 ] Der Holocaust zu einem dramatischen, plötzlicher Rückgang der Nutzung von Jiddisch geführt, weil die ausgedehnten jüdischen Gemeinden, sowohl weltliche und religiöse, dass verwendet es das Leben in ihren Tag zu Tag wurden weitgehend zerstört. Rund fünf Millionen (85%) der Opfer des Holocaust waren Sprecher des Jiddischen. [ 362 ]

Von den verbleibenden , nicht Jiddisch sprechenden Bevölkerung, die Ladino (Judenspanisch) sprachigen jüdischen Gemeinden in Griechenland wurden und auf dem Balkan auch zerstört, was zur Beinahe-Ausrottung dieser Sprache beigetragen.

Nichtjüdische

Slawen

Hauptartikel: Generalplan Ost und Hunger – Plan

Europa, mit Vor- Zweiten WeltkriegGrenzen und zeigt die Verlängerung der Zukunft Generalplan OstMasterplan.

Hitler erklärte in Mein Kampf , das deutsche Volk benötigt Lebensraum ( “Lebensraum”) in Osteuropa auf Kosten der rassisch minderwertig Slawen. [ 363 ] Die Nazis die Slawen als als Untermenschen (Untermenschentums). [ 364 ]

Heinrich Himmler in seinem geheimen Memorandum “Reflexionen über die Behandlung der Völker von Alien – Rassen im Osten” vom 25. Mai 1940 äußerte seine eigenen Gedanken und die Zukunftspläne für die Bevölkerung im Osten. [ 365 ] Himmler erklärte , dass es in der deutschen war Interessen wie viele ethnische Gruppen im Osten und splittern sie so viel wie möglich zu entdecken, finden und rassisch wertvollen Kinder wählen nach Deutschland geschickt werden , sie zu assimilieren und beschränken Nichtdeutschen in der Generalleitung und eroberten Gebiete zu vier Klasse der Grundschule die ihnen nur beibringen würde , wie sie ihre eigenen Namen zu schreiben, bis 500 zählen und deutschen zu gehorchen. [ 365 ] Himmler glaubte der Germanisierung Prozess in Osteuropa vollständig wäre , wenn “im Osten wohnen nur Männer mit wahrhaft deutschen, germanischen Blutes” . [ 366 ]

Himmlers Generalplan Ost (Generalplan Ost), die mit Begeisterung von Hitler im Sommer 1942 beteiligten Abschaffen, wurde vereinbart , Vertreibung oder versklaven die meisten oder alleSlawen aus ihrer Heimat , um zu machen , Lebensraum für deutsche Siedler, etwas , das würde werden über einen Zeitraum von 20 bis 30 Jahren durchgeführt. [ 367 ]

Autor und Historiker Doris L. Bergen hat geschrieben: “Wie so viele Nazi-Schreiben, Generalplan Ost voller Euphemismen war … Trotzdem seine Absichten waren offensichtlich Es machte auch deutlich , dass die deutsche Politik gegenüber verschiedenen Bevölkerungsgruppen waren eng verbunden Settlement… der Deutschen und ethnischen Deutschen im Osten, Vertreibung, Versklavung und Dezimierung der Slawen und Ermordung der Juden waren alle Teile des gleichen Plan “. [ 368 ]

Obwohl Generalplan Ost wurde letztlich nie realisiert, Historiker Rudolph Rummel schätzt die Zahl der slawischen Zivilisten und von den Nazis in 10.547.000 ermordeten Kriegsgefangenen. [ 369 ]

Nach Ansicht des Historikers William W. Hagen :

Generalplan Ost . . . Prognose der Verminderung des anvisierten osteuropäischen Völker Populationen durch folgende Maßnahmen: Polen – 85 Prozent; Belarusians  – 75 Prozent; Ukrainer  – 65 Prozent; Tschechen – 50 Prozent. Diese enormen Kürzungen würde von “Vernichtung durch Arbeit” oder Dezimierung durch Unterernährung, Krankheit und Kontrollen auf die Reproduktion. . . . Die russische Volk, unterjocht einmal im Krieg, würden die vier slawischsprachigen Nationen , deren Schicksal verbinden Generalplan Ost vorgezeichnet. [ 370 ]

Es ist eine Frage der Existenz, so wird es ein Rassenkampf der erbarmungslose Strenge sein, in dessen Verlauf die 20 bis 30 Millionen Slawen und Juden durch militärische Aktionen und Krisen der Nahrungsmittelversorgung zu Grunde gehen wird.

-  Heinrich Himmler sprach über Betrieb Barbarossa Juni 1941 [ 371 ]
Ethnische Polen
Weitere Informationen: NS – Verbrechen gegen ethnische Polen , Besetzung von Polen (1939-1945) , Pacifica Operationen in deutsch besetzten Polen und Sonderfahndungsbuch Polen
Deutsche Planer hatte 1939 im November für die “völlige Zerstörung” aller genannten Polen . [ 372 ] “Alle Polen”, schwor Heinrich Himmler, “aus der Welt verschwinden wird . ” [ 373 ] Der polnische Staat unter der deutschen Besatzung war geräumt werden von ethnischen Polen und von deutschen Kolonisten. besiedelt [ 374 ] von den Polen bis 1952 nur etwa 3 bis 4.000.000 von ihnen waren in der ehemaligen Polen gelassen werden, und nur als Sklaven für deutsche Siedler zu dienen. Sie waren verboten werden das bestehende Verbot jeder medizinische Hilfe zu Polen in Deutschland zu heiraten, würden erweitert, und schließlich Polen würde aufhören zu existieren. Am 22. August 1939 etwas mehr als eine Woche vor dem Beginn des Krieges, erklärte Hitler ,dass “der Zweck des Krieges ist … physisch den Feind zu vernichten. Deshalb habe ich vorbereitet haben, im Moment nur im Osten, meine “Totenkopf” Formationen mit Aufträgen ohne Mitleid oder Barmherzigkeit alle Männer, Frauen und Kinder polnischer Herkunft oder Sprache zu töten. Nur auf diese Weise können wir erhalten , um den Lebensraum wir brauchen. ” [ 375 ] NS – Planer entschieden gegen einen Völkermord an ethnische Polen in der gleichen Größenordnung wie gegen ethnische Juden; es konnte nicht auf kurze Sicht gehen , da ” eine solche Lösung der polnischen Frage eine Belastung für das deutsche Volk in die ferne Zukunft darstellen würde, und überall rauben uns alles Verständnis, nicht zuletzt, dass Nachbarvölker auf einige würden zu rechnen gegebener Zeit mit einem ähnlichen Schicksal . ” [ 376 ]

Die Maßnahmen gegen ethnische Polen genommen waren nicht auf der Skala des Völkermords an den Juden. Die meisten polnischen Juden (vielleicht 90% ihres Vorkriegsbevölkerung) starben während des Holocaust, während die meisten christlichen Polen die brutale deutsche Besatzung überlebt hat .[ 377 ] zwischen 1,8 und 2,1 Millionen nichtjüdische polnische Bürger kamen in den Händen der Deutschen im Laufe des der Krieg, etwa vier Fünftel davon waren ethnische Polen mit den restlichen Fünftel sind ethnische Minderheiten der Ukrainer und Weißrussen, die überwiegende Mehrheit von ihnen Zivilisten. [ 320 ] [ 321 ] mindestens 200.000 dieser Opfer in den Konzentrationslagern mit über 146.000 gestorben wird in Auschwitz ums Leben. Viele andere starben als Folge der allgemeinen Massaker wie im Warschauer Aufstands , wo zwischen 120.000 und 200.000 Zivilisten getötet wurden. [ 378 ] [ 379 ]

Die Politik der Deutschen in Polen enthalten abnehmLebensMittelRationen, im Bewusstsein der hygienischen Zustand zu senken und die Bevölkerung der medizinischen Leistungen zu berauben. Die allgemeine Sterblichkeitsrate stieg zwischen 13 und 18 pro Tausend. [ 380 ] Insgesamt etwa 5,6 Millionen der Opfer des Zweiten Weltkriegs waren die polnischen Bürger, [ 321 ] beide jüdischen und nicht-jüdischen, und im Laufe des Krieges Polen verloren 16 Prozent der Vorkriegsbevölkerung; etwa 3,1 Millionen der 3,3 Millionen polnischen Juden und etwa zwei Millionen der 31,7 Millionen nichtjüdische polnische Bürger in den Händen der Deutschen während des Krieges gestorben sind . [ 381 ] Nach den jüngsten (2009) Schätzungen des IPN , mehr als 2,5 Millionen nichtjüdische polnische Bürger starben als Folge der deutschen Besatzung. [ 382 ] über 90 Prozent der Todesopfer durch nicht-militärische Verluste kam, da die meisten der Zivilisten , die von verschiedenen vorsätzlichen Handlungen von Nazi – Deutschland und der Sowjetunion gerichtet waren. [ 378 ]

Wenige Tage vor der Invasion Polens, am 22. August 1939 sagte Adolf Hitler seinen Generälen:

Dschingis Khan führte Millionen von Frauen und Kindern zu Schlacht mit Vorbedacht und ein glückliches Herz. Die Geschichte sieht in ihm nur den Gründer eines Staates. … Unser Krieg Ziel besteht nicht darin , bestimmte Linien zu erreichen, aber in der physischen Vernichtung des Feindes. Dementsprechend habe ich meinen Tod-Kopf -Formationen in Bereitschaft-für die Gegenwart nur in der Ost-mit ihnen Befehle gegeben gnadenlos in den Tod zu schicken und ohne Mitgefühl, Männer, Frauen und Kinder polnischer Abstammung und Sprache. Nur so werden wir den Lebensraum (gewinnen Lebensraum ) , die wir brauchen. Wer, immerhin spricht heute von der Vernichtung der Armenier ? … Polen wird mit Deutschen entvölkert und abgewickelt. … Wie für den Rest, meine Herren, wird das Schicksal von Russland sein , genau das gleiche wie ich jetzt mit im Fall von Polen durchlaufen bin. [ 383 ] [ 384 ]

Andere Westslawen

Andere westslawische Populationen wurden in gewissem Maße verfolgt. Einer Schätzung zufolge, 345.000 Tschechoslowakei wurden Bürger ausgeführt oder anderweitig getötet und Hunderttausende von all diesen Gruppen wurden in Konzentrationslager verschleppt und zur Zwangsarbeit eingesetzt. [ 385 ] Die Dörfer Lidice und Ležáky vollständig von den Nazis zerstört wurden; alle Männer über 16 Jahre aus dem Dorf wurden von der Bevölkerung ermordet und der Rest wurde in NS – Konzentrationslager geschickt , wo viele Frauen und fast alle Kinder getötet wurden.

Die deutsche Volks sorbischen Bevölkerung wurde auch verfolgt.

Ethnische Serben und andere Südslawen
Hauptartikel: Weltkrieg Verfolgung der Serben

Kroatisch Ustaše Sägen den Kopf von Branko Jungić, einer ethnischen aus Serbe aus Bosnien .

In den Balkan bis zu 581.000 jugoslawische Zivilisten wurden während getötet Zweiten Weltkrieg in Jugoslawien . [ 386 ] [ 387 ] die deutschen Truppen unter ausdrücklichen Befehl von Hitler, mit einem besonderen Rache gegen die Serben gekämpft, die betrachtet wurden Untermenschen (Untermenschen ). [ 388 ] Die Ustaše Mitarbeiter führten eine systematische Vernichtung einer großen Zahl von Menschen aus politischen, religiösen oder rassischen Gründen. Die zahlreichen Opfer waren Serben . Bosniaken , Kroaten und andere waren auch die Opfer des Konzentrationslagers Jasenovac. Nach Angaben des US Holocaust Museum:

Die Ustascha Behörden etabliert zahlreiche Konzentrationslager in Kroatien zwischen 1941 und 1945 Diese Lager wurden verwendet, um zu isolieren und zu ermorden Serben, Juden, Roma, Muslime [Bosniaken] und andere nicht-katholischen Minderheiten sowie kroatische politische und religiöse Gegner der Regime.

Die United States Holocaust Memorial Museum ( USHMM ) und Jewish Virtual Library Bericht zwischen 56.000 und 97.000 Personen wurden im Konzentrationslager Jasenovac getötet.[ 389 ] [ 390 ] [ 391 ] Yad Vashem berichtet über eine Gesamtzahl von mehr als 500.000 Morde an Serben in der Hände des Ustaše. [ 322 ]

Laut der jüngsten Studie, Bošnjaci u Jasenovačkom logoru ( “Bosniaken im Lager Jasenovac Konzentration”) durch den Autor Nihad Halilbegović, ums Leben während des Holocaust mindestens 103.000 Bosniaken (bosnische Muslime) in den Händen des NS – Regimes und der kroatischen Ustascha . Laut der Studie, “unbekannt ist die volle Zahl der Bosniaken , die unter serbischer oder kroatischer alias oder nationalen Namen ermordet wurden” und “eine große Zahl von Bosniaken wurden getötet und finden unter Roma – Populationen”, also im Voraus zum Tode verurteilt und Vernichtung. [ 392 ] [ 393 ] ohne Slowenen unter italienischer Herrschaft, zwischen 20.000 und 25.000 Slowenen wurden von Nazis oder Faschisten (Zählung nur zivile Opfer) getötet. [ 394 ]

Albanische Kollaborateure kooperierte mit den Nazis und was folgte , war eine umfassende Verfolgung von Nicht-Albaner (meist Serben) von albanischen Faschisten. Die meisten der Kriegsverbrechen wurden von der albanischen begangenen SS Skenderbeg Abteilung und dem Balli Kombëtar . 3.000 bis 10.000 Kosovo – Serben von den Albanern während des Krieges ermordet wurden, und weitere 30.000 bis 100.000 wurden vertrieben. [ 395 ]

Ostslaven
Hauptartikel: Besetzung von Belarus durch Nazi – Deutschland und Reichskommissariat Ukraine

Massenmord an sowjetischen Zivilisten in der Nähe von Minsk , Belarus, 1943.

Sowjetischen Zivilbevölkerung in den besetzten Gebieten wurden auch stark verfolgt (zusätzlich zu der Barbarei der Ostfront Front Kriegsführung selbst in Episoden wie die Belagerung von Leningrad manifestiert , in denen mehr als eine Million Zivilisten starben). [ 396 ] Tausende von Bauerndörfer über sowjetische Russland , Weißrussland und der Ukraine wurden von deutschen Truppen vernichtet. Bohdan Wytwycky hat geschätzt , dass so viele wie ein Viertel aller sowjetischen zivilen Todesopfer in den Händen der Nazis und ihre Verbündeten waren rassistisch motiviert. [ 333 ]

Die Russische Akademie der Wissenschaften im Jahr 1995 berichtet , zivile Opfer in der UdSSR in die Hände der Deutschen, einschließlich der Juden, belief sich auf 13,7 Mio. Tote, 20% der 68 Millionen Menschen in den besetzten Teil der UdSSR. Dazu gehörten 7,4 Millionen Opfer der NS – Völkermord und Repressalien. [ 397 ]

In Belarus verhängt Nazi – Deutschland eine Regelung in dem Land , das für Abbrennen rund 9.000 Dörfer, abzuschieben einige 380.000 Menschen für die Sklavenarbeit, und tötete Hunderttausende von Zivilisten verantwortlich war. Mehr als 600 Dörfer, wie Chatyn , wurden mit ihrer gesamten Bevölkerung verbrannt entlang und mindestens 5295 Belarusian Siedlungen wurden von den Nazis und einige oder alle ihrer Bewohner getötet zerstört. Tim Snyder heißt es : “Von den neun Millionen Menschen , die im Jahr 1941 auf dem Territorium der Sowjet Belarus waren, einige 1,6 Millionen wurden von den Deutschen getötet in Aktionen weg von Schlachtfeldern, darunter etwa 700.000 Kriegsgefangene, 500.000 Juden und 320.000 Menschen gezählt als Partisanen (die überwiegende Mehrheit von ihnen waren unbewaffnete Zivilisten. ” [ 398 ]

Die deutschen Rassisten zugewiesen, um die Slawen auf den niedrigsten Rang des menschlichen Lebens, von denen die Juden gänzlich ausgeschlossen waren. Die Deutschen also auf Slawen sahen aus, als Menschen nicht erzogen werden, passen, nicht in der Lage, sich selbst zu regieren, würdig nur als Sklaven, deren Existenz zu rechtfertigen würden, weil sie ihre deutschen Meister serviert. Hitlers Rassenpolitik in Bezug auf die Slawen, in dem Maße, es formuliert wurde, war “Entvölkerung”. Die Slawen waren von der Zeugung, verhindert werden, außer die notwendige Fortführung der Sklavenarbeiter zur Verfügung zu stellen.

-  Lucy Dawidowicz , den Holocaust und die Historiker [ 399 ]

Naked sowjetischen Kriegsgefangenen im KZ Mauthausen.Unbekanntes Datum.

sowjetische Kriegsgefangene
Hauptartikel: NS – Verbrechen gegen die sowjetischen Kriegsgefangenen

Laut Michael Berenbaum , zwischen zwei und drei Millionen sowjetischen Kriegsgefangenen-of-Krieg , die rund 57 Prozent aller sowjetischen war POWs-starben an Hunger, Misshandlungen oder Hinrichtungen zwischen Juni 1941 und Mai 1945 und die meisten von denen im ersten Jahr der Gefangenschaft. Nach anderen Schätzungen von Daniel Goldhagen , schätzungsweise 2,8 Millionen sowjetische Kriegsgefangene starben in acht Monaten in 1941/42 mit insgesamt 3,5 Millionen bis Mitte 1944. [ 400 ] Die USHMM hat geschätzt , dass 3,3 Millionen der 5,7 Millionen sowjetischen Kriegsgefangenen starb im deutschen Custody- im Vergleich zu 8300 von 231.000 britischen und amerikanischen Gefangenen. [ 401 ] die Sterblichkeitsraten als Sklaven zu arbeiten , verringert , wie wurden die Kriegsgefangenen benötigt , um die deutschen Kriegsanstrengungen zu helfen; von 1943 eine halbe Million von ihnen waren wie entfaltet worden Sklavenarbeit . [ 319 ]

Roma

Hauptartikel: Porajmos

[T] he wollen in das Ghetto alles zu werfen, die in charakteristischer Weise schmutzig, schäbig, bizarr ist, davon sollte man erschrocken zu sein und das hatte ohnehin vernichtet werden.

-  Emmanuel Ringelblum auf die Roma. [ 402 ]

Die NS – Verbrechen gegen die Roma und Sinti in vielerlei Hinsicht parallel die der Juden, und beide waren Gegenstand unter den Nürnberger Rassengesetze. West – Deutschland offiziell anerkannt die Porajmos als Völkermord und Verbrechen gegen die Menschlichkeit im Jahr 1982. Über 25% der Roma – Bevölkerung in Europa im Krieg gestorben. Da die Roma traditionell eine private Menschen mit einer Kultur sind auf der Grundlage mündlicher Geschichte wird weniger über ihre Erfahrungen des Völkermords bekannt als die jeder anderen Gruppe. [ 403 ] Yehuda Bauer schreibt , dass der Mangel an Information kann dem Romani zurückzuführen Misstrauen und Argwohn, und ihre Demütigung, weil einige der grundlegenden Tabus der Roma – Kultur in Bezug auf Hygiene und sexuellen Kontakt wurden in Auschwitz verletzt. Bauer schreibt , dass ” die meisten [Romani] nicht ihre Geschichten , in denen diese in Zusammenhang stehen könnten Qualen , als Folge, die meisten geschwiegen und somit erhöht die Auswirkungen der massiven Trauma . Sie durchgemacht hatten” [ 404 ]

Karte der Verfolgung der Roma

Die Behandlung der Roma war in den verschiedenen Bereichen , die nicht im Einklang , die Nazi-Deutschland erobert. In einigen Bereichen (zB Luxemburg und den baltischen Staaten), töteten die Nazis fast die gesamte Roma – Bevölkerung. Auch in anderen Bereichen (zB Dänemark, Griechenland), gibt es keine Aufzeichnungen von Romanis Massentötungen ausgesetzt werden. [ 405 ]

Donald Niewyk und Frances Nicosia schreiben , dass die Zahl der Todesopfer war mindestens 130.000 der fast eine Million Roma in Nazi-kontrollierten Europa. [ 403 ]Michael Berenbaum schreibt , dass ernsthafte wissenschaftliche Schätzungen liegen zwischen 90.000 und 220.000. [ 406 ] Eine Studie von Sybil Milton , leitender Historiker am US Holocaust Memorial Museum, mindestens 220.000 und möglicherweise näher an 500.000, aber diese Studie ausdrücklich ausgeschlossen eine Todesrate von der berechneten unabhängigen Staates Kroatien , wo der Völkermord an Roma intensiv war. [ 325 ] [ 407 ] Martin Gilbert schätzt , insgesamt mehr als 220.000 der 700.000 Roma in Europa. [ 408 ] Ian Hancock , Direktor des Programms der Roma – Studien und die Roma – Archiv und Dokumentationszentrum an der University of Texas in Austin, hat sich für eine viel höhere argumentiert Wert zwischen 500.000 und 1.500.000. [ 326 ] [ 409 ]

Bevor in die Lager geschickt wurden, wurden die Opfer in Ghettos zusammengepfercht, darunter mehrere hundert in das Warschauer Ghetto . [ 138 ] Weiter östlich Teams von Einsatzgruppen aufgespürt Romani Zeltlager und ermordeten die Einwohner vor Ort, keine Aufzeichnungen über die Opfer zu verlassen. Sie wurden auch von den Puppenregime gezielt , die mit den Nazis, wie zB die kooperierten Ustaše in Regime Kroatien , wo eine große Zahl von Roma im Konzentrationslager Jasenovac wurden getötet. Der Völkermord – Analyst Helen Fein festgestellt hat , dass die Ustascha praktisch jede Romani in Kroatien getötet. [ 410 ]

Im Mai 1942 wurden die Roma zu den Juden unter ähnlichen Arbeits- und Sozialgesetze gestellt. Am 16. Dezember 1942 Heinrich Himmler, Kommandant der SS und als “Architekt” des NS – Völkermordes angesehen, [ 411 ] ein Dekret erlassen , dass “Zigeuner Mischlingen (gemischte Rassen), Romani, und die Mitglieder der Clans von Balkan Herkunft, der nicht der deutschen Blutes “nach Auschwitz geschickt werden sollten, es sei denn , sie im gedient hatte Wehrmacht . [ 412 ] Am 29. Januar 1943 ordnete ein anderes Dekret die Ausweisung aller deutschen Roma nach Auschwitz.

Dies wurde am 15. November 1943 eingestellt, als Himmler ordnete an, dass in den sowjetischen besetzten Gebieten “sesshaften Zigeuner und Teil Zigeuner ( Mischlingen ) sind als Bürger des Landes behandelt werden. Nomadisierende Zigeuner und Teil Zigeuner sind platziert werden auf das gleiche Niveau wie Juden und in Konzentrationslager gebracht. ” [ 413 ] Bauer argumentiert , dass diese Anpassung der NS – Ideologie zum Ausdruck ,dass die Roma, die ursprünglich eine arische Bevölkerung, war” verdorben “von nicht-Roma – Blut. [ 414 ]

Personen der Farbe

Hauptartikel: Schwarze Menschen in Nazi – Deutschland , Rheinland bastard und Rassenpolitik der NS – Deutschland § Andere “Nichtarier”

Die Zahl der schwarzen Menschen in Deutschland , als die Nazis an die Macht kamen verschiedentlich bei 5,000-25,000 geschätzt wird. [ 415 ] Es ist nicht klar , ob diese Zahlen Asiaten enthalten. Nach dem United States Holocaust Memorial Museum, Washington, DC, “Das Schicksal der schwarzen Bevölkerung von 1933 bis 1945 in Nazi – Deutschland und in den deutsch besetzten Gebieten reichten von Isolation zu Verfolgung, Sterilisation, medizinische Experimente, Einkerkerung, Brutalität und Mord. es gibt jedoch kein systematisches Programm für ihre Beseitigung war , da es für die Juden und anderen Gruppen war. ” [ 416 ] Inzwischen Afrikaaner , Berbern ,Iraner und Pre-Partition Indianer wurden als Arier klassifiziert, so dass sie nicht verfolgt (siehe Hauptartikel ) . Rassenbeschränkungen wurden in dem Maße gelockert , dass Turkvölker , Araber und Südasien durch das deutsche Militär rekrutiert wurden aufgrund des Mangels an Arbeitskräften. [ 417 ]

Andere

Behinderte und psychisch Kranke

Hauptartikel: Nazi-Eugenik , Aktion T4 , Erbkrank , Gesetz zur Verhütung erbkranken Nachwuchses , das Leben des Lebens unwürdig und Schloss Hartheim

Unser Ausgangspunkt ist nicht das Individuum, und wir nicht der Ansicht anschließen, dass man die Hungrigen speisen sollte, geben den Durstigen zu trinken oder die Nackten zu kleiden, das sind unsere Ziele nicht. Unsere Ziele sind ganz anders. Sie können in den Satz setzen die meisten crisply werden: Wir führen einen gesunden Menschen, um in der Welt herrschen muss.

-  Joseph Goebbels , 1938. [ 418 ]

Nazis die Phrase verwendet Lebensunwertes Leben ( Das Leben des Lebens unwürdig ) in Bezug auf ihre Opfer in einem Versuch , die Morde zu rechtfertigen. [ 419 ]

Im Oktober 1939 Adolf Hitler unterzeichneten eine “Euthanasie Dekret” rückwirkend zum 1. September 1939 , die autorisiert Reichsleiter Philipp Bouhler , der Chef der seine Kanzlei , [ 420 ]und Dr. Karl Brandt , Leibarzt Hitlers, das Programm der unfreiwillige Euthanasie durchzuführen ( wie folgt übersetzt) ​​:

Reichsleiter Bouhler und Dr. Brandt sind mit der Verantwortung der Verlängerung der Autorität von Ärzten anvertraut, mit Namen bezeichnet, so dass Patienten , die auf der Grundlage des menschlichen Urteils [ menschlichem Ermessen ], sind unheilbar, kann Gnadentod gewährt werden [ Gnadentod ] nach einer definitiven Diagnose.

– Adolf Hitler [ 421 ]

Die Aktion T4 – Programm wurde gegründet , um die Reinheit der Rasse des deutschen Volkes zu erhalten durch das Töten oder Sterilisieren von Bürgern , die werden wurden beurteiltdeaktiviert oder vom Leiden psychischen Störung . [ 422 ]

Zwischen 1939 und 1941, 80.000 bis 100.000 psychisch kranke Erwachsene in Institutionen wurden getötet; 5.000 Kinder in Heimen; und 1000 Juden in Institutionen. [ 423 ] Außerhalb der psychischen Gesundheit Institutionen werden die Zahlen geschätzt 20.000 (nach Dr. Georg Renno, der stellvertretende Direktor des Schloss Hartheim , einer der Euthanasie – Zentren) oder 400.000 (nach Frank Zeireis, der Kommandant des KZ Mauthausen). [ 423 ] Eine weitere 300.000 zwangssterilisiert wurden. [ 424 ] Insgesamt hat es sich mehr als 270.000 Personen geschätzt , dass [ 324 ] mit psychischen Störungen aller Art zu Tode gebracht wurden, obwohl ihre Massenmord relativ erhalten hat wenig historische Aufmerksamkeit. Zusammen mit der körperlich behinderten, leidenden Menschen von Kleinwüchsigkeit wurden auch verfolgt. Viele von ihnen wurden in Käfigen zur Schau gestellt und experimentiert durch die Nazis. [ 425 ] Trotz der nicht offiziell bestellt werden , daran teilzunehmen, Psychiater und viele psychiatrische Einrichtungen nahmen an der Planung Teil und in jeder Phase aus umstrittenen Praktiken trägt, und stellte die Verbindung zur späteren Vernichtung von Juden und anderen in den Holocaust als unerwünscht. [ 426 ] nach heftigen Protesten von den deutschen katholischen und evangelischen Kirchen am 24. August 1941 Hitler die Aufhebung des T4 – Programm bestellt werden . [ 427 ]

Das Programm wurde nach dem Namen der Tiergartenstraße 4, die Adresse einer Villa im Berliner Bezirk Tiergarten , dem Sitz der Allgemeinen Stiftung für Soziales und institutionelle Pflege, [ 428 ] der Leitung von Philipp Bouhler , Leiter Hitlers Privatkanzlei ( Kanzlei des Führers der NSDAP ) und Karl Brandt , Hitlers Leibarzt.

Brandt wurde im Dezember 1946 an versucht , Nürnberg , zusammen mit 22 anderen, in einem Fall bekannt als Vereinigte Staaten von Amerika gegen Karl Brandt et al. , Auch bekannt als die Studie “Ärzte . Er wurde fürschuldig befunden und zum Tode verurteilt wurde. Er wurde erhängt in Landsberg Gefängnis am 2. Juni 1948.

Homosexuellen

Hauptartikel: Institut für Sexualwissenschaft , rosa Dreieck und Verfolgung von Homosexuellen in Nazi – Deutschland und der Holocaust

Die Homomonument in Amsterdam, ein Denkmal für die homosexuellen Opfer des Nazi – Deutschland.

Zwischen 5.000 und 15.000 Homosexuellen deutscher Nationalität sind Schätzungen zufolge in Konzentrationslager geschickt wurden. [ 330 ] James D. Steakley schreibt , dass kriminelle Absicht oder Charakter, sondern als kriminelle Handlungen, und die , was in Deutschland zählte , war “gesundes Volksempfinden” ( ” gesunde Sensibilität der Menschen “) wurde der führende normative Rechtsprinzip. [ 429 ] 1936 Himmler schuf die Reichszentrale zur Bekämpfung der Homosexualität und Abtreibung . [ 430 ] die Homosexualität wurde widrig erklärt zu” gesunden Volksempfindens ” , [ 330 ] und Homosexuelle wurden folglich als angesehen “Saboteure des deutschen Blutes.” Die Gestapo durchsuchte Homosexuell Bars , verfolgt Individuen die Adresse Bücher derer unter Verwendung sie verhaftet, verwendet , um die Abonnement – Listen von Homosexuell Zeitschriften andere zu finden, und ermutigte die Menschen ,vermutete homosexuelles Verhalten zu melden und das Verhalten ihrer Nachbarn zu untersuchen. [ 330 ] [ 429 ]

Zehntausende wurden zwischen 1933 und 1944 und an Lagern für “Rehabilitation” verurteilt, wo sie von gelben Armbinden identifiziert wurden [ 431 ] und später rosa Winkel getragen auf der linken Seite der Jacke und dem rechten Hosenbein, das sie heraus für sexuellen Missbrauch . [ 429 ] Hunderte wurden kastriert durch Gerichtsbeschluss . [ 432 ] Sie wurden gedemütigt, gefoltert, in verwendete Hormon Experimente durchgeführt , von SS – Ärzten und getötet. [ 330 ] Steakley schreibt , dass das volle Ausmaß der Homosexuell Leiden langsam war entstehen nach dem Krieg. Viele Opfer gehalten , ihre Geschichten zu sich , weil Homosexualität in Deutschland der Nachkriegszeit blieb kriminalisiert. [ 429 ]

Die politische Linke

Deutsch Gegner des Nazismus in Dachau hingerichtet.

Deutsch Kommunisten, Sozialisten und Gewerkschafter gehörten zu den frühesten inländischen Gegner des Nazismus [ 433 ] und waren auch unter den ersten , in Konzentrationslager geschickt zu werden. Hitler behauptete , dass der Kommunismus eine jüdische Ideologie war , die die Nazis “bezeichnet jüdischen Bolschewismus “. Die Angst vor kommunistischer Agitation wurde als Rechtfertigung für das verwendete Ermächtigungsgesetz von 1933 , das Gesetz , das Hitler seine ursprüngliche diktatorische Macht gab. Hermann Göring sagte später bei den Nürnberger Prozessen , dass die Bereitschaft der Nazis deutschen Kommunisten zu unterdrücken aufgefordert Präsident Paul von Hindenburg und die deutsche Elite mit den Nazis zusammenzuarbeiten.Bearbeiten ] MI6 die Gestapo über “den Austausch von Informationen über den Kommunismus” unterstützt, und erst im Oktober 1937 der Leiter der britischen Agentur Berlin Station, Frank Foley , beschrieb seine Beziehung mit Heinrich Müller ‘s so genannte Kommunismus Experte als “herzlich”. [ 434 ]

Hitler und die Nazis auch deutsche verhassten Linken wegen ihres Widerstandes gegen das Rassismus der Partei. Viele Führer der deutschen linken Gruppen waren Juden und Juden waren besonders prominent unter den Führern der Spartakusaufstand im Jahre 1919 Hitler bereits erwähnte Marxismus und ” Bolschewismus ” als ein Mittel , “die internationale Jude” “Rassenreinheit” und das Überleben zu untergraben der Nordics oder Arier, sowie zu schüren sozioökonomischen Klasse Spannung und Gewerkschaften gegen die Regierung oder staatlichen Unternehmen.Innerhalb von Konzentrationslagern wie Buchenwald waren die deutschen Kommunisten privilegiert im Vergleich zu Juden wegen ihrer “Rassenreinheit”. [ 435 ]

Jedes Mal , wenn die Nazis ein neues Gebiet, von Mitgliedern der kommunistischen, sozialistischen oder anarchistischen Gruppen waren in der Regel die ersten Personen verhaftet oder hingerichtet werden. Ein Beweis dafür ist in Hitlers berüchtigte gefunden Kommissarbefehl , in dem er die Exekution aller politischen geordneten Kommissaren unter den sowjetischen Soldaten gefangen genommen, sowie die Ausführung aller Mitglieder der Kommunistischen Partei in der deutschen besetzten Gebieten. [ 436 ] [ 437 ] Einsatzgruppen durchgeführt , die Hinrichtungen im Osten. Nacht und Nebel eine Richtlinie von Hitler am 7. Dezember 1941 unterzeichnet und umgesetzt von Generalstabschef der Streitkräfte ( “Nacht und Nebel”) war Wilhelm Keitel , was zu einerEntführung und das Verschwinden vieler politischer Aktivisten im ganzen Nazi – Deutschland den besetzten Gebieten.

Unter den bekannten linken Gefangenen der Konzentrationslager waren die deutschen Sozialisten Hermann Brill , Rudolf Breitscheid , Heinrich Bußmann, Josef Felder , Heinrich Fulda, Ernst Heilmann , und Alfred Schmieder;Deutsch Kommunisten Emil Carle , Ernst Grube, Walter Krämer, Adolf Maislinger , Oskar Müller , Josef Römer , Werner Scholem und Ernst Thälmann ; Jüdische Sozialist und ehemalige Französisch Premierminister Léon Blum ;Slowenisch sozialistischer Aktivist Andrej Gosar ; Jüdische österreichische Sozialist Robert Danneberg ; und österreichische Sozialist (und später Innenminister) Franz Olah . Kurt Schumacher , einer der führenden deutschen sozialistischen Politiker wurde für zehn Jahre in verschiedenen Konzentrationslagern eingesperrt und ließ die Lager schwer krank, im Jahre 1948 zu der Amputation seines Beines führen und letztlich seine Tod im Jahr 1952;aber während dieser Zeit spielte er eine entscheidende Rolle bei der Wiederherstellung des Sozialdemokratischen Partei Deutschland .

Freimaurerei

Hauptartikel: Die Unterdrückung der Freimaurerei § Nazi – Deutschland und dem besetzten Europa und Nacht und Nebel

Ein Denkmal für Loge Liberté chérie, im November 1943 in Hut 6 von Emsland VII (KZ Esterwegen) gegründet, eine von zwei Freimaurerlogen gegründet in einem Nazi-Konzentrationslager.

In Mein Kampf schrieb Hitler , dass die Freimaurerei hatte “erlegen” zu den Juden: “. Die allgemeine pazifistisch Lähmung des nationalen Instinkt der Selbsterhaltung durch dieFreimaurerei begonnen dann zu den Massen der Gesellschaft von der jüdischen Presse übertragen wird” [ 438 ] Innerhalb das Reich, die “Bedrohung” jedoch durch Freimaurerei wurde ab Mitte der 1930er Jahren nicht ernsthaft in Betracht gezogen. [ 439 ] Heydrich auch ein Freimaurerei Museums , bei dem etablierte Eichmann einige Zeit früh in seiner Karriere verbrachte SD[ 440 ] -für was er gilt als ein “verschwunden Kult”. [ 441 ] In ähnlicher Weise Hitler war glücklich , eine Proklamation am 27. April 1938 dritten Punkt , dessen Beschränkungen für ehemalige Freimaurerei auf die Parteimitgliedschaft angehoben auszustellen ” , sofern die Klägerinnen nicht mit der Lodge als hoher Grad gedient hatte Mitglieder. ” [ 442 ] Der Führer immer noch gepflegt Freimaurerei in seiner konspirativen Aussichten, [ 443 ] , aber seine Anhänger waren nicht in systematischer Weise wie Gruppen wie die Juden verfolgt. [ 439 ] Diese Freimaurerei ,die als politische Gefangene in Konzentrationslager geschickt wurden gezwungen waren , ein umgekehrtes tragen rotes Dreieck . [ 444 ]

Die United States Holocaust Memorial Museum der Ansicht , dass, “weil viele der Freimaurerei , die ebenfalls festgenommen wurden , wurden Juden und / oder Mitglieder der politischen Opposition, ist nicht bekannt , wie viele Menschen wurden in Konzentrationslagern der Nazis gebracht und / oder nur angegriffen wurden , weil sie waren Freimaurerei. ” [ 445 ] Doch die Großloge von Schottland , die Anzahl der Freimaurerei zwischen 80.000 und 200.000 ausgeführt schätzt. [ 327 ]

Zeugen Jehovas

Hauptartikel: Die Verfolgung der Zeugen Jehovas in Nazi – Deutschland

Verweigern verpfänden Treue zur NSDAP oder im Militär zu dienen, rund 12.000 Zeugen Jehovas wurden ein violettes Dreieck zu tragen gezwungen und wurden in Lagern platziert , wo sie die Möglichkeit hatten , ihren Glauben zu verzichten und Unterwerfung unter die Autorität des Staates. Zwischen 2500 und 5000 getötet wurden. [ 331 ] Der Historiker Detlef Garbe, Direktor der Hamburger Neuengamme Memorial, schreibt , dass “keine andere religiöse Bewegung den Druck widerstanden den Nationalsozialismus mit vergleichbaren Einstimmigkeit und Standhaftigkeit zu entsprechen.” [ 446 ]

Spanisch Republikaner

Nach dem Verlust der spanischen Bürgerkrieg viele Republikaner floh nach Frankreich. Mit der anschließenden Fall von Frankreich wurden viele in Konzentrationslager geschickt, vor allem der Mauthausen-Gusen Konzentrationslager , wo etwa 7000 gestorben ist . [ 332 ] [ 447 ]

Einmaligkeit Frage

Dr. Shimon Samuels, Direktor für International Liaison des Simon – Wiesenthal – Zentrum , beschreibt die erbitterte Debatte in Holocaust Stipendium zwischen “specifists” und “Universalisten”. Die früheren Bezug Vergleiche gehässig zu sein Trivialisierung , während die letzteren Orte der Holocaust zusammen mit anderen Erfahrungen von Massentötungen als ein wesentlicher Bestandteil des globalen Kontext von Völkermord und menschliches Leid. [ 448 ] Die Auswirkungen der entweder Perspektive durch zusammengefasst Hebrew University Gelehrte Yehuda Bauer :

Wenn das, was mit den Juden geschah einzigartig war, dann nahm es außerhalb der Geschichte, wird es ein mysteriöses Ereignis, eine Upside-Down-Wunder, sozusagen, ein Ereignis von religiöser Bedeutung in dem Sinne, dass es nicht als die Menschen gemacht Begriff ist in der Regel verstanden. Auf der anderen Seite, wenn es überhaupt nicht eindeutig ist, dann wo sind die Parallelen oder die Präzedenzfälle?
–  [ 449 ]

Bauer identifiziert die “nächste Parallele” Holocaust als Völkermord an den Armeniern, und argumentiert , dass die Völkermorde “Ähnlichkeiten deutlich ihre Unterschiede überwiegen. Dennoch zeichnete er mehrere wichtige Unterschiede zwischen dem Holocaust und dem Völkermord an denArmeniern, vor allem im Hinblick auf die Motivation: “[D] ie Nazis sahen die Juden als das zentrale Problem der Weltgeschichte Nach seiner Lösung ,die die Zukunft der Menschheit abhing Es sei denn , das internationale Judentum.. .. zu überleben wurde besiegt, wäre die menschliche Zivilisation nicht die Haltung gegenüber den Juden in ihm wichtige Elemente der Pseudoreligion hatte es gab keine solche Motivation in der armenischen Fall, Armenier machtpolitischen Gründen und in der Türkei vernichtet werden sollten , nur … die Unterschiede zwischen dem Holocaust und den Armeniermassakres weniger wichtig sind als die Ähnlichkeiten-und auch wenn der armenisch Fall nicht als Holocaust in der extremen Form , die sie gegenüber den Juden nahm zu sehen ist, ist es sicherlich das nächste , was zu ihm. ”

Die Befürworter der Einzigartigkeit des Holocaust argumentieren , dass Vergleiche mit anderen Völkermorden trivialisiert den Holocaust, in Bezug auf Umfang, Umfang, Methoden und Motivationen. [ 450 ] Die Gegner dieser Ansicht halte es für unmoralisch und nicht gerechtfertigt jede Tragödie als einzigartig zu halten und darüber hinaus Vergleich. Peter Novick argumentierte :”Reflexion Ein Moment der deutlich macht , dass der Begriff der Einzigartigkeit ganz vacuous ist [… und] in der Praxis zutiefst beleidigend. Was sonst kann all dies möglicherweise bedeuten , mit Ausnahme von ” Ihre Katastrophe, anders als bei uns, ist gewöhnliche ‘. ” [ 451 ] Andere glauben , dass Einzigartigkeit selbst debattieren offensiven und verfehlten ist. Dr. Samuels hält die Debatte, ipso facto , die Erinnerung an die jeweiligen Opfer zu schänden jeden Völkermord. Nach seinen Worten “ist jeder Fall spezifisch als ein Schwellenphänomen, während jeder auch seine einzigartige Speicher als Wegweiser entlang einer inkrementellen Kontinuum des Grauens hinzufügt.” [ 448 ] In seinem umstrittenen Buch Die Holocaust – Industrie , Norman Finkelstein behauptet , dass die amerikanische jüdische Establishment nutzt Holocaust Erinnerungen aus politischen und finanziellen Gründen. Er argumentiert , dass , während die Ansicht , dass die “Holocaust ein kategorisch einzigartige historische Ereignis markiert” in Berichten über den Holocaust verbreitet ist, ist es von fehlt “echte Wissenschaft auf dem Holocaust.” Für Finkelstein ist der Anspruch auf Einzigartigkeit wird eine Art “moralische Kapital “und dient als” Preis Alibi Israels “für die moralische Ansprüche an einzigartigen Anspruch auf andere Nationen zu machen. [ 452 ]

Eine Umfrage 2011 von Dan Stein zeigt Vereinbarung von Historikern , dass die Einzigartigkeit Argument nicht mehr ein Teil der schweren Holocaust – Stipendium “der Vorstellung , dass der Holocaust einzigartig ist durch detaillierte, wissenschaftliche Untersuchungen über die Geschichte des Genozids ersetzt worden, in denen der Holocaust weder abgesehen von noch auf allgemeine Trends in der Weltgeschichte reduziert “. [ 11 ] Doch eine 2015 Ansicht von dem bedeutenden britischen Historiker Richard Evans des Dritten Reiches nicht halten das Thema am leben:

Obwohl also die “Endlösung” Nazi war unter vielen Völkermord, hatte es Eigenschaften , die es von allen anderen auch abheben gemacht. Im Gegensatz zu allen anderen war es begrenzt weder Raum noch durch die Zeit. Es war nicht gegen eine lokale oder regionale Hindernis ins Leben gerufen, aber zu einem worldenemy als Betrieb im globalen Maßstab gesehen. Es wurde zu einem noch größeren Plan der Rassen Neuanordnung und den Wiederaufbau beteiligt weiteren Völkermord auf einer fast unvorstellbarem Ausmaß gebunden, zielte jedoch auf die Art und Weise in einer bestimmten Region Clearing – Osteuropa – für einen weiteren Kampf gegen die Juden und diejenigen , die Nazis gilt als ihre Puppen. Es wurde von Ideologen in Bewegung gesetzt , die Weltgeschichte in Rassen Bedingungen sah. Es war teilweise durch mit industriellen Methoden aus. Diese Dinge alle machen es einzigartig. Aber seine Einzigartigkeit in diesem Sinne bedeutet nicht , wir nicht von ihm lernen können. Wir können bei extrem nationalistischen und rassistischen Ideologien betrachten und aus der Erfahrung der NS – Vernichtungs sehen , wenn sie wie das Überlaufen in Genozid und Massenmord aussehen, und an dieser Stelle eingreifen , sie noch weiter zu stoppen würde. [ 453 ]

Nachwirkungen

Nürnberger Prozesse

Die Beklagten im Dock in den Nürnberger Prozessen. Das Hauptziel der Staatsanwaltschaft war Hermann Göring (am linken Rand auf der ersten Reihe von Bänken), als die wichtigste überlebenden Beamten in der seinDrittes Reich nach Hitlers Tod. Göring beging später Selbstmord.

Die Nürnberger Prozesse waren eine Reihe von Militärgerichten , die von den gehaltenen Alliierten nach dem Zweiten Weltkrieg , am bemerkenswertesten für die Verfolgung von prominenten Mitgliedern der politischen, militärischen und wirtschaftlichen Führung von Nazi-Deutschland . Die Versuche wurden in der Stadt gehalten Nürnberg , Deutschland. Die erste und bekannteste dieser Studien als “die größte Studie in der Geschichte” beschrieben von Norman Birkett einer der britischen Richter, die über sie den Vorsitz führte , [ 454 ] war der Prozess gegen die Hauptkriegsverbrecher vor dem Internationalen Militärgerichtshof ( IMT). Gehalten zwischen dem 20. November 1945 und 1. Oktober 1946, [ 455 ] versucht , das Gericht 23 der wichtigsten politischen und militärischen Führer des Dritten Reichs ( mit Ausnahme von Adolf Hitler , Heinrich Himmler und Joseph Goebbels , von denen alle mehrere Monate Selbstmord begangen hatte , vor). [ 456 ]

Der Internationale Militärgerichtshof eröffnet am 19. November 1945 in den Justizpalast in Nürnberg. [ 457 ] [ 458 ] Die erste Sitzung wurde von der sowjetischen Richter, Nikitchenko geleitet.Die Staatsanwaltschaft trat Anklagen gegen 24 Hauptkriegsverbrecher und sieben Organisationen – die Führung der Nazi- Partei, das Reichskabinett der Schutzstaffel (SS),Sicherheitsdienst (SD), der Gestapo , der Sturmabteilung (SA) und die “Generalstab und Ober Command “, verschiedene Kategorien von leitenden Offizieren besteht. [ 459 ] waren diese Organisationen erklärt werden” kriminell ” , wenn für schuldig befunden.

Die Anklagen waren: die Teilnahme an einem gemeinsamen Plan oder an einer Verschwörung zur Durchführung eines Verbrechens gegen den Frieden ; Planung, Initiierung und Führungvon Angriffskriegen und anderen Verbrechen gegen den Frieden, Kriegsverbrechen ; und Verbrechen gegen die Menschlichkeit . Das Gericht bestanden aus Strafen von Freispruch zu 10 bis 15 Jahren im Gefängnis, zu lebenslanger Haft, zum Tode durch (hängende Standard Drop – Methode).

Reparationen

Hauptartikel: Wiedergutmachungsabkommen zwischen Israel und der Bundesrepublik Deutschland

In der Zeit unmittelbar nach dem Zweiten Weltkrieg, die Jewish Agency angeführt von Chaim Weiz abgegeben den Alliierten ein Memorandum Reparationen an Juden von Deutschland fordern aber keine Antwort erhalten. Im März 1951 wurde eine neue Anforderung des israelischen Außenministers Moshe Sharett , die globale Vergeltung beansprucht Israel auf der Grundlage der finanziellen Kosten absorbiert durch Israel für die Sanierung von 500.000 jüdischen Überlebenden. Von $ 1500000000 westdeutsche Bundeskanzler Konrad Adenauer akzeptierte diese Bedingungen und erklärt er war bereit , andere Reparationen zu verhandeln. Eine Konferenz über dieJewish Claims gegen Deutschland wurde eröffnet New York City von Nahum Goldmann , um zu helfen , mit individuellen Ansprüchen. Nach Verhandlungen wurde der Anspruch auf eine Summe von $ 845.000.000 in direkte und indirekte Kompensation reduziert über einen Zeitraum von 14 Jahren gezahlt werden.

Railcar hergestellt von derMaschinenfabrik Esslingen im alten Bahnhof von Jerusalem, kurz nach derEntbindung im Rahmen des Wiedergutmachungsabkommens mit Deutschland.

Ben Gurion argumentiert Auf 1952 , dass die Wiedergutmachung Nachfrage beruhte , so viel jüdisches Eigentum wie möglich erholt ” , so dass die Mörder auch nicht die Erben werden” .Sein anderes Argument war , dass die Reparationen waren nötig , um die Absorption und die Sanierung der Holocaust – Überlebenden in Israel zu finanzieren. [ 460 ]

Im Jahr 1988 zugeteilt Bundesrepublik Deutschland eine weitere 125.000.000 $ für Reparationen. [ 461 ] Im Jahr 1999 viele deutsche Branchen wie die Deutsche Bank , Siemens oder BMWkonfrontiert Klagen für ihre Rolle bei der Zwangsarbeit während des Zweiten Weltkriegs . Um diese Prozesse zu entlassen, stimmte Deutschland $ 5000000000 von denen jüdische Arbeiter gelten könnte noch am Leben gezwungen zu erheben einen Pauschalbetrag von zwischen $ 2.500 und $ 7.500 erhalten. [ 461 ] Im Jahr 2012 Deutschland eine neue Reparatur von 772 € zu zahlen vereinbart Millionen als Ergebnis der Verhandlungen mit Israel. [ 462 ]

Im Jahr 2014, die SNCF , die Französisch staatlichen Eisenbahngesellschaft, gezwungen war $ 60.000.000 an American Jewish Holocaust – Überlebenden für ihre Rolle im Transport von Deportierten nach Deutschland, ein Betrag in Höhe von etwa $ 100.000 für jeden Überlebenden zu verteilen. [ 463 ] Diese die Tatsache ist , trotz , dass die SNCF von den deutschen Behörden gezwungen wurde , bei der Bereitstellung von Transport für Französisch Juden an der Grenze zu kooperieren und einen Gewinn nicht aus diesem Transport machen, nachSerge Klarsfeld , Präsident der Organisation Söhne und Töchter der jüdischen Deportierten aus Frankreich . [ 464 ]

Diese Reparationen wurden manchmal in Israel kritisiert , wo sie als “Blutgeld” zu sehen waren. [ 461 ] Einige der Reparationen Geld wurde unter einem Betrug zwischen 1993 und 2009, in denen $ 57 Mio. an Menschen umgeleitet , die nicht geeignet waren. [ 465 ]

Siehe auch

  • Ethnische Säuberung

Nach Land

Siehe auch: Kategorie: Der Holocaust nach Land
  • Der Holocaust in Albanien
  • Der Holocaust in Belarus
  • Der Holocaust in Belgien
  • Der Holocaust in Kroatien
  • Der Holocaust in Estland
  • Der Holocaust in Frankreich
  • Der Holocaust in Lettland
  • Der Holocaust in Litauen
  • Der Holocaust in Luxemburg
  • Der Holocaust in Italienisch-Libyen
  • Der Holocaust in den Niederlanden
  • Der Holocaust in Norwegen
  • Der Holocaust in den besetzten Polen
  • Der Holocaust in Rumänien
  • Der Holocaust in Russland
  • Der Holocaust in Serbien
  • Der Holocaust in der Ukraine
  • Der Holocaust in der UdSSR

Täter und Kollaborateure

Hauptartikel: Liste der wichtigsten Täter des Holocaust
  • Die Verantwortung der einzelnen Staaten
  • Liste der Bücher über Nazi-Deutschland

Opfer und Überlebenden

  • jüdischen Partisanen
  • Liste der berühmten Holocaust-Überlebenden
  • Liste der Überlebenden von Sobibor
  • Liste der Opfer und Überlebende von Auschwitz
  • Liste der Opfer des Nazismus
  • Sh’erit ha-Pletah
  • Wiedergutmachungs

Die Beteiligung anderer Länder und Staatsangehörige

  • Bermuda-Konferenz
  • Évian Konferenz
  • Internationale Reaktion auf den Holocaust
  • Patria Katastrophe
  • Struma Katastrophe
  • Voyage of the Damned

Rescuers

  • War Refugee Board
  • Arabische Rettungsbemühungen während des Holocaust
  • Liste der Menschen, die unterstützten Juden während des Holocaust
  • Liste der Gerechten unter den Völkern nach Ländern
  • Rettung der bulgarischen Juden
  • Rettung der dänischen Juden
  • Rettung der Juden von Polen während des Holocaust
  • Gerechte unter den Völkern
  • Związek Organizacji Wojskowej
  • Zegota

Einzelne Retter

  • Albert Battel
  • Folke Bernadotte
  • Ángel Sanz Briz
  • Aristides de Sousa Mendes
  • Luiz Martins de Souza Dantas
  • Jan Karski
  • Carl Lutz
  • Hugh O’Flaherty
  • Jorge Pelasca
  • Dimitar Peshev
  • Witold Pilecki
  • Irena Sendler
  • Ho Feng Shan
  • Oskar Schindler
  • Henryk Slawik
  • Chiune Sugihara
  • Corrie ten Boom
  • Raoul Wallenberg

Nachwirkungen

  • Nachwirkungen des Holocaust
  • Nachwirkungen des Zweiten Weltkriegs
  • Entnazifizierung
  • Auswirkungen von Völkermord auf die Jugend
  • Funktionalismus gegen Intentionalismus
  • Historiker
  • Die Verantwortung für den Holocaust

Legal Antwort

  • Übereinkommen über die Verhütung und Bestrafung des Verbrechens des Völkermordes
  • Befehls Verantwortung
  • Dora Test
  • Eichmann-Prozess
  • Deutsch Kriegsverbrechen
  • Kriegsverbrechen der Wehrmacht
  • Gesetze, die Lehren des Holocaust

Denkmäler

  • Holocaust-Gedenkstätten
  • Yom HaShoah

Kulturelle, politische und wissenschaftliche Antworten

  • Bibliographie des Holocaust
  • Tage des Gedenkens an die Opfer des Holocaust
  • Der Holocaust in der Kunst und Literatur
  • Holocaust-Leugnung
    • Die Kritik an Holocaust-Leugnung
  • Holocaust-Forschung
  • Holocaust Theologie
  • Holocaust Trivialisierung

Sonstiges

  • Tierrechte und der Holocaust
  • Antisemitism
  • Antiziganismus
  • Arisierungs
  • Bereavement im Judentum
  • Juden außerhalb Europas unter Achse Besetzung
  • Selvino Kinder

Andere Völkermorde und Massentötungen

  • ArmenianGenozid
  • Bangladesch Völkermord
  • bosnischen Genozid
  • Cambodian Völkermord und die Killing Fields
  • Darfur Völkermord
  • Genozide in der Geschichte
  • Halabja chemischen Angriff
  • Aufstand der Herero und Nama
  • Holodomor
  • Indonesische Tötungen von 1965-1966
  • Japanische Kriegsverbrechen
  • Massaker von Katyn
  • Maafa oder afrikanischen Holocaust
  • Liste der Massaker an Aborigines
  • Massentötungen unter kommunistischen Regimes
  • Native American Völkermord
  • Völkermord in Ruanda

Notizen

  1. Nach oben springen^ Nach ersten Schätzungen aufgeblasen , um die Zahl der Ermordeten. Diese Konten wurden von der Staatsanwaltschaft im Jahr 2002 widerlegt, [ 143 ] das Institut des Nationalen Gedenkens , [ 144 ] und das polnische Parlament. [ 145 ] Die Inschrift auf dem Gedenkstein von den kommunistischen Behörden anstelle der Scheune angehoben auf Jedwabne verwendet zu lesen: “. Ort der Folter und Hinrichtung der jüdischen Bevölkerung der Gestapo und Nazi-Gendarmerie verbrannt 1.600 Menschen am 10. Juli 1941 am leben” ( Polnisch : . Miejsce kaźni ludności Żydowskiej Gestapo i żandarmeria hitlerowska spaliła żywcem 1600 osób 10.VII.1941. ). Der Stein wurde 2001 nach dem Zusammenbruch des sowjetischen Imperiums und abgeschieden in der polnischen Armee – Museum in entfernt Białystok , weil es nicht die wahre Zahl der Toten durch eine offizielle Untersuchung in 2000-03 durch die durchgeführten bestätigt vorgelegt hat Institut des Nationalen Gedenkens mit jüdische Präsenz. [ 146 ]

Citations

  1. Nach oben springen^ “Das Auschwitz – Album” . Yad Vashem . 24. September 2012 abgerufen werden .
  2. Nach oben springen^ Dawidowicz 1975 , S.. XXXVII.
  3. Nach oben springen^ Snyder 2010 , S.. 45.
    : Weitere Beispiele für diese Verwendung finden Sie in Bauer 2002 ,Cesarani 2004 , Dawidowicz 1981 , Evans 2002 , Gilbert 1986 , Hilberg 1996 , Longerich 2012 , Phayer 2000 , Zuccotti 1999
  4. Jump up^ Rosenberg, Jennifer. “Holocaust Fakten: Was Sie über den Holocaust wissen” . About.com . Abgerufen 26 Juni zum Jahr 2015 .
  5. Nach oben springen^ Dawidowicz 1975 , S.. 403.
  6. Jump up^ Niewyk, Donald L. und Nicosia, Francis R. Der Columbia – Führer auf den Holocaust , Columbia University Press , 2000, S.. 45-52.
  7. Nach oben springen“Der Holocaust: Definition und Vorbesprechung” . Yadvashem.org . Yad Vashem . Abgerufen 26 Juni zum Jahr 2015 .
  8. Nach oben springen^ Evans, Richard (9. Juli 2015). Die Anatomie der Hölle , The New York Review of Books
  9. Nach oben springen^ Fitzgerald 2011 , S.. 4; Hedgepeth & Saidel 2010 , S.. 16.
  10. Nach oben springen zu:ein c . Eric Lichtblau (1. März 2013) “Der Holocaust ist jetzt noch Schokierendere” . Die New York Times . Abgerufen 2 März 2013 .
  11. Nach oben springen zu:ein b Stein 2011 , S.. 109.
  12. Nach oben springen zu:ein b Kennedy 2007 , S.. 780.
  13. Nach oben springen zu:ein b “Widerstand während des Holocaust” . Holocaust Enzyklopädie .United States Holocaust Memorial Museum . 27. September 2012 abgerufen werden .
  14. Nach oben springen^ jüdischen Partisan Education Foundation , Zugriff am 22. Dezember 2013 eingerichtet .
  15. Jump up^ “Was ist der Ursprung des Wortes” Holocaust “?” . United States Holocaust Memorial Museum . 25. September 2012 abgerufen werden .
  16. Jump up^ Neuman-Smith-Goodale Family Tree: Informationen über Richard ‘Lionheart’ Plantagenet, König von England Richard ‘Lionheart’ Plantagenet, König von England (.. B 8. September 1157, d 6. April 1199)
  17. Nach oben springen^ “Und wenn die Last von Isaac für einen Holocaust ausreichten, ein Mann , der seine eigene Scheiterhaufen tragen kann”. (Kapitel 3).
  18. Jump up^ Niewyk & Nicosia 2000 , S.. 45.
  19. Jump up^ Steinweis 2001 einen Überblick über dieses Phänomen liefert.
  20. Nach oben springen^ “Der Holocaust: Definition und Vorbesprechung” , Yad Vashem . 24. September 2012 abgerufen werden .
  21. Nach oben springen^ Zum Beispiel israelische Journalist Amira Hass , die Tochter von zwei Holocaust – Überlebenden und Übersetzer der 2009 Ausgabe in deutscher Sprache ihrer Mutter Tagebuch der überlebenden Bergen-Belsen ( Lévy-Hass 2009 ) hat argumentiert , dass “” Der Holocaust “ist eine falsche Begriff … als ob etwas kam aus dem Himmel heraus, vom Himmel, einige Katastrophe, eine Katastrophe, ein Natur Unglück, und nicht vom Menschen verursachten Katastrophe. ” Gefragt nach einem besseren Weg , um es zu verweisen, antwortete sie : “Die deutsche Industrie von Mord oder die Montage-Linie von [Masse] Mord..” “Diary of Bergen-Belsen, 1944-1945”: Amira Hass ihrer Mutter Konzentration Erläutert Camp – TagebuchFür eine Gegenposition auf der angeblich offensiven Charakter der Bedeutung des Wortes Holocaust finden Peterie 2000 .
  22. Nach oben springen^ Vergleichen: Berenbaum, Michael ; Kramer, Arnold (2005). Berenbaum, Michael , Hrsg. Die Welt muss wissen: die Geschichte des Holocaust als in den Vereinigten Staaten Holocaust Memorial Museum erzählt (2 ed.).United States Holocaust Memorial Museum. Seite 103 ISBN 9780801883583 . Abgerufen 2015.10.08 . Wurde Nazi-Deutschland ein völkermord Staat. Das Ziel der Vernichtung für die Teilnahme von jedem Arm der Regierung genannt.
  23. Jump up^ Berenbaum 2005 , S.. 104.
  24. Nach oben springen zu:ein b Friedländer 2007 , S.. xxi.
  25. Nach oben springen^ Bauer 2002 , S.. 48.
  26. Nach oben springen^ Maier 1988 , S.. 53.
  27. Nach oben springen^ “Holocaust Karte von Konzentrations- und Vernichtungslager” , History1900s, About.com. 16. Juni 2010. Abgerufen 31. Juli 2010.
  28. Jump up^ Liebe & Fuß 2001 , S..  Seite benötigt ] .
  29. Jump up^ Eine Zusammenfassung dieser Stelle finden Sie unter : Bauer, Yehuda ( *27. Januar 1998). “Ansprache an den Bundestag” . Israelischen Außenministerium . 21. September 2012 abgerufen werden .
  30. Nach oben springen^ Bauer 2002 , S.. 49.
  31. Nach oben springen^ Robert Gellately; Nathan Stoltzfus (2001). Soziale Outsiders in Nazi -Deutschland . Princeton University Press. Seite 216. ISBN  978-0-691-08684-2 .
  32. Nach oben springen^ Holocaust Enzyklopädie (20. Juni 2014). “Begasung Operationen” .United States Holocaust Memorial Museum, Washington, DC . Abgerufen25 Januar zum Jahr 2015 .
  33. Nach oben springen^ Hilberg 1995 , S.. 66.
  34. Nach oben springen zu:ein b Harran 2000 , S..  384 .
  35. Jump up^ Müller-Hill 1998 , S.. 22.
  36. Nach oben springen zu:ein b Berenbaum 2005 , S. 194-195..
  37. Nach oben springen^ Nietzsche der Philosoph un politiker , 8, 63, et passim . Ed. Alfred Baeumler, Reclam 1931
  38. Nach oben springen^ Dawidowicz 1975 , S.. 47; Bauer 1982 ., S.  Seite benötigt ] ;
  39. Nach oben springen^ Fischer 2002 , S.. 47-49.
  40. Jump up^ Gramel 1992 , S.. 53-4.
  41. Jump up^ Gramel 1992 , S.. 61.
  42. Nach oben springen zu:ein c Friedländer 1997 , S.. 76.
  43. Nach oben springen^ David B. MacDonald (2007). Identitätspolitik im Zeitalter des Völkermords: Der Holocaust und historische Darstellung . Routledge. Seite 97. ISBN 1134085710 .
  44. Nach oben springen“Holocaust Plan Hitlers: Ein neues Buch zeigt , wie der Kaiser-Deutschland Konzentrationslager in Afrika verwendet , um ihre Theorien der Rasse Vorherrschaft voranzutreiben” . 23. September 2010.
  45. Nach oben springen zu:ein b Evans 1989 , S.. 69.
  46. Jump up^ Friedl 1994 , S.. 495-6.
  47. Nach oben springen^ Fischer 2002 , S.. 47-51.
  48. Nach oben springen^ Mommsen 1993 , S.. 121.
  49. Jump up^ Peukert 1994 , S.. 280-284.
  50. Jump up^ Peukert 1994 , S.. 279-280.
  51. Nach oben springen^ Peukert 1994 , S.. 280.
  52. Nach oben springen^ Peukert 1994 , S.. 288.
  53. Nach oben springen“Boykotte” . Www.chgs.umn.edu . Minnesota : Zentrum für Holocaust and Genocide Studies, University of Minnesota . Archivierte aus dem Original am 11. Juni 2007 . Abgerufen 26 Juni zum Jahr 2015 .
  54. Nach oben springen“Antisemitismus in der Geschichte: Weltkrieg 1” . Ushm.org . United States Holocaust Memorial Museum . Abgerufen 22 September zum Jahr 2015 .
  55. Jump up^ Burleigh 2000 , S.. 47-48.
  56. Nach oben springen^ Peukert 1994 , S.. 289.
  57. Jump up^ Kershaw 1998 , S.. 60-67
  58. Jump up^ Kershaw 1998 , S.. 52
  59. Nach oben springen zu:ein d Kershaw 1998 , S.. 258
  60. Jump up^ Kershaw 1998 , S.. 303
  61. Jump up^ Kershaw 1998 , S.. 260
  62. Nach oben springen^ Fleming 1987 , S.. 17.
  63. Jump up^ Streichers 1933
  64. Jump up^ Streichers 1943
  65. Nach oben springen^ Mommsen, Hans (12. Dezember 1997) in “Ein Interview mit Prof. Hans Mommsen” an der Universität Bochum in der Ruhr durchgeführt. Yad Vashem Shoah Resource Center. Interviewer:. Adi Gordon, Amos Morris Reich, Amos Goldberg “Interview mit Hans Mommsen” . Yad Vashem .26. September 2012 abgerufen werden .
  66. Nach oben springen zu:ein c Noakes & Pridham 1983 , S.. 499.
  67. Nach oben springen^ Peukert 1987 , S.. 220.
  68. Nach oben springen^ Peukert 1987 , S.. 221.
  69. Nach oben springen^ Gilbert 1986 , S.. 32.
  70. Nach oben springen^ Erich 2012 , S.. 155.
  71. Nach oben springen zu:ein b Peukert 1987 , S.. 214.
  72. Nach oben springen zu:ein b Friedländer 1997 , S.. 33.
  73. Nach oben springen^ Friedländer 1997 , S.. 29.
  74. Jump up^ Friedländer 1997 , S.. 30-1.
  75. Jump up^ Proctor 1988 , S.. 108.
  76. Jump up^ Gellately 2001 , S.. 216, 231
  77. Jump up^ Evans 2005 , S.. 539, 551
  78. Jump up^ Kershaw 1998 , S.. 570.
  79. Jump up^ Berenbaum 2005 , S.. 57.
  80. Nach oben springen^ Michael & Doerr 2002 , S.. 154.
  81. Nach oben springen^ Friedländer 1997 , S.. 1.
  82. Nach oben springen zu:ein b Friedländer 1997 , S.. 12.
  83. Nach oben springen zu:ein e Benz 2007 , S.. 97.
  84. Nach oben springen^ Diamant 1998 .
  85. Jump up^ Benz 2007 , S.. 97 (26000 Dachau, Buchenwald, Sachsenhausen),Buchholz 1999 , S.. 510 (Pommern Juden nach Oranienburg).
  86. Nach oben springen^ Buchholz 1999 , S.. 510.
  87. Nach oben springen^ Bauer 1989 , S.. 7. Einzelheiten des ursprünglichen Schacht – Plan, siehe”Schacht” ransom “Plan zum Scheitern verurteilt gesehen; Gegensatz in Britain” . Jüdische Depeschenagentur . 18. Dezember 1938. Abgerufen 30. September 2012.
  88. Nach oben springenCesarani, David (17 Februar 2011). “Von der Verfolgung zu Völkermord”. BBC History . Abgerufen 25 September 2012 .
  89. Jump up^ Schwarz 2001 , S..  Seite benötigt ] , Nikosia 2000 ., S.  Seite benötigt ] .
  90. Jump up^ Brechtken 1998 , S.. 200-1.
  91. Nach oben springen^ Brechtken 1998 , S.. 196ff.
  92. Nach oben springen zu:ein c Brechtken 1998 , S.. 205.
  93. Nach oben springen^ Poprzeczny 2004 , S.. 150.
  94. Nach oben springen^ Brechtken 1998 , S.. 197.
  95. Nach oben springen^ Naimark 2001 , S.. 73.
  96. Nach oben springen^ Browning 2004 , S.. 81.
  97. Nach oben springen^ Hildebrand 2005 , S.. 70.
  98. Nach oben springen^ Adam Tooze, Lohn der Zerstörung: Die Entstehung und Zerbrechen der NS – Wirtschaft (New York: Penguin, 2006), S. 462-463..
  99. Nach oben springen^ Stephen G. Fritz, Ostkrieg: Hitlers Vernichtungskrieg im Osten (Lexington: The University Press of Kentucky, 2011), S. 75-76, 255..
  100. Jump up^ Lumsden 2002 , S.. 83, 84.
  101. Nach oben springen^ Browning 2004 , S.. 111.
  102. Jump up^ Cesarani 2005 , S.. 99.
  103. Jump up^ Mann 2005 , S.. 246.
  104. Nach oben springen^ Amiram Barkat (30. April 2003). “Ein neuer Blick auf libyschen Juden Holocaust – Erfahrung” . Haaretz . Abgerufen 21 September 2013 .
  105. Nach oben springen^ Maurice Roumani. “Aspekte des Holocaust in Libyen” . UC Berkeley .Abgerufen 21 September 2013 .
  106. Nach oben springen zu:ein b . Sheryl Ochayon “Die Internationale Schule für Holocaust – Studien – Die Juden in Libyen” . Yad Vashem . Abgerufen 21 September 2013 .
  107. Nach oben springen^ Daniel Greenfield (8. April 2013). ” Die Geschichte eines Holocaust -Überlebender von Benghazi “. Frontpage Magazine. 21. September 2013 abgerufen werden .
  108. Nach oben springen“Holocaust – Konferenz in Tunesien gedenkt Zwangsarbeit, Deportation”. Die Zeiten von Israel . Abgerufen 4 März Jahr 2016 .
  109. Nach oben springen^ SPIEGEL ONLINE, Hamburg, Deutschland (23 Mai 2007). “World War II: Neue Forschungs verdirbt Bild von Desert Fox Rommel” . SPIEGEL ONLINE . Abgerufen 4 März Jahr 2016 .
  110. Jump up^ Niewyk & Nicosia 2000 , S.. 232.
  111. Jump up^ Cesarani 2005 , S.. 9, 77-78.
  112. Jump up^ Niewyk & Nicosia 2000 , S.. 153.
  113. Nach oben springen^ Kats 1970 , S.. 35.
  114. Nach oben springen^ Yad Va-Sem, rashut ha-zikaron la-Sho’ah VELA-gevurah, Yad Vashem Studien XXXI , Yad Vashem der Märtyrer und Helden ‘Remembrance Authority, 2003, S. 322
  115. Jump up^ Niewyk & Nicosia 2000 , S.. 154.
  116. Jump up^ Dwork und Jan van Pelt, Holocaust: Eine Geschichte , 208.
  117. Nach oben springenRubenstein, Richard L. ; Roth, John K. (2003). “Krieg und die Endlösung”.Annäherungen an Auschwitz (2. Aufl.). Westminster John Knox Press. Seite164. ISBN  978-0-664-22353-3 .
  118. Nach oben springen zu:ein f Krausnick 1968 , S.. 57.
  119. Nach oben springen^ Harran 2000 , S..  321 .
  120. Nach oben springen^ “KZ – Listing” , Jewish Virtual Library.
  121. Jump up^ “Die vergessene Camps” .
  122. Jump up^ Bloxham 2000 , S. 1-37;. Erich 2010 ., S. 314-320.
  123. Nach oben springen^ Harran 2000 , S..  461 .
  124. Jump up” ” Ein ganz normaler Tag in den Lagern “, JewishGen, 6. Januar 2007 “. Jewishgen.org. 30. März 1999 . Abgerufen zum 31. Juli 2010 .
  125. Nach oben springen^ Browning 1986 , S. 345-8;. Hilberg 2003 , S. 216-7..
    Man liest , dass das Ghetto von Lodz im April 1940 geschlossen wurde , um die Juden zwingen , nach innen zu geben Geld und Wertsachen sie eigentlich nicht haben; dass das Warschauer Ghetto wurde für gesundheitliche Erwägungen geschlossen (von Menschen außerhalb, nicht innerhalb, das Ghetto); aber dass das Lublin Ghetto wurde erst April 1941 gegründet.
  126. Jump up^ Stamm 1996 , S.. 1-6.
  127. Jump up^ Hilberg 1980 , S.. 104; Hilberg 1995 , S.. 106.
  128. Nach oben springen^ Hilberg 1995 , S.. 170.
  129. Jump up^ Hilberg 1980 , S.. 103.
  130. Jump up^ Hilberg 1980 , S.. 104.
  131. Jump up^ Berenbaum 2005 , S.. 81-3.
  132. Nach oben springen^ Hilberg 1995 , S.. 117; Lichten 1984 , S.. 71.
  133. Nach oben springen^ Hilberg 1995 , S.. 109.
  134. Jump up^ Hilberg 2003 , S.. 1111.
  135. Nach oben springen^ Hilberg 1995 , S.. 106.
  136. Nach oben springen^ Snyder 2010 , S.. 285.
  137. Nach oben springen zu:ein c Berenbaum 2005 , S.. 114.
  138. Nach oben springen zu:ein c “Deportationen nach und aus dem Warschauer Ghetto” .Holocaust Enzyklopädie . United States Holocaust Memorial Museum . 27. September 2012 abgerufen werden .
  139. Jump up^ Berenbaum 2005 , S.. 115-6.
  140. Jump up^ Berenbaum 2005 , S.. 116.
  141. Nach oben springenErich, Peter (2010). Holocaust: Die NS – Verfolgung und Ermordung der Juden . Oxford; New York: Oxford University Press. Seite 194-. ISBN 978-0-19-280436-5 .
  142. Jump up^ USHMM. “Lwów” . Holocaust Enzyklopädie . United States Holocaust Memorial Museum. Archivierte aus dem Original (Internet – Archiv) am 23. April 2015 . Abgerufen 15 April zum Jahr 2015 .
  143. Nach oben springen^ Staatsanwaltschaft Radosław J. Ignatiew (9. Juli 2002), Jedwabne: Abschließende Würdigung durch Polen des Instituts des Nationalen Gedenkens. Polnisch Academic Information Center , University of Buffalo.
  144. Nach oben springen^ Instytut Pamięci Narodowej, “Komunikat Punkt. Postanowienia o umorzeniu śledztwa w sprawie zabójstwa obywateli polskich narodowości Żydowskiej w Jedwabnem w dniu 10 lipca 1941 r.” Ul. Towarowa 28, 00-839 Warszawa. (Polnisch)
  145. Nach oben springen^ IPN Communiqué. Endgültige Ergebnisse. Postanowienie o umorzeniu sledztwa. Institut des Nationalen Gedenkens , 30. Juni 2001 als PDF -Datei direkt herunterladen 25,4 MB. (Polnisch)
  146. Nach oben springen^ Gross, Jan Tomasz (2001). Nachbarn: die Zerstörung der jüdischen Gemeinde in Jedwabne, Polen . Princeton, NJ: Princeton University Press.Seite 7. ISBN  0-691-08667-2 .
  147. Nach oben springen^ Evans 1989 , S.. 59.
  148. Nach oben springen^ Evans 1989 , S.. 59-60.
  149. Jump up^ Burleigh 2001 , S.. 512
  150. Jump up^ Kershaw 2000 , S.. 338
  151. Nach oben springen^ Kwiet 1998 , S.. 4; Porat 2002 , S.. 161.
  152. Nach oben springen zu:ein h Matthäus 2004 ., S. 268-276.
  153. Jump up^ Burleigh 2001 , S.. 454
  154. Jump up^ Majer 2003 , S.. 64
  155. Jump up^ Burleigh 2001 , S.. 539
  156. Nach oben springen^ Browning 2004 , S.. 225.
  157. Jump up^ Hilberg 2003 , S.. 291.
  158. Jump up^ Berenbaum 2005 , S.. 93.
  159. Jump up^ Evans 2008 , S.. 226-7.
  160. Nach oben springen^ Murray & Millett 2000 , S.. 141.
  161. Jump up^ Berenbaum 2005 , S.. 97-98.
  162. Jump up^ Isaacs, Jeremy (23 November 2006). “Nachruf: Susan McConachy” .The Guardian . 25. September 2012 abgerufen werden .
  163. Nach oben springen^ Gilbert 1986 , S.. 191.
  164. Nach oben springen^ Hillgruber, Andreas ” Der Krieg im Osten und der Vernichtung der Juden” ,S. 85-114 aus. Die Nazi-Holocaust Teil 3, der “Endlösung”: Die Umsetzung der Massenmord Band 1 , herausgegeben von Michael Marrus, Mecler : Westpoint, CT 1989 , S. 102-103..
  165. Jump up^ Hillgruber (1989), ” Der Krieg im Osten und Vernichtung der Juden” , S..103.
  166. Nach oben springen zu:ein c Förster 1998 , S.. 276.
  167. Nach oben springen zu:ein c Förster 1998 , S.. 277.
  168. Jump up^ Kershaw 2000 , S.. 465
  169. Nach oben springen^ Förster 1998 , S.. 278.
  170. Nach oben springen^ Förster 1998 , S.. 280.
  171. Nach oben springen zu:ein e Benz 2007 , S.. 98.
  172. Nach oben springen^ Kogon, Langbein & Rückerl 1993 , S..  Seite benötigt ] .
  173. Nach oben springen^ Brief von Reinhard Heydrich an Martin Luther , Auswärtiges Amt, den26. Februar 1942 in Bezug auf das Protokoll der Wannsee – Konferenz .
  174. Jump up^ Berenbaum 2005 , S.. 101-2.
  175. Nach oben springen^ Morris, Errol (12. Mai 1999). “Herr Tod: Der Aufstieg und Fall von Fred A. Leuchter, Jr.” . Fourth Floor Productions . Abgerufen 25 September 2012.
  176. Nach oben springen^ Erich 2010 , S.. 305.
  177. Nach oben springen^ Erich 2010 , S.. 306.
  178. Nach oben springen^ Erich 2010 , S.. 307.
  179. Nach oben springen^ Erich 2010 , S.. 308.
  180. Jump up^ Cesarani 2005 , S.. 113-114.
  181. Nach oben springen^ Marrus 2000 , S.. 89.
  182. Nach oben springen zu:ein b Marrus 2000 , S. 89-90..
  183. Nach oben springen^ Evans 1989 , S.. 71; Marrus 2000 , p. 91.
  184. Nach oben springen zu:ein e Marrus 2000 , S.. 92.
  185. Nach oben springen^ Marrus 2000 , S.. 93.
  186. Nach oben springen^ Ezard, John (17 Februar 2001). ” Die Deutschen von Holocaust -Schrecken über Todeslager wusste” . The Guardian . 23. September 2012 abgerufen werden .
  187. Nach oben springen^ Lower 2006 , S.. 245; Niewyk & Nicosia 2000 , p. 26; Yahil 1991 , S..257.
  188. Nach oben springen zu:ein c Buchheim 1968 , S. 372-373..
  189. Nach oben springen^ Buchheim 1968 , S.. 381.
  190. Nach oben springen^ Buchheim 1968 , S.. 386-7.
  191. Nach oben springen^ Browning 1992 , S.. 57.
  192. Jump up^ Kudryashov 2004 , S.. 232-32.
  193. Nach oben springen zu:ein c Christopher R. Browning (1992). “Ankunft in Polen” (PDF – Datei, direkten Download 7,91 MB komplett) . Ganz normale Männer: Das Reserve -Polizeibataillon 101 und die Endlösung in Polen . Penguin Books. S. 52, 77, 79, 80. Abgerufen. 1 May 2013 . auch: PDF – Cache von Webcite archiviert.
  194. Nach oben springen zu:ein b Kudryashov 2004 , S.. 234.
  195. Jump up^ Kudryashov 2004 , S.. 234-5.
  196. Jump up^ Kudryashov 2004 , S.. 226-7, 234-5.
  197. Nach oben springen^ Mgr Stanislaw Jablonski (1927-2002). “Hitlerowski obóz w Trawnikach” .Die Lagergeschichte (in Polnisch). Trawniki offiziellen Website . Abgerufen2013.04.30 .
  198. Nach oben springen^ Quelle: Yad Vashem . 7. Mai 2007 abgerufen
  199. Nach oben springen zu:ein b Gedenkstätte und Museum Auschwitz-Birkenau. Die Zahl der Opfer. Von Beitrag Franciszek Piper . Internet Archive Oktober 2011.
  200. Nach oben springen^ Per Yadvashem.org , Auschwitz II Gesamtzahlen sind “zwischen 1.3M-1.5M”, so verwenden wir den mittleren Wert 1,4M als Schätzung hier.Archivierten 14. Februar 2007 an der Wayback Machine .
  201. Nach oben springen^ Koordinaten aus: KZ Auschwitz
  202. Nach oben springen zu:b Belzec , Yad Vashem.
  203. Nach oben springen^ Koordinaten aus: Vernichtungslager Belzec
  204. Nach oben springen zu:ein c Chelmno , Yad Vashem.
  205. Nach oben springen^ Koordinaten aus: Vernichtungslager Chelmno
  206. Nach oben springen^ Liste der 83.145 Opfer der Konzentrationslager Jasenovac , JUSP Jasenovac Gedenkstätte. Die umfassendste Liste so weit an die Opfer des Zweiten Weltkriegs in den Gebieten des ehemaligen Jugoslawien zusammengestellt.
  207. Nach oben springen^ Jasenovac , Yad Vashem.
  208. Nach oben springen^ Koordinaten aus: Lager Jasenovac Konzentration
  209. Nach oben springen zu:b Majdanek , Yad Vashem.
  210. Nach oben springen^ Koordinaten von: Majdanek
  211. Nach oben springen^ Maly Trostinets , Yad Vashem.
  212. Nach oben springen^ Koordinaten aus: Maly Trostenez Vernichtungslager
  213. Nach oben springen zu:ein b Sobibor , Yad Vashem.
  214. Nach oben springen^ Koordinaten aus: Vernichtungslager Sobibór
  215. Nach oben springen zu:ein b Treblinka , Yad Vashem.
  216. Nach oben springen^ Koordinaten aus: Vernichtungslager Treblinka
  217. Nach oben springen“Aktion Reinhard” (PDF) . Yad Vashem.
  218. Nach oben springen^ Obwohl Kulmer technisch nicht Teil der Operation war Reinhard , es begann als Vernichtungslager funktioniert im Dezember 1941.Yadvashem.org
  219. Nach oben springen^ Chelmno, die Gaswagen verwendet anstatt Gaskammern Massenmord zu begehen, hatte seine Wurzeln in der Verlängerung des Euthanasie -Programms auf den Warthegau und die anschließende Liquidation der großen Zahl von , dass die Juden in der Region Anfang September 1941. Siehe Montague 2012 , S.. 9-48.
  220. Nach oben springen^ Nikolaus Wachsmann und Jane Caplan, Hrsg. Konzentrationslager in Nazi-Deutschland: Die neue Histories (New York: Routledge, 2010) , S. 30-31..
  221. Nach oben springen^ Piper 1998 , S.. 173.
  222. Nach oben springen^ Piper 1998 , S.. 162.
  223. Nach oben springen zu:ein b Piper 1998 , S.. 170.
  224. Nach oben springen zu:ein b Piper 1998 , S.. 163.
  225. Nach oben springen^ Piper 1998 , S.. 163
    Siehe auch Goldensohn 2005 , S.. 298, zitiert Rudolf Höß : “. Wir das Haar von Frauen geschnitten , nachdem sie in den Gaskammern Das Haar wurde ausgerottet worden war , dann in die Fabriken geschickt, wo sie in Spezialarmaturen für Dichtungen gewebt wurde.” Höß sagte , dass nur Frauen die Haare geschnitten wurde , und erst , nachdem sie tot waren. Er sagte , er habe zuerst den Auftrag erhalten , das im Jahr 1943 zu tun.
  226. Nach oben springen^ Piper 1998 , S.. 172.
  227. Nach oben springen^ Piper 1998 , S.. 171.
  228. Nach oben springen^ Piper 1998 , S.. 164.
  229. Nach oben springen^ Pelt 2002 , S.. 4.
  230. Nach oben springen zu:ein b Erich 2010 , S.. 341.
  231. Jump up^ Hilberg 2003 , S.. 1112-1118.Polnischen Rabbi Menachem Ziemba , zum Beispiel im Vergleich mit der Liquidation der Juden seines Landes auf die Situation , die Französisch und deutschen Juden während des ersten Kreuzzugs konfrontiert, wenn der Halacha “bestimmt einen Weg , um die Not zu reagieren”. Die Nazi-Angriff “fordert uns auf eine ganz andere Art und Weise zu reagieren. In der Vergangenheit während der religiösen Verfolgung, wir durch das Gesetz gezwungen waren , ” unser Leben zu geben , selbst für die am wenigsten wesentliche Praxis. ” In der Gegenwart jedoch, wenn wir von einem Erzfeind, unvergleichliche Rücksichtslosigkeit und das Programm der totalen Vernichtung dessen kennen keine Grenzen konfrontiert sind ” , sagte Ziemba, die Halacha Forderungen” , die wir bis zum Ende mit unerreichter Entschlossenheit und Tapferkeit kämpfen und Widerstand leisten im Interesse der Heiligung des göttlichen Namens. ” Siehe Grün, David B. (14. Januar 2013). “Dieser Tag in der jüdischen Geschichte / Aufstands im Warschauer Ghetto beginnt im Kopf” . Haaretz.com . Abgerufen24 Oktober Jahr 2014 .
  232. Jump up^ Hilberg 2003 , S.. 1104-1105, 1111.
  233. Nach oben springen^ Martin Childs (30. September 2013). “Shalom Yoran: Soldat, der die Nazis ausgewichen und mit einem jüdischen gekämpft” . The Independent .Abgerufen 4 März Jahr 2016 .
  234. Nach oben springen^ Snyder 2010 , S.. 283.
  235. Nach oben springen^
    • Bauer, Yehuda. Formen jüdischen Widerstands während des Holocaust.In der Nazi – Holocaust: Historische Artikel über die Vernichtung der europäischen Juden. Vol. 7: Jüdischer Widerstand gegen den Holocaust, herausgegeben von Michael R. Marrus, 34-48. Westport, Connecticut: Meckler, 1989.
    • Bauer, Yehuda, wählten sie das Leben: jüdischen Widerstand im Holocaust , New York, The American Jewish Committee, 1973.
    • Jüdischer Widerstand während des Holocaust von Israel Gutman. Yad Vashem .
    • Widerstand während des Holocaust US Holocaust Memorial Museum
    • Jüdischer Widerstand. Eine Arbeits Bibliographie. Die Miles Lerman Zentrum für das Studium der jüdischen Widerstand. Center for Advanced Holocaust Studies. US Holocaust Memorial Museum
  236. Nach oben springen^ Gilbert 1986 , S.. 828.
  237. Jump up^ Hilberg 1996 , S.. 126-137.
  238. Jump up“Der Jahrestag des Aufstands in Bialystok Ghetto” . Virtuelle Schtetl .Museum der Geschichte der polnischen Juden . Abgerufen 8 April 2012 .
  239. Jump up^ Lador-Lederer 1980 , S..  75 n.15 .
  240. Jump up^ ” jüdischen Veteranen der sowjetischen Roten Armee in der Einsamkeit leiden . ” Haaretz . 5. Mai 2013.
  241. Nach oben springen^ Pinkus 1990 , S.. 261.
  242. Jump up^ Klempners 2006 , S.. 145-146.
  243. Nach oben springen^ Snyder 2010 , S.. 320.
  244. Jump up^ Suhl 1987 , S.. 181-3.
  245. Nach oben springen^ Zuccotti 1999 , S.. 274.
  246. Nach oben springen^ Klempners 2006 , S.. 145.
  247. Nach oben springen^ “Holocaust Resistance” H-Net Diskussionsprotokoll 2. Dezember 1998
  248. Nach oben springen^ Johnson 1988 , S.. 506.
  249. Nach oben springen^ Holz & Jankowski 1994 .
  250. Nach oben springen“Holocaust in Belorußland [Pages 427-428]” . Jewishgen.org .Abgerufen 4 März Jahr 2016 .
  251. Nach oben springen^ Robert Gerwarth, Hitlers Henker: Das Leben von Heydrich (New Haven, CT: Yale University Press, 2012), S. 1-14..
  252. Nach oben springen^ Heinz Höhne, Der Orden des Kopfes des Todes: Die Geschichte von Hitlers SS (New York: Penguin Press, 2001), S. 494-495..
  253. Nach oben springen^ Richard J. Evans, das Dritte Reich im Krieg (New York: Penguin, 2010), p.512.
  254. Nach oben springen^ Robert S. Wistrich, Who is Who in Nazi – Deutschland ist (New York: Routledge, 2001), p. 135.
  255. Nach oben springen^ Dieter Pohl : “Der Holocaust und die Konzentrationslager” inKonzentrationslager in Nazi – Deutschland: Die neuen Geschichten , herausgegeben von Nicholas Wachsmann und Jane Caplan (New York: Routledge, 2010), S. 149-163..
  256. Jump up^ “Killing Centers” . Holocaust Enzyklopädie . United States Holocaust Memorial Museum . 27. September 2012 abgerufen werden .
  257. Nach oben springen^ Jens Christian Wagner, “Arbeit und Extermination in den Konzentrationslagern” in Konzentrationslager in Nazi-Deutschland: Die neuen Geschichten , herausgegeben von Nicholas Wachsmann und Jane Caplan (New York: Routledge, 2010), p. 135.
  258. Nach oben springen^ Lucy Dawidowicz, den Krieg gegen die Juden: 1933-1945 (New York: Bantam, 1975), S. 139-140..
  259. Nach oben springen^ Arno Mayer, warum der Himmel nicht abdunkeln ?: Die “Endlösung” in Geschichte (London & New York: Verso Verlag, 2012), S. 426-428..
  260. Jump up^ “Aktion” Erntefest “(Operation” Erntedankfest “)” . Holocaust Enzyklopädie . United States Holocaust Memorial Museum . 27. September 2012 abgerufen werden .
  261. Nach oben springen^ Weitere Informationen über die Tötungsaktionen in der östlichen Kampagne finden Sie unter : Richard Rhodes, Masters of Death: Der SS-Einsatzgruppen und die Erfindung des Holocaust . New York: Vintage, 2003. Rhodes Arbeit zusammen mit der Erforschung von Christopher R. Browning in Ordinary Men: Reserve – Polizeibataillon 101 und die Endlösung in Polen zeigen das Ausmaß der Operationen derEinsatzgruppen und die Hilfs sie beschäftigt. Weitere Informationen hierzu finden Sie auch: Stephen G. Fritz, Ostkrieg: Hitlers Vernichtungskrieg im Osten . Lexington: The University Press of Kentucky 2011.
  262. Nach oben springen^ Leni Yahil, Holocaust: Das Schicksal der europäischen Juden, 1932-1945(Oxford und New York: Oxford University Press, 1990)., S. 376-378.
  263. Nach oben springen^ Konrad Kwiet, “Zwangsarbeit der deutschen Juden in Nazi – Deutschland” in Holocaust: Konzepte in Historical Studies , herausgegeben von David Cesarani (London: Routledge, 2004), S. 59-78..
  264. Nach oben springen^ Allen 2002 , S.. 17
  265. Nach oben springen^ Klaus Fischer, Nazi-Deutschland: A New History (New York: Continuum, 1995), S. 529-540..
  266. Nach oben springen^ Heinrich Himmler, Geheim – Adresse SS – Offiziere in Poznan, den 10. Juni 1943. Zitiert aus: Berel Lang, Act and Idea in der NS – Genozid(Syracuse: Syracuse University Press, 2003), S.. 3.
  267. Nach oben springen^ Fest 1999 , S.. 329.
  268. Nach oben springen^ Evans 2002 , S.. 102-3.
  269. Jump up^ Diese Aussage von Informationen erhärtet wird in seiner Autobiographie geteilt. Siehe: Rudolf Höss, Death Dealer: Die Memoiren des SS -Kommandant in Auschwitz (Amherst, NY: Prometheus Books, 1992), p. 39.
  270. Nach oben springen^ Jack R. Fischel, Historisches Lexikon des Holocaust (Lanham, MD: Scarecrow Press, 2010), p. 31.
  271. Nach oben springen^ Jack R. Fischel, Holocaust (Westport, CT: Greenwood Press, 1998), S..76.
  272. Nach oben springen^ Gábor Kádár und Zoltán Vagi, Eigenfinanzierung Genocide: The Gold -Zug, der Becher – Fall und der Reichtum der ungarischen Juden (Budapest: Central European University Press, 2004), S. 210-214..
  273. Nach oben springen^ Conway, John S . “Der erste Bericht über Auschwitz” , Museum der Toleranz, Simon Wiesenthal Center, Annual 1 Kapitel 07. Abgerufen 11. September 2006.
  274. Nach oben springen^ Świebocki 1998 , S.. 505.
  275. Nach oben springen^ Linn 2004 , S.. 20.
  276. Jump up“Blackbaud Internet Solutions – Online Events und Marketing Solutions”. Wiesenthal.org . Abgerufen 4 März Jahr 2016 .
  277. Nach oben springen“Grojanowski Report” (PDF) . Yad Vashem . Abgerufen 26 September2012 .
  278. Jump up^ Farbstein 1998 .
  279. Jump up^ Memorandum, Arthur Sweetser Leo Rosten, den 1. Februar 1942 zitiert in Eric Hanin “War on Our Minds: The American Medien im Zweiten Weltkrieg” (Dissertation, University of Rochester, 1976), ch . 4, n.6. OCLC 3.640.206 .
  280. Jump up^ Frank 2007 , S.. 66-67.
  281. Jump up^ Lemkin 2005 , S.. 89 n.45.
  282. Jump up^ Karski 2001 , S.. 552-564.
  283. Nach oben springen“Algemeiner 2013.07.17” . Algemeiner.com. 2013.07.17 . Abgerufen2014.03.04 .
  284. Jump up^ Nigel Jones (4. Mai 2011). ” Die Geschichte eines Geheimen Staats von Jan Karski: Bewertung” . Der Daily Telegraph. Karski erreichte London ,wo er ein Interview mit dem Außenminister Anthony Eden hatte, die erste von vielen Top – Beamten , um effektiv sein Konto des systematischen Bemühungen der Nazis zu ignorieren , um den europäischen Juden auszurotten. Die sehr Ungeheuerlichkeit Karskis Bericht gearbeitet paradoxerweise gegen ihn geglaubt wird, und gelähmt von Klagen gegen die Tötungen. Logistisch nicht in der Lage Polen zu erreichen, beschäftigt mit der Bekämpfung der Krieg an vielen Fronten, und nicht bereit zu glauben , sogar die Nazis, die solche Bestialität, setzen die Alliierten den Holocaust auf Sparflamme. Wenn Karski seine Erzählung über den Atlantik nahm, war es die gleiche Geschichte. Präsident Roosevelt hörte ihn, dann über den Zustand der Pferde in Polen gefragt. “
  285. Nach oben springen^ Claude Lanzmann (4. Mai 2011). “US Holocaust Memorial Museum, Claude Lanzmann Interview mit Jan Karski” . Steven Spiel Film und Video – Archiv. Karski zuerst sagte Roosevelt , dass die polnische Nation auf ihm abhängig , sie zu befreien von den Deutschen. Karski sagte Roosevelt :”Alle Hoffnung, Herr Präsident, wurde von der polnischen Nation in den Händen von Franklin Delano Roosevelt gesetzt hat. Karski sagt , dass er Präsident Roosevelt über Belzec erzählt und die verzweifelte Lage der Juden. Roosevelt konzentriert seine Fragen und ganz auf Polen bemerkt und fragte nicht , eine Frage , über die Juden “. Sehen Sie das Video oder die vollständige Transkript sehen
  286. Nach oben springen^ Holz & Jankowski 1994 , S.. 316.
  287. Nach oben springen^ Het Parool, den 27. September, Seite 4-5. Konzentrationslager: Wo ist die Nazi ihre Ideale bringen in der Praxis , NIOD (Dutch Institute of Kriegsdokumentation), Amsterdam
  288. Nach oben springen^ Het ‘Illegale Parool’-archief 1940-1945 (4) und Het’ Illegale Parool’-archief 1940-1945 (5) (Het ‘Illegale Parool’-archief 1940-1945, 27. September 1943, S. 4-5 )
  289. Nach oben springen^ Lewis 2002 , S. 31-33 . .
  290. Nach oben springen^ “Byłem numerem: swiadectwa Z Auschwitz” von Kazimierz Piechowski, Eugenia Bozena Kodecka-Kaczynska, Michal Ziokowski, Gebundene Ausgabe, Wydawn. Sióstr Loretanek, ISBN 83-7257-122-8
  291. Nach oben springen“Auschwitz-Birkenau – Der Film über die erstaunliche Flucht aus Auschwitz-jetzt verfügbar auf DVD” . En.auschwitz.org.pl. 13. Januar 2009 . Abgerufen zum 31. Juli 2010 .
  292. Jump up^ Vrba 2006 .
  293. Nach oben springen zu:ein b Linn, Ruth (13 April 2006). “Nachruf: Rudolf Vrba” . The Guardian .25. September 2012 abgerufen werden .
  294. Jump up^ Nach Linn 2004 , S.. 30, der BBC ausgestrahlt ersten Informationen aus dem Bericht am 18. Juni, 15 Juni statt .
  295. Nach oben springen^ Brigham, Daniel T. (3. Juli 1944). “Untersuchung bestätigt Nazi-Todeslager” . Die New York Times . 2. Oktober 2012 abgerufen werden .
  296. Nach oben springen^ Brigham, Daniel T. (6. Juli 1944). “Zwei Todeslager Orte des Grauens” .The New York Times . 2. Oktober 2012 abgerufen werden .
  297. Jump up^ Frankel, Max (14. November 2001). “Abkehr von der Holocaust” . The New York Times . 28. September 2012 abgerufen werden .
  298. Jump up^ Leff 2005 .
  299. Nach oben springen^ Leff, Laurel (4 April 2005). “Wie die New York Times die Geschichte des Holocaust verschossen , während es passierte” . Die Geschichte News Network , George Mason University . 19. Oktober 2012 abgerufen werden .
  300. Nach oben springen^ Erich 2012 , S.. 695.
  301. Nach oben springen^ Tschechische 1989 , S.. 920, 933, die Informationen aus einer Reihe verwendet genannt Hefte von Auschwitz , und zitiert in Kárný 1998 , S..564. Der ursprüngliche deutsche ist: 25. November Im KL Auschwitz II kommen 24 weibliche Häftlinge ums Leben, von Denen 13 unmittelbar getötet Werden.
  302. Jump up^ “Landkarten der Todesmärsche” . Holocaust Enzyklopädie . Ushmm.org. Abgerufen 27. September 2012.
    Nach Krakowski 1989 , S.. 476, waren Todesmärsche ein häufiges Auftreten während des gesamten Krieges. Die konstituierende ein am 14. Januar 1940 in dem besetzten Polen begonnen, als die SS 800 jüdischen Gefangenen aus der polnischen Armee zu Biala Podlaska von Lublin-Abstand von 100 km in wenigen Tagen in den Tiefen des polnischen Winter begleitet. Massacred alle auf dem Weg, weniger als 5% der 800 überlebten die Reise.
  303. Jump up^ Friedländer 2007 , S.. 649.
  304. Nach oben springen^ Wiesel 2012 , S.. 122.
  305. Jump up^ Hitchcock 2009 , S.. 283.
  306. Jump up^ Hitchcock 2009 , S.. 297.
  307. Jump up^ Hitchcock 2009 , S.. 340.
  308. Nach oben springen^ Gilbert 1986 , S.. 798.
  309. Jump up^ Gilbert 1986 , S.. 808-9.
  310. Nach oben springen^ Stein, Dan G .; Holz, Angela (2007). Holocaust: Die Ereignisse und ihre Auswirkungen auf die reale Menschen, in Verbindung mit der Shoah Foundation . Seite 144. ISBN  0-7566-2535-1 .
  311. Nach oben springenOSS Abschnitt, Siebte Armee (1945), Dachau , United States Army , p. 2
  312. Nach oben springen^ Ein Film mit Szenen aus der Befreiung von Dachau, Buchenwald, Bergen – Belsen und andere Nazi – Konzentrationslager, von dem britischen Ministerium für Information überwacht und dem amerikanischen Office of War Information, wurde begonnen , aber nie fertig oder gezeigt. Es lag in Archiven , bis der erste auf PBS ausgestrahlt wurde die Frontline am 7. Mai 1985. Der Film, der zum Teil durch bearbeitet Alfred Hitchcock , kann online zu sehen auf der Camps Speicher .
  313. Jump up^ Hitchcock 2009 , S.. 289.
  314. Nach oben springen^ “Die 11. Panzerdivision (Großbritannien)” . Holocaust Enzyklopädie .United States Holocaust Memorial Museum . 27. September 2012 abgerufen werden .
  315. Jump up^ “Bergen-Belsen” . Holocaust Enzyklopädie . United States Holocaust Memorial Museum . 27. September 2012 abgerufen werden .
  316. Nach oben springen^ Wiesel 2002 , S.. 41.
  317. Nach oben springen^ Dimbleby, Richard (15. April 1945). “Befreiung von Bergen – Belsen” .BBC News . 25. September 2012 abgerufen werden .
  318. Nach oben springen zu:ein c Dawidowicz, Lucy . Der Krieg gegen die Juden , Bantam, 1986.p.403
  319. Nach oben springen zu:ein b Berenbaum 2005 , S.. 125.
  320. Nach oben springen zu:ein b 1,8-1900000 nichtjüdischen polnischen Bürger geschätzt werden als Folge der Nazi – Besatzung und des Krieges gestorben. Die Schätzungen sind von polnischen Gelehrten, Franciszek Piper, der Chefhistoriker in Auschwitz. Polen: Die Opfer der NS – Zeit in den Vereinigten Staaten Holocaust Memorial Museum.
  321. Nach oben springen zu:ein c Piotrowski, Tadeusz. “Projekt InPosterum: Polen WWII Casualties” . 15. März 2007 abgerufen; und Łuczak, Czesław . “Szanse i trudności bilansu demograficznego Polski w latach 1939-1945”, Dzieje Najnowsze , Ausgabe 1994/2.
  322. Nach oben springen zu:ein b “Kroatien” (PDF) . Shoah Resource Center, die Internationale Schule für Holocaust – Studien . Yad Vashem.
  323. Nach oben springen“Žrtve licitiranja – Sahrana jednog Mita, Bogoljub Kočović” . NIN (auf Serbisch). 12. Januar 2006 . Abgerufen 8 May 2012 .
  324. Nach oben springen zu:ein b “The Danish Center for Holocaust and Genocide Studies” .Holocaust-education.dk . Abgerufen 4 März Jahr 2016 .
  325. Nach oben springen zu:ein b “Völkermord an den europäischen Roma (Zigeuner)” . Holocaust Enzyklopädie . United States Holocaust Memorial Museum . Abgerufen 27. September 2012. Die USHMM legt die wissenschaftlichen Schätzungen bei 220,000-500,000. Nach Berenbaum 2005 , S.. 126, “ernsthafte Wissenschaftler schätzen , dass zwischen 90.000 und 220.000 wurden unter deutscher Herrschaft getötet.”
  326. Nach oben springen zu:ein b Hancock 2004 , S..  383-96 .
  327. Nach oben springen zu:ein b “GrandLodgeScotland.com” . GrandLodgeScotland.com .Abgerufen zum 31. Juli 2010 .
  328. Jump up^ Freimaurerei für Dummies , von Christopher Hodapp , Wiley Publishing Inc., Indianapolis, 2005, Seite 85, s. Hitler und die Nazis
  329. Nach oben springen^ Die Zahl der Slowenen geschätzt haben als Folge der NS – Besatzung starben (nicht einschließlich getötet durch slowenische Zusammenarbeit Kräfte und andere Nazi-Verbündeten) zwischen 20.000 und 25.000 Menschen geschätzt. Diese Zahl umfasst nur Zivilisten: slowenischen Partisanenkriegsgefangene , die gestorben sind und in Aktion getötet Widerstandskämpfer nicht im Preis enthalten (ihre Zahl wird auf 27.000 geschätzt). Diese Zahlen jedoch sind nur die Slowenen aus dem heutigenSlowenien : es gilt nicht für Kärntner Slowene Opfer, noch slowenischer Opfer von Gebieten im heutigen Italien und Kroatien. Diese Zahlen sind Ergebnis einer 10-jährigen Forschung des Instituts für Zeitgeschichte (Inštitut za novejšo zgodovino ) aus Ljubljana, Slowenien. Die Teilergebnisse der Forschung haben im Jahr 2008 im Volumen veröffentlicht Žrtve vojne in revolucije v Sloveniji (Institut für Conetmporary Geschichte, 2008 Ljubljana) und präsentierte offiziell im slowenischen Nationalrat ( [1]
  330. Nach oben springen zu:ein e Der Holocaust Chronicle , Publications International Ltd., p.108.
  331. Nach oben springen zu:ein b Shulman, William L. A State of Terror: Deutschland 1933-1939 .Bayside, New York: Holocaust Resource Center und Archiv.
  332. Nach oben springen zu:ein b Pike, David Wingeate. Spanier im Holocaust: Mauthausen, das Grauen an der Donau; Editorial: Routledge Chapman & Hall ISBN 9780415227803 . London, 2000.
  333. Nach oben springen zu:ein c Niewyk & Nicosia 2000 , S. 45-52..
  334. Nach oben springen^ Donald L. Niewyk, Francis R. Nicosia (2000). Der Columbia – Führer auf den Holocaust . Columbia University Press. Seite 49. ISBN  0231112009 .Diejenigen , die für die Aufnahme von ihnen unter den Opfern des Holocaust, wie Bohdan Wytwycky in expliziten oder impliziten Argumente bieten The Other Holocaust und Christian Streit und Jürgen Forster in der Politik des Völkermordes , weisen darauf hin , dass die erschreckend hohe Verluste unter sowjetische Kriegsgefangene wurden rassistisch bestimmt.Die Deutschen haben in der Regel nicht schlecht behandeln Gefangene aus anderen alliierten Ländern, aber in der Nazi sehen sowjetischen Gefangenen Slavic “Untermenschen” waren , die kein Recht zu leben hatte…. Diejenigen , die polnischen und sowjetischen zivilen Verluste im Holocaust sind Bohdan Wytwycky in einschließen würde The Other Holocaust , Richard C. Lukas in den vergessenen Holocaust: Die Polen unter deutscher Herrschaft, 1939-1944 , und Ihor Kamenetsky in geheimen Nazi-Pläne für Osteuropa .
  335. Jump up^ Gilbert 1988 , S.. 242-4.
  336. Nach oben springen^ Snyder 2010 , S.. 412.
  337. Nach oben springen^ Laqueur 2001 , S.. 145.
  338. Jump up“Die zentrale Datenbank der Shoah – Opfer” Names ” . Yad Vashem .Abgerufen 8 November 2013 .
  339. Nach oben springen“Der Holocaust: Tracing verlorene Familienmitglieder” . JVL . Abgerufen8 November 2013 .
  340. Nach oben springen^ Wilhelm Höttl , einen SS – Offizier und ein Doktor der Geschichte, sagte in den Nürnberger Prozessen und Verfahren gegen den Eichmann , dass bei einem Treffen er Ende August 1944 mit Eichmann in Budapest hatte, “Eichmann … mir gesagt , dass nach seiner Informationen rund 6.000.000 (sechs Millionen) Juden waren bis dahin starben – 4.000.000 (vier Millionen) in die Vernichtungslager und die restlichen 2.000.000 (zwei Millionen) durch das Schiessen mit der Operations – Einheiten und andere Ursachen, wie zum Beispiel Krankheit, usw. ” [2] [3] [4]
  341. Nach oben springen^ Reitlinger, Gerald. Die endgültige Lösung. Der Versuch , zu vertilgen , die Juden Europas, 1939-1945 . New York. Beechhurst Press Review vonFriedman, Philip (1954). “Review of The Final Solution “. Jüdische Sozialwissenschaften 16 (2): 186-189 [p. 189]. JSTOR  4.465.231 . Siehe auch eine Überprüfung durch Hyamson, Albert M. (1953). “Review of The Final Solution “. International Affairs 29 (4):. 494-495 JSTOR  2.606.046.
  342. Nach oben springen^ Israel Gutman. Enzyklopädie des Holocaust , Macmillan Reference Books;Referenz Ausgabe (1. Oktober 1995).
  343. Nach oben springen zu:ein b ‘? Wie viele Juden im Holocaust ermordet wurden ” , häufig gestellte Fragen über den Holocaust, Yad Vashem.
  344. Nach oben springen^ Benz, Wolfgang (1996). Dimension des Völkermords. Die Zahl Jüdischen Opfer des Nationalsozialismus der . Dtv. ISBN  3-423-04690-2 .
  345. Jump up^ Über: Die zentrale Datenbank der Shoah – Opfer Namen , Yad VashemWebsite.
  346. Jump up^ Hilberg 2003 , S.. 1320-1321.
  347. Nach oben springen^ Piper 1998 , S.. 71.
  348. Nach oben springen^ Martin Gilbert (2002). Die Routledge Atlas des Holocaust, 3. Ed . London:Routledge . Seite 245. ISBN  0-415-28145-8 . Durch die genauesten Schätzungen der jüngsten Forschung, die Zahl der Juden in Europa von September 1939 bis Mai war Millionen fast sechs 1945 getötet. Diese Schätzung ist ein Minimum; der Tod etwas mehr als 5.750.000 gegenüber insgesamt gezeigt und sind auf einem solchen Land- für -Land und Region-by-Region Datensätze nach wie überleben.
  349. Nach oben springen^ Dawidowicz, Lucy S. (1986). Der Krieg gegen die Juden, 1933-1945 .New York: Bantam Books. ISBN  0-553-34302-5 . P. 403
  350. Jump up“Antworten auf gemeinsame Holocaust-Leugnung Ansprüche” . ADL .Abgerufen 8 November 2013 .
  351. Jump up^ Laqueur 2001 , S.. 51-52.
  352. Jump up^ Gilbert 1993 , S.. 56.
  353. Jump up^ Gilbert 1993 , S.. 49.
  354. Nach oben springen^ Shoah – Forschungszentrum, – Albanien [5] Die Juden in Albanien während der Zogist und Zweiten Weltkrieg Perioden [6] und auch Norman H. Gershman Buch Besa: Muslime , die gerettet Juden im Zweiten Weltkrieg – für Bewertungen usw. [ 7] (alle konsultiert 24. Juni 2010)
  355. Jump up^ Hilberg 2003 , S.. 1322.
  356. Nach oben springen^ Piper 1998 , S.. 62.
  357. Nach oben springen^ Reszka, Paweł (23 Dezember 2005). “Majdanek – Opfer aufgezählt. Änderungen in den Geschichtsbüchern?” . Gazeta Wyborcza . Auschwitz-Birkenau State Museum . Abgerufen 13 April 2010 .
  358. Nach oben springen^ Rhodes, Richard (2002). Meister des Todes: der SS-Einsatzgruppen und die Erfindung des Holocaust . New York. Alfred A. Knopf ISBN  0-375-40900-9 .
  359. Nach oben springen^ Benz, Wolfgang (1999). Der Holocaust: Ein deutscher Historiker den Völkermord untersucht . New York: Columbia University Press. pp. 152-153.ISBN  0-231-11214-9 .
  360. Jump up“” . Annefrankguide.net . Abgerufen 4 März Jahr 2016 .
  361. Jump up^ Jacobs 2005 , S.. 3.
  362. Nach oben springen^ Salomo Birnbaum , Grammatik der jiddischen Sprache (4., erg Aufl, Hamburg:.. Buske, 1984), p. 3.
  363. Nach oben springen^ Mein Kampf , S.. 654
  364. Nach oben springen^ Evans 2008 , S.. 102.172
  365. Nach oben springen zu:ein b Himmler 1940 ., S. 147-150
  366. Jump up^ Mazower 2008 , S.. 181
  367. Jump up^ Mazower 2008 , S. 204-211;. Müller & Ueberschär 2002 , S.. 285.
  368. Nach oben springen^ Bergen 2009 , S.. 168.
  369. Nach oben springen^ Rummel, RJ “Democide: NAZI Genozid und Massenmord” .Http://www.hawaii.edu/ . University of Hawaii . Abgerufen 7 Juni Jahr 2014 . Externer Link | Website = ( Hilfe )
  370. Nach oben springen^ Hagen 2012 , S.. 313.
  371. Nach oben springen^ Cesarani 2004 , S.. 366.
  372. Nach oben springen^ Gellately 2001 , S.. 153.
  373. Nach oben springen^ Phayer 2000 , S.. 21.
  374. Nach oben springen^ Berghahn 1999 , S.. 32-3.
  375. Nach oben springen^ Piotrowski 1998 , S.. 115.
  376. Nach oben springen^ Gellately 2001 , S.. 154.
  377. Nach oben springen^ Israel Gutman , Ungleiche Opfer Holocaust – Bibliothek 1985
  378. Nach oben springen zu:ein b Piotrowski 1998 , S.. 295.
  379. Nach oben springen“Buchbesprechung: Polens HOLOCAUST, TADEUSZ PIOTROWSKI” .Ucsb.edu . Abgerufen 4 März Jahr 2016 .
  380. Nach oben springen^ Nurowski, Roman. 1939-1945 Kriegsverluste in Polen, Warschau 1960,
  381. Jump up^ Polen-Zweiten Weltkrieg Opfer , Piotrowski, Tadeusz. “Projekt InPosterum: Polen WWII Casualties”
  382. Nach oben springen^ Polska 1939-1945. Straty osobowe i ofiary represji pod dwiema okupacjami, Hrsg. Tomasz Szarota und Wojciech Materski  ( pl ) , Warszawa, IPN 2009, ISBN 978-83-7629-067-6 ( Einführung reproduziert hier )
  383. Nach oben springen^ Gaymon Bennett, Ted Peters , Martinez J. Hewlett , Robert John Russell(2008). Die Evolution des Bösen . Vandenhoeck & Ruprecht. S.318. ISBN 3-525-56979-3
  384. Jump up^ Pinkus 2005 , S.. 57.
  385. Nach oben springen^ Stephen A. Garrett (1996). ” Das Gewissen und Leistung: eine Prüfung der schmutzigen Hände und politische Führung “. Palgrave Macmillan.S.60. ISBN 0-312-15908-0
  386. Jump up^ Žerjavić, Vladimir Jugoslawien Manipulationen mit den Nummer Zweiten Weltkrieg Opfer , Zagreb: Kroatisches Informationszentrum, 1993 ISBN 0-919817-32-7 HIC.hr und Vojska.net
  387. Nach oben springen^ Kočović, Bogoljub -Žrtve Drugog svetskog rata u Jugoslaviji 1990 ISBN 86-01-01928-5
  388. Nach oben springen^ Tomasevich, Jozo. Krieg und Revolution in Jugoslawien, 1941-1945: Beruf und Zusammenarbeit. Stanford: Stanford University Press, 2001. ISBN 0-8047-3615-4
  389. Jump up^ United States Holocaust Memorial Museum – der Holocaust – Ära in Kroatien: 1941-1945, Jasenovac (gehen Sie zu Abschnitt III Konzentrationslager) USHMM.org
  390. Nach oben springen^ “Jasenovac” . Holocaust Enzyklopädie . United States Holocaust Memorial Museum . 27. September 2012 abgerufen werden .
  391. Nach oben springen^ JewishVirtualLibrary.org , Jasenovac
  392. Nach oben springen^ * Bosniaken in Konzentrationslager Jasenovac -Kongress von Bosniak Intellektueller, Sarajevo. ISBN 978-9958-47-102-5 . Oktober 2006 (Holocaust – Studien)
  393. Nach oben springen^ Gedenken an bosniakischen Opfer von Jasenovac Toten Link ](Bosnisch) Meliha Pihura, Bosnjaci.net Magazine, den 13. April 2007 eingetragen .
  394. Nach oben springen^ Dr. Božo Repe, Povojna represija v nacionalni identiteti in kolektivnem spominu Slovencev. Internet Archive.
  395. Jump up^ Mojzes (2011) , S.. 95.
  396. Nach oben springen^ Evans 2008 , S.. 406.
  397. Jump up^ Die Russische Akademie der Wissenschaften Rossiskaja Akademiia Nauk.Liudskie poteri SSSR v Zeitraum Vtoroi mirovoi voiny: sbornik statei. Sankt-Peterburg 1995 ISBN 5-86789-023-6
  398. Nach oben springen^ Snyder 2010 , S.. 250-251.
  399. Nach oben springen^ Dawidowicz 1981 , S.. 10.
  400. Nach oben springen“sowjetische Kriegsgefangene” .
  401. Nach oben springen^ “Nazi-Verfolgung von sowjetischen Kriegsgefangenen | Arbeit = Holocaust Encyclopedia” . Holocaust Enzyklopädie . United States Holocaust Memorial Museum . 27. September 2012 abgerufen werden .
  402. Nach oben springen^ Kermish 1968 , S..  177-8 .
  403. Nach oben springen zu:ein b Niewyk & Nicosia 2000 , S.. 47.
  404. Nach oben springen^ Bauer 1998 , S.. 453.
  405. Nach oben springen^ Siehe Geschichte des Holocaust: ein Handbuch und ein Wörterbuch , Edelheit, Edelheit & Edelheit, p.458, freie Presse, 1995
  406. Jump up^ Berenbaum 2005 , S.. 126.
  407. Nach oben springen“Re. Holocaust Victim Assets Litigation (Schweizer Banken) Special Master Vorschläge” (PDF) . 11. September 2000 archivierten aus dem Original (PDF) auf 16. Mai 2012 . Abgerufen 29 Januar 2013 .
  408. Nach oben springenGilbert , Martin (2002). Der Routledge Atlas des Holocaust . Routledge, London & New York. ISBN  0-415-28145-8 . (Ref Karte 182 p 141 mit Romani Todesfälle von Land & Karte 301 S. 232) Hinweis: früher Der Dent Atlas des Holocaust ; 1982, 1993.
  409. Nach oben springen^ Hancock, Ian. Jüdische Stimmen zum Porajmos (Die Roma Holocaust) , Zentrum für Holocaust and Genocide Studies, University of Minnesota.
  410. Nach oben springen^ Helen Fein, Accounting for Genocide , New York, The Free Press, 1979, pp.79, 105
  411. Jump up^ Breitman 1991 .
  412. Nach oben springen^ Bauer 1998 , S.. 444.
  413. Nach oben springen^ Bauer 1998 , S.. 445.
  414. Nach oben springen^ Bauer 1998 , S.. 446.
  415. Jump up^ Lusane 2003 , S.. 97-98.
  416. Nach oben springen^ “Blacks Während des Holocaust” . Holocaust Enzyklopädie . United States Holocaust Memorial Museum . 27. September 2012 abgerufen werden .
  417. Nach oben springen^ Robert L. Canfield, Turko-Persien in historischer Perspektive p. 212 – “Als Turkistanis schlossen sie sich der so genannten” Eastern Legions “, die waren Teil der Wehrmacht und später der Waffen-SS ., Die Rote Armee (Hauner 1981: 339-57) zu kämpfen , um die Schätzungen ihrer Zahlen variieren zwischen 250.000 und 400.000, die die umfassen Kalmücken , dieTataren und die Mitglieder der kaukasischen ethnischen Gruppen (Alexiev 1982: 33) “
  418. Jump up^ Burleigh & Wipper 1991 , S.. 69.
  419. Nach oben springen^ Lifton 2000 , p. 21.
  420. Jump up^ Dies war die Kanzlei des Führers der NSDAP , nicht mit dem verwechselt werden Reichskanzlei oder Reichskanzlei .
  421. Jump up^ Lifton 2000 , S.. 63-64. 
  422. Jump up^ Kershaw 2000 , S.. 252-261.
  423. Nach oben springen zu:ein b Lifton 200 , S.. 142.
  424. Jump up^ Neugebauer 1998 .
  425. Nach oben springen“DIE Ovitz FAMILIE – Nazi Experiments” . Thehumanmarvels.com .Abgerufen 2013.01.18 .
  426. Jump up^ Strous 2007 .
  427. Nach oben springen^ Lifton 2000 , p. 95.
  428. Jump up^ Sereny 1995 , S.. 48-49.
  429. Nach oben springen zu:ein d Steakley, James. “Homosexuellen und dem Dritten Reich” , The Body Politic , Ausgabe 11, Januar / Februar 1974.
  430. Nach oben springen^ Erich 2012 , S.. 237.
  431. Jump up^ “Nicht-jüdische NS – Opfer”, Encyclopædia Britannica .
  432. Nach oben springen^ Giles 1992 , S.. 46: “. [A] großen Anteil derjenigen , formal der Homosexualität von nazi Gerichten verurteilt waren keine echten Homosexuellen Viele der jüngeren Kläger wurden für harmlos jugendlichen Balgerei verfolgt, und einige der älteren von politischen Rivalen für frei erfunden Straftaten”.
  433. Jump up^ “Nicht-jüdischen Widerstand” . Holocaust Enzyklopädie . United States Holocaust Memorial Museum . 27. September 2012 abgerufen werden .
  434. Jump up^ Jeffery 2010 , S.. 302.
  435. Nach oben springen^ Augustine, Dolores, Buchbesprechung von Niven, Rechnung,Buchenwald Child: Wahrheit, Fiktion und Propaganda in mitteleuropäischen Geschichte 41:01, Cambridge University Press
  436. Nach oben springen^ Brown, Maggie (5. Oktober 1999). “Der Krieg , die Zeit vergessen” .The Guardian . 5. September 2012 abgerufen werden .
  437. Nach oben springen^ “Kommissarbefehl” . Holocaust Enzyklopädie . United States Holocaust Memorial Museum . 27. September 2012 abgerufen werden .
  438. Nach oben springen^ Mein Kampf , S..  315, 320 .
  439. Nach oben springen zu:ein b Erich 2012 , S. 213-214..
  440. Jump up^ Cesarani 2005 , S.. 42-33.
  441. Jump up^ Gerwarth 2011 , S.. 106-107.
  442. Nach oben springen^ Domarus 2004 , S.. 1095.
  443. Nach oben springen^ Hitler ein Dekret über 1. März 1942 unterzeichnet, der “systematischen geistigen Kampf gegen die Juden, Freimaurer und ihre Verbündeten” sprach ( Domarus 2004 , S. 2592.); er glaubte , italienische Maurer hinter der Ablagerung von Mussolini am 24. Juli 1943 waren ( Kershaw 2000 , S. 595.); und er behauptete , ein zuvor unentdeckter Hütte wurde beteiligtOperation Walküre Juli 1944 ( Kershaw 2000 , S.. 688).
  444. Jump up^ Cooper 2010 , S..  Seite benötigt ] .
  445. Nach oben springen^ “Freimaurerei unter dem NS – Regime” . Holocaust Enzyklopädie .United States Holocaust Memorial Museum . 27. September 2012 abgerufen werden .
  446. Nach oben springen^ Garbe 2001 , S.. 251.
  447. Nach oben springen“Ministerio de Cultura – Portal de Archivos Españoles -” . Mcu.es .Abgerufen 4 März Jahr 2016 .
  448. Nach oben springen zu:ein b Samuels 2009 , S.. 259.
  449. Nach oben springen^ Bauer, Yehuda. “Gegen Mystification.” Im Holocaust in historischer Perspektive. Seattle: University of Washington Press, 1978. LC 78-2988.ISBN 0-295-95606-2 .
  450. Jump up“Die Einzigartigkeit des Holocaust” . Holocaust-trc.org . Abgerufen4 März Jahr 2016 .
  451. Nach oben springen^ Novick 1999 , S.. 9.
  452. Nach oben springen^ Finkelstein, Norman G. (2003). Die Holocaust – Industrie: Reflexionen über die Ausbeutung des jüdischen Leidens (2nd ed . ). London: Verso. pp. 47-49. ISBN  1-85984-488-X .
  453. Jump up^ Evans 2015 , S.. 385.
  454. Nach oben springen^ Marrus 1997 , S..  563 .
  455. Nach oben springen^ Harris 2006 , S..  106 .
  456. Jump up^ Cooper 2011 , S.. 38. “Am 6. Oktober in Berlin, die Hauptankläger unterzeichnet , die folgenschwere Indictment die Anklage darlegt … gegen Hermann Göring und seine Mitarbeiter und die sechs Organisationen, wie Verbrecher genannt, zu dem sie gehörten.”
  457. Nach oben springen^ Henkel (Hrsg.), Matthias (2011), Memoriam Nuernberger Prozesse, Ausstellungskatalog (deutsch) , Nürnberg: Museen der Stadt Nürnberg , 78 pp.
  458. Nach oben springen^ Zusammenfassung der Anklage in Department of State Bulletin , 21. Oktober 1945 p. 595
  459. Jump up“Nürnberger Prozess Proceedings Indictment: Anhang B” .
  460. Nach oben springen^ Ronald W Zweigs (11. Oktober 2013). David Ben-Gurion: Politik und Führung in Israel . Routledge. Seite 280. ISBN  978-1-135-18886-3 .Basiert auf so viel jüdisches Eigentum wie möglich erholt … ” , so dass die Mörder die Erben werden nicht so gut” … die Absorption und dieRehabilitierung des Holocaust zu finanzieren Überlebende in Israel.
  461. Nach oben springen zu:ein c Jewish Virtual Library , Holocaust Restitution: Deutsch Reparationen [8]
  462. Nach oben springen^ Der Spiegel , Holocaust Reparationen: Deutschland zu zahlen 772 Millionen Euro zu Survivors [9]
  463. Nach oben springen^ Le Monde , Pour le rôle de la SNCF dans la Shoah, Paris va verser 100 000 € à chaque déporté américain [10]
  464. Nach oben springen^ Serge Klarsfeld (26. Juni 2012). ” Die Analyse der Aussagen während der 20 Juni, 2012 Anhörung des US – Senatsausschuss der Justiz” (PDF) .Memorial de la Shoah . Abgerufen 19 November 2013 .
  465. Nach oben springen^ Haaretz , Rädelsführer von $ 57 Millionen Holocaust – Überlebenden Betrug gefunden guiltyhttp://wayback.archive.org/web/20150514085242/http://www.haaretz.com/jewish-world/jewish-world-news/ringleader-of-57-million-holocaust-survivor-fraud-found-guilty-1.523173

Literaturverzeichnis

Allen, Michael Thad (2002). The Business of Genocide: Die SS, Sklavenarbeit und die Konzentrationslager . London und Chapel Hill: Die University of North Carolina Press.
Bauer, Yehuda (1982). Eine Geschichte des Holocaust . New York: Franklin Watts .
— (1989). “Rescue von Verhandlungen? Jüdischen Versuche mit den Nazis zu verhandeln”. In Michael R. Marrus . Die Nazi-Holocaust, Teil 9: Das Ende des Holocaust . Walter de Gruyter . pp. 3-21.
— (1998) [1994]. “Zigeuner”. In Israel Gutman , Michael Berenbaum . Anatomie des Todeslager Auschwitz . Bloomington, IN:Indiana University Press . pp. 441-455.
— (2002). , Den Holocaust neu denken . New Haven, CT: Yale University Press .
Benz, Wolfgang (2007). Die 101 WICHTIGSTEN Fragen- Das Dritte Reich (2. Aufl.). CH Beck.
Berenbaum, Michael . (2005) Die Welt muss wissen: Die Geschichte des Holocaust als in den Vereinigten Staaten Holocaust Memorial Museum Told . United States Holocaust Memorial Museum , Johns Hopkins University Press . ISBN  978-0801883583 .
Bergen, Doris (2009). Der Holocaust: Eine kurze Geschichte . Rowman & Little. Externer Link | title = ( Hilfe )
Berghahn, Volker R. (1999). . “Deutsche und Polen, 1871-1945” Jahrbuch für Europäische Studien 13 : 15-36.
Schwarz, Edwin (2001). Der Transfer Agreement: Die dramatische Geschichte des Paktes zwischen dem Dritten Reich und derjüdischen Palästina . New York, NY: Carroll & Graf Publishers .
Bloxham, Donald (2000). “Vernichtung durch Arbeit: Jüdische Sklavenarbeit im Dritten Reich . Holocaust Educational Trust Research Papers, Band 1, Nr. . 1, S. 01-37.
. Brechtken, Magnus (1998) Madagaskar für sterben Juden: antisemitische Idee und politische Praxis 1885-1945 (2. Aufl.).München: Oldenbourg Wissenschaftsverlag.
Breitman, Richard (1991). Der Architekt des Völkermords: Himmler und die Endlösung . New York: Knopf .
Browning, Christopher (1986). “Nazi GHETTOISIERUNG Politik in Polen: 1939-1941”. Central European History 19 (4):. 343-368 doi : 10,1017 / s0008938900011158 . JSTOR  4.546.081 .
— (1992). Ganz normale Männer: Das Reserve – Polizeibataillon 101 und die Endlösung in Polen . New York: Harper Collins.
— (2004). Die Ursprünge der Endlösung: Die Evolution der NS – Judenpolitik, im September 1939 – März 1942 Jerusalem:.Yad Vashem .
Buchheim, Hans (1968). “Command and Compliance”. In Helmut Krausnick; Hans Buchheim, Martin Broszat ; Hans-Adolf Jacobsen. Die Anatomie des SS – Staates . New York: Walker and Company. pp. 303-396.
Buchholz, Werner (1999). Pomern . Deutsche Geschicte im Osten Europas. Berlin: Siedler.
Burleigh, Michael (2000). “Psychiatrie, Gesellschaft und Nazi ‘Euthanasie ‘ “. In Omer Bartov . Der Holocaust: Origins, Umsetzung, Folgen . London: Routledge . pp. 43-62.
Burleigh, Michael (2001). Das Dritte Reich: Eine neue Geschichte .
—; Wipper, Wolfgang (1991). Die Rassen Staat: Deutschland 1933-1945 . Cambridge: Cambridge University Press .
Cesarani, David (2004). Holocaust: Von der Verfolgung der Juden zu Massenmord . London: Routledge .
. — (2005) Eichmann: Sein Leben und Verbrechen . London: Vintage.
Cooper, Robert (2010). Das rote Dreieck: Die Geschichte der Verfolgung von Freimaurerei . Bungay: Lewis Masonic .
Czech, Danuta (1989). Kalendarium der EREIGNISSE im Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau 1939-1945 . Rowohlt, Reinbek.
Dawidowicz, Lucy (1975). Der Krieg gegen die Juden . New York: Bantam.
— (1981). Der Holocaust und die Historiker . Cambridge, MA: Harvard University Press .
Lieber, Ian; Fuß, Richard D. (2001). Der Oxford Begleiter zum Zweiten Weltkrieg . Oxford: Oxford University Press .
Diamant, Adolf. . (1998) Zerstörte Synagoge vom November 1938: Ein Bestandaufnahme . Frankfurt am Main: Selbstverlag.
Domarus, Max (2004). Hitler: Reden und Proklamationen (4 Bände). Wauconda, IL: Bolchazy-Carducci Publishers.
Ehrenreich, Eric (2007). Die Nazi-Ancestral Beweis: Genealogie, Rassenkunde und die Endlösung . Bloomington: Indiana University Press.
Evans, Richard J. (1989). In Hitlers Schatten . New York, NY: Pantheon.
— (2005). Das Dritte Reich in Macht . New York: Penguin.
— (2002). Lügen über Hitler: Der Holocaust, Geschichte und der David Irving Test . London: Verso .
— (2008). Das Dritte Reich im Krieg . London: Allen Lane.
— (2015). Das Dritte Reich in Geschichte und Erinnerung . Oxford University Press.
. Farbstein, Esther (1998) “Tagebücher und Erinnerungen als historische Quelle: Das Tagebuch und Memoir von einem Rabbi in der” Konin House of Bondage ‘ ” (PDF) . Yad Vashem Studies 26 : 87-128.
Fest, Joachim (1999). Speer: The Final Verdict . San Diego, CA: Harcourt .
Fischer, Conan (2002). Der Aufstieg der Nazis . Manchester: Manchester University Press .
Fischer, Klaus (1995). Nazi-Deutschland: Eine neue Geschichte . New York: Continuum.
Fitzgerald, Stephanie (2011). Kinder des Holocaust . Mankato, MN: Compass Point Books.
Fleming, Gerald (1987). Hitler und die Endlösung . Berkeley & Los Angeles, CA: University of California Press .
Fogelman, Edith (1994). Das Gewissen und Mut: Retter von Juden während des Holocaust . Doubleday.
Förster, Jürgen (1998). “Complicity oder Entanglement?”. In Michael Berenbaum; Abraham Peck. Der Holocaust und Geschichte . Bloomington, IN: Indiana University Press . pp. 266-283.
Frank, Anne (2007) [1947]. Das Tagebuch eines jungen Mädchens . London: Penguin Books .
Friedl, Henry (1994). “Schritt für Schritt: Die Expansion des Mordens, 1939-1941”. German Studies Review 17 (3):. 495-507doi : 10,2307 / 1431896 . JSTOR  1.431.896 .
— (1995). Die Ursprünge der NS – Genozid: Von Euthanasie zur Endlösung . Chapel Hill, NC: University of North Carolina Press .
— (1997). “Registrieren der Behinderte in Nazi – Deutschland: A Case Study”. Jüdische Geschichte 11 (2):. 89-98 doi :10.1007 / BF02335679 . JSTOR  20.101.303 .
Friedländer, Saul (1997). Die Jahre der Verfolgung: Nazi-Deutschland und die Juden 1933-1939 . London: Weidenfeld & Nicolson .
— (2007). Die Jahre der Vernichtung: Nazi-Deutschland und die Juden 1939-1945 . London: Weidenfeld & Nicolson.
Fritz, Stephen (2011). Ostkrieg: Hitlers Vernichtungskrieg im Osten . Lexington: The University Press of Kentucky.
Garbe, Detlef (2001). “Soziale Desinteresse, Regierungs Desinformation, erneuter Verfolgung, und nun Manipulation der Geschichte?”. In Hans Hesse. Verfolgung und Widerstand der Zeugen Jehovas während des NS-Regimes 1933-1945 .Bremen: Edition Temmen. pp. 251-265.
Gellately, Robert (2001). Backing Hitler: Zustimmung und Nötigung in Nazi – Deutschland . Oxford: Oxford University Press .
— (2001). Soziale Outsiders in Nazi – Deutschland . Princeton University Press.
Gerwarth, Robert (2011). Hitlers Henker: Das Leben von Heydrich . New Haven & London: Yale University Press .
Gilbert, Martin (1986). Der Holocaust: Die jüdische Tragödie . London: Collins .
Gilbert, Martin (1993). Die Dent Atlas des Holocaust . London:. Dent ISBN  0-460-86171-9 .
— (1988). Atlas des Holocaust .
Giles, Geoffrey J. (1992). “Die meisten Unkindest Cut von All: Die Kastration, Homosexualität und NS – Justiz”. Journal of Contemporary History 27 (1): 41-61. Doi : 10,1177 / 002200949202700103 . JSTOR  260.778 .
Goldensohn , Leon (2005). Nürnberg Interviews . New York, NY: Weinlese .
Gramel, Hermann (1992). Der Antisemitismus im Dritten Reich . London: Blackwell .
Hagen, William W. (2012). Deutsche Geschichte in der Neuzeit: Vier Leben der Nation . Cambridge: Cambridge University Press .
Hancock, Ian (2004). “Roma und der Holocaust: Eine Reevaluation und Übersicht”. In Dan Stein. Die Historiographie des Holocaust . New York, NY: Palgrave-Macmillan . pp. 383-396.
Harran, Marilyn J. (2000). Die Holocaust Chronicles: Eine Geschichte in Wort und Bild . Lincolnwood, IL: Publications International.
Hedgepeth, Sonja M .; Saidel, Rochelle G. (2010). Sexuelle Gewalt gegen jüdische Frauen während des Holocaust .Lebanon, NH: University Press of New England .
Hilberg, Raul (1980). “Das Ghetto als Form der Regierung”. Annalen der amerikanischen Akademie der Politik- und Sozialwissenschaften 450 :. 98-112 doi : 10,1177 / 000271628045000109 . JSTOR  1.042.561 .
Himmler, Heinrich (1940). “Reflexionen über die Behandlung der Völker von Alien – Rassen im Osten”. Trials of War Criminals Vor dem Nürnberger Militärtribunalen nach dem Kontrollratsgesetz (US Government Printing Office, District of Columbia).
. — (1995) [1992] Die Täter – Opfer unbeteiligt: ​​der jüdischen Katastrophe 1933-1945 . London: Secker & Warburg .
— (1996). Die Politik der Erinnerung: Die Reise eines Holocaust – Historiker . Chicago, IL: Ivan R. Dee .
— (2003). Die Vernichtung der europäischen Juden (3. Aufl.). New Haven, CT: Yale University Press .
Hildebrand, Klaus (2005) [1984]. Das Dritte Reich . Routledge .
. Hitchcock, William I. (2009) Befreiung: Der bittere Weg zur Freiheit, Europa 1944-1945 . London: Faber and Faber .
Höhne, Heinz (2001). Der Orden des Kopfes des Todes: Die Geschichte von Hitlers SS . New York: Penguin.
Jacobs, Neil G. (2005). Jiddisch: A Linguistic Einführung . Cambridge: Cambridge University Press .
Jeffery, Keith (2010). MI6: Die Geschichte des Secret Intelligence Service, 1909-1949 . London: Bloomsbury .
Johnson, Paul (1988). Eine Geschichte der Juden . Harper Perennial.
Jones, Adam, hrsg. (2010). Genocide: Eine umfassende Einführung (2. Aufl.). Abingdon: Routledge .
Karski, Jan . (2012) Geschichte eines Geheimen Staats: Mein Bericht an die Welt . London: Penguin Classics .
Kats, Alfred (1970). Polens Ghettos im Krieg . New York, NY: Twayne Publishers.
Kárný, Miroslav (1998) [1994]. “Der Vrba und Wetzler Report”. In Israel Gutman; Michael Berenbaum. Anatomie des Todeslager Auschwitz . Bloomington, IN: Indiana University Press . pp. 553-568.
Kennedy, David M. , Hrsg. (2007). Die Library of Congress World War II Companion . New York, NY: Simon & Schuster .
Kermish, Joseph, hrsg. (1968). “Emmanuel Ringelblum-Tipp, bisher unpublizierten”. Yad Vashem Studies 7 : 173-183.
Kershaw, Ian (1998). Hitler 1889-1936: Hybris . London: Allen Lane .
. — (2000) Hitler 1936-1945: Nemesis . London: Allen Lane.
— (2008). Hitler, die Deutschen und die Endlösung . New Haven, CT: Yale University Press . ISBN  978-0-300-15127-5 .
. Klempners, Mark (2006) Das Herz hat Gründe: Holocaust Retter und ihre Geschichten von Mut . Cleveland, OH: The Pilgrim Press.
Kogon, E .; Langbein, H .; Rückerl, A., eds. (1993). NS – Massenmord: A Documentary Geschichte der Einsatz von Giftgas .New Haven, CT: Yale University Press .
Krakowski, Shmuel (1989). “Die Todesmärsche in der Zeit der Evakuierung des Camps”. In Michael R. Marrus . Die Nazi-Holocaust, Teil 9: Das Ende des Holocaust . Walter de Gruyter . pp. 476-490.
Krausnick, Helmut (1968). “Die Verfolgung der Juden”. In Helmut Krausnick; Hans Buchheim; Martin Broszat; Hans-Adolf Jacobsen. Die Anatomie des SS – Staates . New York, NY: Walker and Company. pp. 1-125.
Kudryashov, Sergei (2004). “Ordinary Mitarbeiter: Der Fall der Travniki Guards”. In Mark Erickson; Ljubica Erickson. Russland: Krieg, Frieden und Diplomatie Essays in Honour of John Erickson . London: Weidenfeld & Nicolson . pp. 226-239.ISBN  0297849131 .
Kwiet, Konrad (1998). “Proben Mordens: Der Beginn der Endlösung in Litauen im Juni 1941” (PDF) . Holocaust and Genocide Studies 12 (1):. 26.03 doi : 10.1093 / HGS / 12.1.3 .
Lador-Lederer, Joseph (1980). “World War II: Juden als Kriegsgefangene”. Israel Jahrbuch für Menschenrechte (Tel Aviv: Tel Aviv University ) 10 : 70-89.
Laqueur, Walter (2001). Der Holocaust – Enzyklopädie . New Haven:. Yale University Press ISBN  0-300-08432-3 .
Leff, Laurel (2005). Begraben von The Times: Der Holocaust und amerikanischen Wichtigster Zeitung . New York, NY:Cambridge University Press .
Lemkin, Raphael (2005). Achsen Rule in Occupied Europe: Gesetze der Beruf, die Analyse der Regierung, Vorschläge für Rechtsdurchsetzungsverfahren . New York, NY: Lawbook Exchange.
Lévy-Hass, Hanna (2009) [1946]. Tagebuch von Bergen Belsen: 1944-1945 . Chicago, IL: Haymarket Books . ISBN  978-1-931-85987-5 .
Lewis, Jon E. (2002). Der Mammoth Book of Helden . London: Constable & Robinson .
Lichten, Joseph L. (1984). “Adam Czerniakow und seine Zeit”. Der polnische Bewertung 29 (1 & 2):. 71-89 JSTOR 25.778.050 .
Lifton, Robert J. (2000) [1986]. Die Nazi – Ärzte: Medizinische Tötens und die Psychologie des Völkermordes . New York:Basic Books .
Linn, Ruth (2004). Escaping Auschwitz: Eine Kultur des Vergessens . Ithaca, NY: Cornell University Press .
Longerich, Peter (2003) [2001]. Die ungeschriebene Ordnung: Hitlers Rolle in der Endlösung . Stroud: Tempus Publishing.
. — (2010) Holocaust: Die NS – Verfolgung und Ermordung der Juden . Oxford: Oxford University Press .
— (2012). Heinrich Himmler . Oxford: Oxford University Press .
Lower, Wendy (2006). “Die ‘ Reibungslose  Holocaust? Die deutsche militärische und zivile Umsetzung der” Endlösung “in derUkraine, 1941-1944”. In Gerald D. Feldman; Wolfgang Seibel. Netze Nazi-Verfolgung: Bürokratie, Wirtschaft und die Organisation des Holocaust . New York & Oxford: Berghahn Books. pp. 236-256.
Lumsden, Robin (2002). Ein Sammler Guide To: Die Allgemeine – SS . Ian Allan Publishing, Inc. ISBN  0-7110-2905-9 .
Lusane, Clarence (2003). Hitlers Schwarz Opfer: Die historische Erfahrung der Afro-Deutsche, europäische Schwarze, Afrikaner und Afro – Amerikaner in der NS – Zeit . London; New York: Routledge .
Maier, Charles S. (1988). Die Unmasterable Vergangenheit . Cambridge, MA: Harvard University Press .
Majer, Diemut (2003). Nicht-Deutschen im Dritten Reich Die Nazi-Justiz- und Verwaltungssystem in Deutschland und besetzten Osteuropa mit besonderem Augenmerk auf das besetzte Polen, 1939-1945 . Texas Tech University Press.Zeilenvorschub in | title = an Position 34 ( Hilfe )
Mann, Michael (2005). Die dunkle Seite der Demokratie: Ethnische Säuberung erklären . New York: Cambridge University Press .
Marrus, Michael R. (1995). “Jüdischen Widerstand gegen den Holocaust”. Journal of Contemporary History 30 (1): 83-110. Doi: 10,1177 / 002200949503000104 . JSTOR  260.923 .
— (2000). Der Holocaust in der Geschichte . Toronto: KeyPorter.
Mason, Tim (1995). Nazismus, Faschismus und die Arbeiterklasse . Cambridge: Cambridge University Press . ISBN  978-0-521-43212-2 .
Matthäus, Jürgen (2004). “Operation Barbarossa und der Onset des Holocaust, von Juni bis Dezember 1941”. In Christopher Browning . Die Ursprünge der Endlösung: Die Evolution der NS – Judenpolitik, im September 1939 – März 1942Jerusalem:. Yad Vashem . pp. 244-308.
Mayer, Arno (2012). Warum hat sich der Himmel nicht abdunkeln ?: Die “Endlösung” in der Geschichte . London und New York: Verso Publishing.
Mazower, Mark (2008). Hitlers Reich: NS – Herrschaft im besetzten Europa . London: Allen Lane.
Michael, Robert; Doerr, Karin (2002). Nazi-Deutsch / Nazi-Deutsch: Eine englische Lexikon der Sprache des Dritten Reiches .Greenwood Press.
Milton, Sybil (1990). . “Der Kontext des Holocaust” Deutsch Studies Review 13 (2):. 269-283 doi : 10,2307 / 1430708 .JSTOR  1.430.708 .
Mojzes, Paul (2011). Balkan Genozide: Holocaust und ethnische Säuberung im 20. Jahrhundert . Rowman & Little Publishers, Inc . Abgerufen 23 Dezember 2012 .
Montague, Patrick (2012). Chelmno und der Holocaust: Eine Geschichte des Ersten Todeslager Hitlers . London: IBTauris .
Möller, Horst (1999). Der rote Holocaust und die Deutschen. Die Debatte um das “Schwarzbuch des Kommunismus” .München: Piper Verlag .
Mommsen, Hans (2003). “Das neue Geschichtsbewusstsein”. Im Ernst Piper. Für immer im Schatten von Hitler? . Humanities Press, Atlantic Highlands. pp. 114-124.
Müller, Rolf-Dieter; Ueberschär, Gerd R. (2002). Hitlers Krieg im Osten, 1941-1945: Eine kritische Beurteilung . New York & Oxford: Berghahn Books .
Müller-Hill, Benno (1998). Mörderische Wissenschaft: Elimination durch wissenschaftliche Auswahl der Juden, Zigeuner und andere in Deutschland, 1933-1945 . Plainview, NY: Cold Spring Harbor Laboratory Press .
Murray, Williamson ; Millett, Allan R. (2000). Ein Krieg zu gewinnen . Cambridge, MA: Harvard University Press .
Neumark, Norman M. (2001). Feuer des Hasses . Cambridge, MA: Harvard University Press .
Neugebauer, Wolfgang (1998). “Rassenhygiene in Wien 1938” . Wiener Klinischen Wochenschrift (Special Edition).
Nicosia, Francis R. (2000). Das Dritte Reich und die Palästinafrage . New Brunswick, NJ: Transaction Publishers .
Niewyk, Donald L. (2012). “Der Holocaust: Juden, Zigeuner und Behinderte”. In Parsons, Samuel; Totten, William S.Centuries of Genocide: Essays und Eyewitness Accounts . New York, NY: Routledge . pp. 191-248.
—; Nicosia, Francis R. (2000). Der Columbia – Führer auf den Holocaust . New York, NY: Columbia University Press .
Noakes, Jeremy; Pridham, Geoffrey (1983). Nazismus: Eine Geschichte in Dokumenten und Augenzeugenberichte, 1919-1945. Schocken Books.
Novick, Peter (1999). Der Holocaust in American Life . New York, NY: Houghton Mifflin .
Pelt, Robert Jan van (2002). The Case for Auschwitz: Belege aus dem Irving – Studie . Bloomington, IN: Indiana University Press .
Petrie, Jon (2000). “Die säkulare Wort” Holocaust “: Scholarly Mythen, Geschichte und Twentieth Century Bedeutung” .Journal of Genozidforschung 2 (1):. 31-63 doi : 10,1080 / 146235200112409 .
Peukert, Detlev (1987). Im Inneren Nazi-Deutschland: Konformität, Opposition und Rassismus im Alltag . London: Batsford.
— (1994). “Die Genesis der” Endlösung “aus dem Geist der Wissenschaft”. In David F. Crew. Nazismus und Deutsche Gesellschaft 1933-1945 . London: Routledge . pp. 274-299.
Phayer, Michael (2000). Die katholische Kirche und der Holocaust, 1930-1965 . Bloomington, IN: Indiana University Press .
Pinkus, Benjamin (1990). Die Juden in der Sowjetunion: Die Geschichte von einer nationalen Minderheit . Cambridge:Cambridge University Press .
Pinkus, Oscar (2005). Die Kriegsziele und Strategien von Adolf Hitler . Jefferson, NC: McFarland & Company .
Piotrowski, Tadeusz (1998). Polens Holocaust: ethnische Konflikte, die Zusammenarbeit mit Besatzungstruppe und Völkermord in der Zweiten Republik, 1918-1947 . Jefferson, NC: McFarland & Company .
Piper, Franciszek (1998) [1994]. “Gaskammern und Krematorien”. In Israel Gutman , Michael Berenbaum . Anatomie des Todeslager Auschwitz . Bloomington, IN: Indiana University Press. pp. 157-182.
Poprzeczny, Joseph (2004). Odilo Globocnik: Hitlers Mann im Osten . Jefferson, NC: McFarland & Company .
Porat, Dina (2002). “Der Holocaust in Litauen: einige einzigartige Aspekte”. In David Cesarani . Die Endlösung: Origins und Implementierung . London: Routledge . pp. 159-174.
Proctor, Robert (1988). Rassenhygiene: Medizin unter den Nazis . Cambridge, MA: Harvard University Press .
. Rhodes, Richard (2003) Masters of Death: Die SS-Einsatzgruppen und die Erfindung des Holocaust . New York: Vintage.
Ryan, Donna F .; Schuchman, John S. (2002). Schwerhörigen in Hitlers Europa . Washington, DC: Gallaudet University Press.
Samuels, Simon (2009). ” Die Anwendung der Lehren des Holocaust”. In Alan S. Rosenbaum. Ist der Holocaust einzigartig? Perspektiven auf vergleichende Völkermord . Boulder, CO Philadelphia, PA: Westview Press Perseus Books Gruppe Händler. pp. 259-270. ISBN  978-0-8133-4406-5 .
Sereny, Gitta (1995) [1974]. In dieser Dunkelheit: Von Euthanasie zu Massenmord . London: Pimlico .
Snyder, Timothy (2010). Bloodlands: Europa zwischen Hitler und Stalin . London: The Bodley Kopf .
Steinweis, Alan E. (2001). “Der Holocaust und US – Kultur: Eine Bewertung von neueren Forschung . ” Holocaust and Genocide Studies 15 (2):. 296-310 doi : 10.1093 / HGS / 15.2.296 .
Stein, Dan (2011). Geschichten des Holocaust . Oxford . New York: Oxford University Press ISBN  978-0-19-956679-2 .
Streicher, Julius (1943). Der Weg zur Tat (in deutscher Sprache). Der Stürmer.
Streicher, Julius (1933). Die Geheimpläne gegen Deutschland enthüllt (in deutscher Sprache). Der Stürmer.
Strous, Rael D. (2007). “Psychiatrie während der NS – Zeit: Ethische Lehren für die Moderne Berufs” . Annals of General Psychiatry 6 (8): 8. doi : 10.1186 / 1744-859X-6-8 . PMC  1.828.151 . PMID  17326822 .
Suhl, Yuri (1987). Sie bekämpfte . New York. Schocken ISBN  978-0-8052-0479-7 .
Świebocki, Henryk (1998) [1994]. “Prisoner Escapes”. In Israel Gutman; Michael Berenbaum. Anatomie des Todeslager Auschwitz . Bloomington, IN: Indiana University Press .
Tooze, Adam (2006). Lohn der Zerstörung: Die Entstehung und Zerbrechen der NS – Wirtschaft . London: Allen Lane.
. Trunk, Isaiah (1996) [1972] Judenrat: Die Judenräte in Osteuropa unter Nazi – Besatzung . Lincoln, NE: University of Nebraska Press .
Vrba, Rudolf (2006) [2002]. Ich entkam aus Auschwitz . London: Robson Books .
Wachsmann, Nikolaus; Caplan, Jane., Eds. (2010). Konzentrationslager in Nazi-Deutschland: Die neuen Geschichten . New York: Routledge.
Wiesel, Elie (2002). Nach der Dunkelheit: Reflexionen über den Holocaust . New York, NY: Schocken Books .
— (2012) [1960]. Nacht . London: Penguin Books .
Wood, Thomas E .; Jankowski, Stanisław M. (1994). Karski: Wie ein Mann , der den Holocaust stoppen versucht zu .
Yahil, Leni (1991). Der Holocaust: Das Schicksal des europäischen Judentums, 1932-1945 . Oxford: Oxford University Press .
Zuccotti, Susan (1999). Der Holocaust, die Französisch, und die Juden . Lincoln, NE: University of Nebraska Press .